mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 09:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Quark 6] Brüche erstellen vom 17.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Quark 6] Brüche erstellen
Autor Nachricht
Noryn
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2003
Ort: Rostock
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.05.2005 12:51
Titel

[Quark 6] Brüche erstellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

langsam bin ich echt am verzweifeln. Habe die deutschen Anführungszeichen(66 99) und einfachen Anstriche (Alt+8) mittlerweile schon durch Try-and-Error gefunden. Aber wie zur Hölle bekomme ich Sonderzeichen wie 1/2 oder 3/8 hin?
Gibt es keine vergleichbare Funktion wie in Word?

Das Handbuch ist entgegen früherer Fragen in dieser Sache leider auch nicht sehr ergiebig.

Kann mir bitte jemand helfen?

Gruß Ronny.

PS: Benutze Quark XPress 6 Passport auf WinXP. Nebenbei: wo ist der Unterschied zwischen Quark XPress und Quark XPress Passport?



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 17.05.2005 17:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
sk439

Dabei seit: 18.04.2005
Ort: Stade
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.05.2005 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du hast in quark doch die werkzeugleite mit schrift schrift grösse usw darunter sind die funktionen für kapitelchen hochgestellt usw

konnte ich dir weiterhelfen ???
wenn icht beschreibe deine frage nochmal genauer
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.05.2005 17:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ronny,

was du suchst, sind Brüche.
Entweder deine Schrift bietet
einen Expertschnitt, der ver-
schiedene Bruchzeichen ent-
hält oder du erstellst den
Bruch mit Hilfe der Quark-
funktion (Stil > Schriftstil >
Bruch/Preis)

Dazu muss man allerdings
ein wenig an den Vorein-
stellungen rumschrauben,
bis die Brüche akzeptabel
werden. Hier mal meine
Vorgaben:




Noryn hat geschrieben:
Nebenbei: wo ist der Unterschied zwischen Quark XPress und Quark XPress Passport?


Passport bietet für mehere Sprachen Unterstützung. XPress nicht.



Gruß
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 17.05.2005 17:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Noryn
Threadersteller

Dabei seit: 10.11.2003
Ort: Rostock
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.05.2005 09:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ah! Das ist es! Danke Cocktailkrabbe.

Gibt es für die Tastarturkürzel, von denen hier öfter die Rede ist (z.B: Alt+123), irgendwo eine Übersicht oder Tabelle?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich buddel das mal wieder aus, liegt aber nur daran, dass ich immer fleißig die Suche bemühe. *zwinker*

gibts nen Trick, wie ich diesen Schriftstil auch in meine Stilvorlage bekomme? Da wird mir alles, was auch ein Tastenkürzel hat angezeigt, nur Bruch und Preis nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.05.2006 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

wenn du mit OS X arbeitest, kannst du Menübefehlen
Kurzbefehle über eine Systemfunktion zuweisen.

Für Windows ist mir allerdings keine Lösung bekannt,
geschweige denn, wie man die Bruchformatierung in
eine Stilvorlage bekommt.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Brüche erstellen in InDesign CS4
zahlen-brüche in freehand
[InDesign] wie brüche setzen
mathematische Brüche in Macromedia FreeHand 11 setzen
Brüche mit InDesign - Ideen wegen Zeichenformate?
Indesign stellt Zahlen fälschlicherweise als Brüche dar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.