mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 15:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schwarzwechsel? vom 15.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Schwarzwechsel?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Sidschei
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2007 13:51
Titel

Schwarzwechsel?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann mir einer von Euch erklären, was genau ein Schwarzwechsel ist und wie ich die Druckdaten anlegen muß, damit beim Druck alles klappt? Muß ich dabei für jede Version einen kompletten Schwarzkanal mitliefern oder nur den bereich der sich verändert in schwarz beifügen. Oder geht das vielleicht ganz anders?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2007 13:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich mach es, ungeachtet vom PRogramm immer so, dass die Jungs von mir 2 PDF bekommen, vollständig mmit allem Pipapo.

Die ziehen sich dann die Platten für die erste Version und aus der zweiten nur die Schwarz-Separation.

Dann drucken die die erste, wechseln nach der Auflage die Platte in der Maschine und drucken weiter.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Sidschei
Threadersteller

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2007 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
Ich mach es, ungeachtet vom PRogramm immer so, dass die Jungs von mir 2 PDF bekommen, vollständig mmit allem Pipapo.

Die ziehen sich dann die Platten für die erste Version und aus der zweiten nur die Schwarz-Separation.

Dann drucken die die erste, wechseln nach der Auflage die Platte in der Maschine und drucken weiter.


Also brauchen die schon den kompletten Schwarzkanal und nicht nur den Bereich, der geändert werden soll?

Ach so: vorliegend geht's um 20 verschiedene Versionen... Reißt mir da keiner den Kopf ab, wenn sie den Kanal auch noch selbst separieren müssen...?

Blöde frage vielleicht, aber ich hab' sowas bisher halt noch nicht gemacht... * Ich bin ja schon still... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2007 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn die das selber separieren, können die die Nutzen/Ausschiessen-Voreinstellungen gleich behandeln.
Macht im Endeffekt weniger Arbeit. Und, Vorteil für dich, du siehst, wenn du dich verhaust.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MikeG

Dabei seit: 18.05.2006
Ort: Ludwigsburg
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.01.2007 18:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt verschiedene Wege was Schwarzwechsel angeht.
Wichtig dabei ist in erster Linie einmal, dass das SkelettSchwarz (also Schwarzanteil in 4c-Bilder) immer gleich steht, d.h. Bilder nach der Grundversion unbedingt sperren, so dass die Bilder (eines davon reicht schon aus) nicht in ihrem Stand verschoben sind (und da reicht schon 0,1 mm, dass ein Drucker einem den Kopf abreissen möchte).
Dann einfach noch eventuell klären ob der Drucker nun 4c druckt (also Schwarzplattenwechsel mit dem Bildanteil) oder 5c druckt (und zwar Skalensatz stehen läßt und mit einer extra Schwarzplatte dann die Sprachen (Text) runterdruckt).
Datenlieferung: gut ist z.b. 1 Dokument (bei offenen Daten) mit verschiedenen Ebenen (ebene = Sprache), dann kann sich der Drucker 4c oder 5c selbst raussuchen. Nächste Möglichkeit: bei Lieferung von PDF: 1 X GrundPDF (4c) und dann als Separationen die 1c-PDF dazu. Aber am besten vorab mit dem Drucker klären. Gruss
  View user's profile Private Nachricht senden
line130683

Dabei seit: 26.09.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 06.02.2008 10:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verstehe ich aber trotzdem nich was nun ein Schwarzwechsel ist? Was ist denn da zu tun und wozu ist es gut? In welchem Programm und wie wende ich es an????
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.02.2008 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beim schwarzwechsel wird die schwarze druckplatte beim nachdruck gewechselt. z.b. wenn der text in einem katalog in einer anderen sprache erscheinen soll.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.02.2008 10:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einen Schwarzwechsel macht man dann, wenn man Druckkosten sparen kann.
Bspw ein Katalog. Da wird farbig alles vorgedruckt, und dann der Text in verschiedenen Sprachen eingedruckt.

Oder aber wie der Vorredner ja schon ausführte, wenn die Bilder alle gleich sind, wird nur in der Druckmaschine die schwarz-Platte getauscht.

Du legst deine Daten komplett an, die Druckerei zupft sich dann den Schwarzanteil raus


edith: mist zu langsam


Zuletzt bearbeitet von Mac am Mi 06.02.2008 10:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Schwarzwechsel?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.