mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 05:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Welche HKS-Palette für Visitenkarten? vom 13.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Welche HKS-Palette für Visitenkarten?
Autor Nachricht
Skamander
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 10:39
Titel

Welche HKS-Palette für Visitenkarten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin Forum,

welche HKS-Palette würdet ihr für Visitenkarten empfehlen? Ich würde HKS-N oder HKS-K nehmen oder ist das völlig Wurscht? Ich bin da aber überhaupt nicht fit, komme aus dem digitalen Bereich und unser Leherer behandelt solche Themen eher stiefmütterlich.

Danke schonmal
Sven
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 10:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

N für Naturpapiere, K für Kunstdruckpapiere
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Skamander
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 11:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, das hatte ich über google auch schon herausgefunden. Aber ich weiß net, auf was für Papier das Kärtchen kommt *Schnief*

Sind die Unterschiede dann wirklich so groß?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 11:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Skamander hat geschrieben:
Okay, das hatte ich über google auch schon herausgefunden. Aber ich weiß net, auf was für Papier das Kärtchen kommt *Schnief*

Sind die Unterschiede dann wirklich so groß?


Meine Meinung: Nein. Kommt auch auf den Kunden an. Will der eine exakte Hausfarbe darstellen oder ists nur ein kleiner Malerbetrieb von nebenan, der nichts von Farbe versteht (ok, Malerbetrieb war in dem Fall ein doofes Beispiel.. *zwinker*)
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 12:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Skamander hat geschrieben:
Okay, das hatte ich über google auch schon herausgefunden. Aber ich weiß net, auf was für Papier das Kärtchen kommt *Schnief*

Sind die Unterschiede dann wirklich so groß?


na dann sollte er doch besser erstmal HKS-N (+ Profil für ungestrichenes Papier) nehmen, oder?
Damit er nicht Farbauftragsprobleme bekommt (wenn er z.b. K (+ Profil für gestrichenes Papier) nehmen würde und dann aber auf ollen Naturpapier druckt)

oder is das doch nich so logisch, wie's mir scheint ??

AM BESTEN IS NATÜRLICH (für die exakten) 2 VERSIONEN ANZULEGEN ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skamander
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cri hat geschrieben:
AM BESTEN IS NATÜRLICH (für die exakten) 2 VERSIONEN ANZULEGEN ...

Verstehe ich das richtig, daß es in den jeweiligen HKS-Paletten Farben gibt, die einander entsprechen?

heav hat geschrieben:
Will der eine exakte Hausfarbe darstellen oder ists nur ein kleiner Malerbetrieb von nebenan

Nö, das ist ein kleiner Betrieb. der sich mit Art-, Medien- und Kreativmanagement (was auch immer das sein soll *zwinker*)beschäftigt. Wenn ich mir die Karte aber genauer angucke, dann hat der Typ da 3 - 4 verschiedene Fonts reingeballert, was halt Word so hergibt * Ich geb auf... *

Fazit: Ich mache es so, wie cri es vorschlägt, soviel Aufwand ist das bei einer Visitenkarte ja nicht. Danke für eure Hilfe.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 13.05.2005 13:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Skamander hat geschrieben:
cri hat geschrieben:
AM BESTEN IS NATÜRLICH (für die exakten) 2 VERSIONEN ANZULEGEN ...

Verstehe ich das richtig, daß es in den jeweiligen HKS-Paletten Farben gibt, die einander entsprechen?


naja - wenn du z.b. hks 5 nimmst (dieses gelb halt) dann ist das in dem hks-n und hks-k und hks-z (für zeitungspapier) etc. mit verschiedenen farbwerten (für die einzelnen cmyk-farben) angegeben, damit du am ende auf "jedem" papier möglichst die gleiche farbe draufbekommst (wenn du jetzt mal cmyk, statt sonderfarbe drucken würdest - nur zur erklärung jetzt) ...


kurz: die eine farbe (egal ob hks-k oder hks-n ...) soll immer gleich erscheinen - auf "welchem papier auch immer"


Zuletzt bearbeitet von cri am Fr 13.05.2005 13:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen HKS Palette
HKS Palette überdeckt CMYK in InDesign CS3
HKS 7 K - Druck auf Visitenkarten
Visitenkarten in Sonderfarben HKS+Pantone
Dreistellige HKS (z. B. HKS 243N) Farben in Cmyk
Unterschied HKS & HKS Process?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.