mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 29.05.2017 00:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Apple Pro Speaker] Taugen die? vom 23.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> [Apple Pro Speaker] Taugen die?
Autor Nachricht
ventura
Threadersteller

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 23.03.2004 14:23
Titel

[Apple Pro Speaker] Taugen die?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

suche noch ein paar schöne funktionelle lautsprecher für den Schreibtisch. wer hat erfahrungen, oder empfehlungen?


  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.03.2004 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab die Soundsticks - Sound ist echt genial und den Bass kannste gut anhand so eines Knopfes am Subwoofer regeln - sind halt nur scheisse teuer.

Hab meine alte Anlage raugeschmissen und nun laueft der iPod bzw. das PB an den Soundsticks

ach und die Beschallung reicht locker fuer groessere Raeume
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 23.03.2004 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

computerbase hat geschrieben:
Apple Pro Speaker
Um das Rundum-glücklich-Paket abzuschließen, legt Apple dem iMac auch noch ein Paar Apple Pro Speaker bei. Auch diese treten im typischen Look der Serie auf und bestechen in erster Linie durch Transparenz. Beide bieten laut Apple volldigitalen, verzerrungsfreien Sound bei einer Leistung von 18 Watt pro Brüllwürfel. Ebenso benötigt man zum Betrieb kein gesondertes Netzteil, da der iMac sie mit Strom versorgt. Kabelsalat wird so vermieden. Um eventuelle Schwingungen nicht auf die Unterlage weiterzuleiten, besitzen die Apple Pro Speaker jeweils einen ca. 2mm hohen Gummisockel. Dies trägt außerdem zur Verbesserung der Klangqualität bei, da so der Untergrund nicht als zusätzlicher Resonanzkörper mitwirkt.


Soweit die Theorie. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Hier können die Lautsprecher zwar halten was sie versprechen, aber so richtig überzeugt haben sie uns nicht. Beim normalen Musikgenuss oder Desktoparbeiten fällt die Minderleistung kaum auf. Legt man jedoch eine DVD ein, so werden die Schwächen der Apple Pro Speaker offensichtlich. Ihnen fehlt ganz einfach die Kraft, um satte Bässe ordentlich herüberzubringen. Ambitionierte Anwender sollten also lieber zu einem anderen Stereo-Lautsprecher-System greifen. Dies mindert jedoch nicht den grundsoliden Eindruck der Testkandidaten, die durch ihre geringe Größe und das schicke Design überzeugen können.


versuchs mit denen, harman kardon ist fast unschlagbar

http://www.lotsabits.com/catalog/product_info.php/cPath/95/products_id/967
oder
http://www.lotsabits.com/catalog/product_info.php/cPath/95/products_id/590
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TinCup

Dabei seit: 07.10.2003
Ort: Freiburg
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.03.2004 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich find die ziemlich gut die Teile - war zwar ein Kompromiss, weil mir die Soundsticks doch ne Kante zu teuer waren, aber die reichen mehr als aus für meine Bedürfnisse.

Du mußt bloß schauen, daß Du so enen "Mini-Ausgang" am Mac dranhast, sonst kannste die nicht anschließen, bzw. brauchst einen Adapter dafür - z.B. den iFire

Greez
--Cup
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PC Speaker ausschalten?
aller sound auch über PC-Speaker
Apple G5 - kann der was?
apple-systemupdate
apple works
Apple Bonjour
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.