mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:35 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Illustrator- kann pfade nicht aufnehmen/weiterführen vom 26.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Illustrator- kann pfade nicht aufnehmen/weiterführen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
ichi
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.07.2006 18:31
Titel

Illustrator- kann pfade nicht aufnehmen/weiterführen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo..

also ich hab folgendes problem.. ich arbeite mich, jetzt wo ich 2 wochen urlaub hab Grins in illustrator cs ein, und wollte n bisschen mim brett zeichnen... ich benutze grad den buntstift, und wenn ich am ende einer linie absetze und dann den pfad an dem letzten punkt weiterführen will, klappt es ein paar mal, aber dann setz ich nochmal an, und sobald ich wieder absetzte hab ich nur noch diesen letzten, und der ganze vorherige pfad verschwindet (bei dem ich aber auch schon zwischendurch abgesetzt hatte..)
is halt echt nervig, wenn man ne lange linie gezogen hat, und das dann passiert... * Ich geb auf... *

ich versteh nicht, warum es erst ne zeitlang klappt und dann auf einmal nicht... und wieso verschwindet der davor dann? Menno!

vielleicht ist es ja auch nur ne simple einstellung die ich nicht gefunden hab... Mädchen!
wär super wenn mir jemand helfen könnte..

danke schonmal...
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.07.2006 18:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Doppelklick mal das Werkzeug in der Palette. Da gibt es zwei Optionen, die für die Bearbeitung wichtig sind:

Auswahl beibehalten und Ausgewählte Pfade bearbeiten.

Und dann kommt es drauf an, wohin Du klickst, wenn Du weitermalen willst. Um den Pfad fortzufahren, musst Du sehr nah an den betreffenden Endpunkt ran. Achte drauf, was der Cursor anzeigt: ist ein Kreuz dran, wird ein neur Pfad erzeugt. Malst Du aber zu dicht neben den Pfad, ohne in der Nähe eines Endpunkts zu sein, wird der alte Pfad gelöscht und der neue gezeichnet.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ichi
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.07.2006 19:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ahh...
was nur ein bisschen blöd ist, das dann bei spitzen nicht ganz "spitz" wird.. aber hauptsache es verschwindet nich wieder alles.. *zwinker*

danke monika...


Zuletzt bearbeitet von ichi am Do 27.07.2006 13:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.07.2006 23:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für dein Vorhaben ist nicht der Buntstift geeignet, sondern der Zeichenstift (die Feder).
Falsches Werkzeug = schwierig das Ergebenis zu erreichen.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.07.2006 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Für dein Vorhaben ist nicht der Buntstift geeignet, sondern der Zeichenstift (die Feder).


ich vermute mal "brett" steht für Tablett. Da sind Pinsel und Buntstift eigentlich die angemessenen Werkzeuge.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ichi
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.07.2006 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, ich meine damit ein tablett *zwinker* und wollte jetzt zb ein comicbild nachzeichnen....

danke schonmal für die hilfe, aber ich hab leider immer noch ein paar probleme...

und zwar, wenn ich den pfad wieder aufnehme, und in entgegengesetzter richtung weiterzeichnen möchte, bildet er wieder einen neuen pfad... (wie oben beschrieben).. ich kann quasi nur die laufrichtung weiterverfolgen, und nicht den pfad entgegengesetzt weiterführen... kann also keine spitzen bilden (bei haarsträhnen zb)... das nervt einfach total
sonst klappt es mit dem wieder aufnehmen...
hab als einzige lösung/umgehung gefunden, mit der zeichenfeder diese spitze zu machen, und dann mit dem buntstift weiter...nur muss ich dann wieder diese grade linie ausbessern.. * Ich geb auf... *
also das kann ja schonmal nciht die lösung sein...

und mit dem federwerkzeug hab ich ebenfalls ein problem, und zwar, dass wenn ich die punkte nur klicke, keine tangenten an diesem punkt habe.. geht erst dann wenn ich beim klicken ein bisschen ziehe... somit hab ich natürlich überall kleine "beulen"... ist das denn normal..?

und ich hätte noch die frage, ob es nicht eine funktion gibt, mit der ich zwei getrennte pfade"aneinanderschließen" kann... quasi die 2 endpunkte zu einem verknüpfen..?

hoffe ihr könnt mir weiter helfen .. oder kann man sich irgendwo profis für die schublade bestellen...? *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.07.2006 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ichi hat geschrieben:

und zwar, wenn ich den pfad wieder aufnehme, und in entgegengesetzter richtung weiterzeichnen möchte, bildet er wieder einen neuen pfad


Experimentier mal mit der Distanz in den Werkzeugoptionen.

ichi hat geschrieben:
kann also keine spitzen bilden (bei haarsträhnen zb)...


Die würde ich sowieso nicht auf die Art machen, sondern mit einem geeigneten Pinsel (Bildpinsel). Unter Klick ganz unten findste dazu was.

ichi hat geschrieben:

und mit dem federwerkzeug hab ich ebenfalls ein problem, und zwar, dass wenn ich die punkte nur klicke, keine tangenten an diesem punkt habe.. geht erst dann wenn ich beim klicken ein bisschen ziehe... somit hab ich natürlich überall kleine "beulen"... ist das denn normal..?


schau dazu mal die Tuts unter http://www.photozauber.de/

ichi hat geschrieben:

und ich hätte noch die frage, ob es nicht eine funktion gibt, mit der ich zwei getrennte pfade"aneinanderschließen" kann... quasi die 2 endpunkte zu einem verknüpfen..?


klar gibt es die: die Endpunkte übereinanderlegen und dann Apfel + J
bzw. wenn die Endpunkte nicht übereinanderliegen Apfel + ALT + Shift + J
oder auch: Objekt > Pfade > Zusammenfügen

Viele Grüße,
Monika
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ichi
Threadersteller

Dabei seit: 06.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.07.2006 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ui wie schnell...

der link ist super... habe aus einem anderen beitrag von dir auch diesen: ndesign-studio.com gefunden...
da werde ich mich mal richtig durcharbeiten...

mit den bildpinseln weiß ich nur nicht ganz, wie ich sowas in meine standartpalette reinbekomme. habs mal reingezogen, aber in einer neuen datei sind sie nicht vorhanden... und meine pinsel sind mom. wirklich nicht die wahren... *Schnief*
wo finde ich die werkzeugoptionen...? (falls du nicht die einstellungen meinst, die ich aufrufe, wenn ich auf das werkzeug doppelklicke ?!)...

ich merke grad wieder, wie viel arbeit noch vor mir liegt, bis ich die ganzen grundkenntnisse drin hab... aber solang der spass an der sache nicht verloren geht... Lächel

hast mir schon sehr viel geholfen... *Thumbs up!*
vielen dank und lieben gruß...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Illustrator: Pfade von beliebigem Ankerpunkt weiterführen?
illustrator cs3 - bildschirmfarbe aufnehmen
Geschlossenen Pfad weiterführen ... InDesign
Photoshop: kompliziertes Muster weiterführen
Illustrator Pfade
Pfade im Illustrator, aber wie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.