mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 04.06.2020 05:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schlimme Zustände! vom 12.01.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Schlimme Zustände!
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
LAMK
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2009
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.01.2009 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber ich hab ein bisschen Sorge das ich nicht aus dem Vertrag rauskomm, wie gesagt die Probezeit ist rum.
Gibts da ein Hintertürchen für solche Fälle?
  View user's profile Private Nachricht senden
curbiii

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: im Westen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.01.2009 14:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei mir war das auch so, mach dir darüber keine sorgen!
du brauchst nen "aufhebungsvertag" von der IHK. den müssen dein chef, du und die IHK untschreiben. (ich glaub die gibts sogar zum download auf deiner IHK-seite). trotzdem würd ich erst mit denen reden. die machen das ja "ständig" und können dir genau sagen, was du tun musst. wie gesagt, anrufen und situation schildern.

ich meine, so kündigen kannst du nur, wenn du komplett in einen anderen beruf oder ins studium gehst... (berichtigt mich bitte, wenn ich was falsches sage. Lächel ) mit diesem aufhebungsvertag kannst du weiter mg-azubi sein und dir ne neue stelle suchen... ist halt ne blöde situation dann da mit deinem chef und dem vertag zu sitzen. aber da wirst du wahrscheinlich nicht drum rum kommen... durchhalten. du schaffst das! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
LAMK
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2009
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.01.2009 14:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke das ist echt lieb.
Vor der Situation graut mir schon ein bisschen aber 75685641 mal besser als 3 Jahr rumgammeln und langweilen!!!!

Du sagst Du hast auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht (mit dem Aufhebungsvertrag), wie schnell geht das denn so über die Bühne und wie stelle ich das denn positiv in meiner nächsten Bewerbung da?
Kann die IHK sich da einmischen und mich unterstützen das es [u]mein[/u] Wille war zu gehen?
Nicht das mein Chef plötzlich sagt [u]ich[/u] hätte mich schlecht aufgeführt...
  View user's profile Private Nachricht senden
curbiii

Dabei seit: 25.07.2006
Ort: im Westen
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.01.2009 15:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm, bei mir war das damals ähnlich wie bei dir Menno! , ist da total scheiße gelaufen... (ebenfalls putzen, "dauer-mobbing" von der chefin und das schlimmste: wirklich niemand der einem irgendwas vermitteln konnte, nicht mal programmkenntnisse... ) Ich hab erst n halbes Jahr lang versucht mit meinem Chef zu sprechen, immer wieder. Ihn nachher sogar gebeten mit zur IHK zu kommen, damit ich vielleicht Kurse machen kann (die ich damals selbst bezahlen wollte, damit ich die Prüfung schaffe). Er hat alles ignoriert und meinte ich solle da schön alleine hingehen.
Als ich dass gemacht habe und die IHK vor der Tür stand, hieß es nich hätte die Firma verraten. (Und dabei hab ich denen von dem putzen und dem ganzen andern scheiß nicht mal was erzählt.. Menno! ) Die IHK hat dann noch versucht zu vermitteln, aber es wurde halt alles nur noch schlimmer. Irgendwann konnte ich nicht mehr und hab den Aufhebungsvertrag genommen, ohne was neues zu haben. (Klar, versucht man erst mal alles, um die Stelle zu halten. Man schmeißt ja nicht "mal eben" ne Ausbildung weg!)

Mit dem Aufhebungsvertrag ging das total schnell. Ausfüllen (dopplete Ausführung, einen für die IHK, einen für dich) und unterschrieben an die IHK zurück. Dann kriegst du noch ne Bestätigung und musst nie wieder hin. (Ich glaube das war n zeitraum von n paar Tagen. Es geht wirklich schnell.)

Mit dem Bewerben ist das echt ne scheiß Situtation. Weil man nichts sagen darf, was die Firma in Verruf bringt (auch wenn man exprodieren will!) Positiv kann mans nicht wirklich darstellen. Ich hab im Anschreiben geschrieben, dass ich eine neue Ausbildungsstelle suche (auch mit Hilfe der IHK) und im Lebenslauf Ausbildung: "von- bis" geschrieben. Wenn im Vorstellungsgespräch danach gefragt wurde, hab ich ehrlich gesagt, dass mir das Benötigte nicht vermittelt werden konnte und ich da nichts mehr zu sagen darf. Die meisten haben das auch verstanden.

Im Endefekt ist es darauf hinausgelaufen, das ich ca. einen Monat abeitslos war. Ich hab dann aber ne neue für 3te Lehrjahr gefunden und die IHK hätte auch noch einen Notfallplan gehabt. =) Deswegen. Kopf hoch. Sieh zu, dass du da weg kommst und lass dir von denen helfen!

Wahrscheinlich wird dein chef auch sagen: "es liegt an dir, und du hast dich schlecht geführt". Der wird bestimmt nicht vor der IHK zugeben, dass es an ihm lag! Da hängt ja auch sein Ruf aus Ausbilder dran. * Keine Ahnung... * (Ich hab damals n Zeugnis bekommen, für das man erst abgemahnt hätte werden müssen...) Trotzdem durchhalten. Wenn du da erst mal weg bist, findet sich der Rest. Und wenn du dich dann in der neuen Firma gut machst, glaubt auch niemand mehr, dass es an dir liegt! Lächel Ich wünsch dir alles, alles Gute! *Daumen drück*
  View user's profile Private Nachricht senden
chrikle

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: NRW
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.01.2009 18:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

N'abend!

Also ich würde dir dennoch erstmal raten mit deinem Chef persönlich über die Situation zu sprechen.
Und mach ihm klar, das du was lernen willst - ausser putzen und waschen.
Wenn er das nicht einsehen will, oder verbessern will kannst du ihm ja ganz klar sagen, das du
dich dann an die IHK wenden würdest.

Meine Meinung ...

Gruß
Chris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nicer

Dabei seit: 22.05.2007
Ort: Berlin
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.01.2009 10:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

putzen und waschen bringt doch was fürs leben. Patrick bist du das ? Grins

Zuletzt bearbeitet von nicer am Di 13.01.2009 10:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
LAMK
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2009
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 13.01.2009 15:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja....ungemein! *ha ha*

Danke nochmal für die vielen guten Ratschläge *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: Lost Valley
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.01.2009 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich werd nie verstehen, wie man es überhaupt so weit kommen lassen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Freelancing & Jobsuche ... schlimme Geschichten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.