mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 11.11.2019 20:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kalibrirung: Spyder 3 Studio als Lösung? vom 20.08.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Kalibrirung: Spyder 3 Studio als Lösung?
Autor Nachricht
StreetGlow
Threadersteller

Dabei seit: 14.11.2005
Ort: Parchim
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.08.2008 15:52
Titel

Kalibrirung: Spyder 3 Studio als Lösung?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich habe mal eine Frage, ich bin als Azubi in einer kleinen Werbeagentur angestellt und wir haben 10 Arbeits-Computer (von nagelneu bis "betagt") und mehrere unterschiedliche Drucker (vom kleinen InkJet bis zum digitalen Großformat-Drucker) und folgendes Problem:
Wenn wir etwas gestalten sehen die Farben an jedem Monitor anders aus und auch die Drucke sehen auf jedem Drucker anders aus. Nun habe ich im Internet eine mögliche Lösung gefunden und wollte nur nochmal zur Sicherheit (weil ich leider keine Ahnung von Kalibrieren habe) nachfragen, ob sich mit "Spyder 3 Studio" alle PC's und Drucker aufeinander abstimmen lassen, so dass auf allen Monitoren die Farben von Grafiken gleich aussehen und auch beim Drucken einer Grafik auf allen Druckern die Farben gleich sind und den Farben auf den Monitoren entsprechen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Basti

Dabei seit: 20.01.2006
Ort: Mainz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.08.2008 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also hab mich auch ma so im Internet durchgelesen. Scheint eigentlich möglich zu sein. Suche ja derzeit auch so etwas in die Richtung allerdings nur um meinen Monitor daheim zu kalibrieren und den Drucker so wie Scanner natürlich auch aber mehr erstmal auch nicht.

...gReeetZz!°
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Smooth-Graphics

Dabei seit: 22.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.08.2008 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, das kommt auch auf die Hardware drauf an. Wenn die Monitore nicht Softprooffähig sind oder der Drucker so nen 0815 Teil ist, wirds wahrscheinlich sehr schwierig ein gutes gleiches Ergebnis zu bekommen.

Poste mal ein bisschen Informationen zu den Geräten, um die es geht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
StreetGlow
Threadersteller

Dabei seit: 14.11.2005
Ort: Parchim
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.08.2008 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Drucker:

- OKI C5510 MFP (Farb-Laser)
- Canon IX 4000 (Ink Jet)
- Infotec IPC2838 PCL 5C (Farb-Laser)
- Canon W8400PG (Digital)

Monitore:

- Samsung SyncMaster 215TW (Dual TFT)
- LG Flatron L1932TQ (Dual TFT)
- HANNS-G HW173A (TFT)

und noch einige Röhrenmonitore, die schon 4 Jahre und älter sind.


Zuletzt bearbeitet von StreetGlow am Do 21.08.2008 13:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Spyder 3 Studio
Spyder 3 Elite
Spyder von Colorvision Pantone
Spyder 4 pro - Backlight Einstellungen?
[Mac] iMac G5 Bildschirm mit Spyder Pro kalibrieren
Problem bei Monitorkalibrierung mit Color Spyder Pro und ATI
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.