mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Pfade mit Ecken in Illustrator vom 23.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Pfade mit Ecken in Illustrator
Autor Nachricht
Levare Patria
Threadersteller

Dabei seit: 06.01.2004
Ort: Hamburg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.05.2004 22:01
Titel

Pfade mit Ecken in Illustrator

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin.

Habe erst kürzlich die wundersame (und vor allem einfache) Welt der Gesichts-Vektorisierung entdeckt. Herrlich. Mache alles mit Illustrator, ist ja klar.

Nur ein Problem habe ich dabei: Ich kriege selten, bzw. nur mit viel Frickelarbeit spitze/eckige Kanten hin (wie Haar-Enden oder Zahnfleischansätze im Mund). Das Pen-Tool, das ich ausschließlich dafür nutze, macht eben nur runde Sachen. Danach muss ich in stundenlanger Kleinarbeit die Ankerpunkte verschieben und alles anpassen. Geht das nicht irgendwie komfortabler? Mit irgendwelchen Tasten-Kombis vielleicht? Außerdem muss ich beim Schließen eines Pfades immer mühsam und haargenau die Endpunkte aufeinander legen, beide markieren und dann "Zusammenfügen". Geht nicht auch das noch einfacher?

thx for tips.

lev
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 23.05.2004 22:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Tasten Alt, Shift und Strg sind Wunderwaffen!

Einfach mal rumprobieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Levare Patria
Threadersteller

Dabei seit: 06.01.2004
Ort: Hamburg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.05.2004 22:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm. Ich befürchte fast, ich mache es eh falsch. Ich ziehe immer mit dem "Buntstift-Werkzeug" mit gedrückter Maustaste freihand die Umrisse, ohne einmal abzusetzen. Das ist mit ner Maus gar nicht so einfach. Danach dann Pfade glätten/ebnen per Tool und den Rest per Hand zurechtrücken. Wie geht ihr an die Sache ran?

lev
  View user's profile Private Nachricht senden
doml

Dabei seit: 14.11.2003
Ort: munich-ciddy
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.05.2004 22:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das v-werkzeug ist dazu da um die anfasser sprich die kleinen hebelchen zu beseitigen, indem du einfach auf den ankerpunkt klickst. ich glaube mit der gedrückten alt-taste müsste das auch gehen..
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
continentaldrift

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: münchen | los angeles
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 23.05.2004 22:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

v.a. würde ich zur besseren übersicht bei der pfadbearbeitung:

apfel + u bzw.
strg + u drücken


greez
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
meanness

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Augsburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 24.05.2004 07:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimm zum zeichnen am besten das Zeichenstift Werkzeug und nicht den Buntstift!!
Mit nen bischen Übung freudest du dich schnell mit den Bezierkurven an und du kommst schnell zu einem saubereb ergebniss.
  View user's profile Private Nachricht senden
berlinmassive

Dabei seit: 24.04.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.04.2007 22:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,

hab das selbe problem nur andersrum... spitze ecken sind doch wesentlich unkomplizierter als richtige, schöne kreisrunde, oder seh ich da was falch?!?

naja, auf jeden fall zeichne ich mangels besseren wissens bis jetzt immer die pixelbilder die ich vektorisieren will so nach, dass ich vor allem ankerpunkte an die 'äußersten' stellen jeweils setze und das daraus entstehende kantige gebilde nach und nach dann mühselig durch verschieben der einzelnen anker- bzw. hebelpunkte anzugleichen und abzurunden...

jetzt hab ich neulich einem kumpel von mir zugeguckt, der das selbe mit freehand gemacht hat, nach dem erstellen der grobkontur es aber wesentlich einfacher hatte... und zwar gibt es bei freehand die möglichkeit, die einzelnen ankerpunkte auf Knopfdruck 'abzurunden', vergleichbar mit den konturoptionen bei illustrator...
sprich: er hat eine spitze ecke, komplett ohne hebelpunkte, markiert den ankerpunkt, klickt 'ankerpunkt abrunden' (oder so) und es 2 hebelpunkte erscheinen, so, dass der ankerpunt schön rund wird...

da mir das unendlich viel zeit sparen würde und super komfortabel ist, suche ich diese funktion auch relativ verzweifelt bei meinem illustrator cs2, hab aber weder hier noch bei der hilfe was gefunden...

wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte!!!
vielen dank und liebe grüße
BM

p.s.
falls mein problem nich klar geworden is kann ich morgen probieren, noch ein paar bilde zur verdeutlichung zu posten...?!?
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.04.2007 22:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimm das Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug, klick und zieh den Punkt und schon hast Du die Grifflinien in der Hand

Vom ZEichenstift erreichst Du das Ankerp.-konv.-WZ mit der ALT-Taste


Zuletzt bearbeitet von monika_g am Di 24.04.2007 22:35, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Illustrator] Spitze Ecken, flache Ecken
[Illustrator] Ecken abrunden?!
Illustrator Ecken abrunden
Illustrator Ecken abrunden
[InDesign/Illustrator] Abgerundete Ecken
Illustrator Ecken auch innen rund
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.