mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 15:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: wie erstelle ich 10 Nutzen für randabfallende Visitenkarten? vom 27.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> wie erstelle ich 10 Nutzen für randabfallende Visitenkarten?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
hubsi

Dabei seit: 07.08.2005
Ort: Bayern
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.06.2006 16:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Colormanager hat geschrieben:
Vermutlich drücke ich mich nicht klar genug aus *Schnief*



ich verdrück mich jetzt *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
son10

Dabei seit: 19.03.2006
Ort: Niederrhein
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.06.2006 10:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na ja - eigentlich hast du ja schon Antworten erhalten. Da du das aber scheinbar zum ersten mal machst, sag doch mal in welchem Programm du die Karte erstellt hast.

son10
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.06.2006 10:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hubsi hat gezeigt, wie's geht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Colormanager
Threadersteller

Dabei seit: 05.10.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.06.2006 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank Euch für alle nützlichen Tipps! *Thumbs up!*

Großes Danke an hubsi * huduwudu! * - genau so, dass war die ideale Lösung! *hehe*

salü

Colormanager
  View user's profile Private Nachricht senden
hubsi

Dabei seit: 07.08.2005
Ort: Bayern
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.06.2006 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lächel gern geschehen * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.06.2006 11:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

STOP!

Lass das die Druckerei machen! Ich hasse das, wenn ich schon fertige Nutzen bekomm, meistens muss ich das wieder auseinanderpflücken und neu aufbauen weil Herr Kunde keiene Ahnung hatte (wie in diesem Fall wohl gegeben) aber meinte, er müsse mir unbedingt die Arbeit erleichtern.

Und zu hubsis Vorschlag: Seit wann besteht ein Zwischenschnitt aus drei Schnitten/Schneidzeichen?
Da gehts dann nämlich schon los. Ein Zwischenschnitt ist meist 3mm breit, begrenzt durch zwei Schneidzeichen der anliegenden Nutzen. Dementsprechend wird das Papier auch bestellt und auf Druckformat geschnitten. Und zwar ziemlich knapp, um möglichst kosteneffizient zu arbeiten. Sind da jetzt plötzlich 6mm drin kanns schnell passieren, dass die angelegten Nutzen nichtmehr ganz aufs Papier passen.


Zuletzt bearbeitet von heav am Do 29.06.2006 11:36, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.06.2006 12:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
STOP!
Und zu hubsis Vorschlag: Seit wann besteht ein Zwischenschnitt aus drei Schnitten/Schneidzeichen?
Da gehts dann nämlich schon los. Ein Zwischenschnitt ist meist 3mm breit, begrenzt durch zwei Schneidzeichen der anliegenden Nutzen.


naja. das ist programminterne (auschießsoftware) einstellungssache. von zwei verschiednenen dienstleistern erhalte ich von dem einen die von dir angesprochene zwei-marken-weise, der andere macht es aber auch mit drei. wenn jeder der zwei halben zwischenschnitte 1,5mm beträgt, sinds in der summe 3mm. aber genug der haarspalterei.

gebe dir aber grundsätzlich recht:
ausgeschossene bögen sind keine arbeitserleichterung für den dienstleister/die druckerei. im gegenteil, dies erschwert den produktionsprozess und führt unter umständen zu fehlern.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
iceberry

Dabei seit: 29.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.06.2006 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi.
Nimm ein A4 Seite. Von der senkrechten Mitte ausgehend positionierst du das Endformat der VK 2mm nach links bzw. nach rechts, so dass zwischen den Vks 4mm liegen (ausgehend vom Endformat horizontal, wie auch vertikal). Sollte der Farbton im Hintergrund einheitlich sein, so kannst Du einen "Trennschnitt" anlegen (somit auf den Beschnitt an den Seiten, an denen die VKs aneinanderstoßen verzichten). Du merkst, es hängt auch ein wenig von Motiv ab... :-/

Aber generell, wenn Du nicht selber etwas eindrucken möchtest (und deshalb das A4-Format brauchst), überlass die Ausschießerei (Nutzenaufbau) der Druckerei. Die Leute wissen selber am besten, wie sie es haben wollen und btw: die wollen auch ihr mittlerweile spärliches Gehalt verdienen. *zwinker*

Willst Du jedoch selber später noch etwas eindrucken, so musst Du dich natürlich nach dem Stand deiner "Eindruckdatei" (-Formular) richten.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Visitenkarten - mehrfacher Nutzen
[InDesignCS] 10 Nutzen auf einem Bogen - Visitenkarten
Passkreuze für mehrere Nutzen Visitenkarten auf A4
Datei mit 4 Nutzen alle Nutzen gleichzeitig ändern
Teufelshörner, wie erstelle ich Sie?
Wie erstelle ich einen Katalog?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.