mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schriftenprobleme unter MAC OS 10.3.7 vom 12.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Schriftenprobleme unter MAC OS 10.3.7
Autor Nachricht
madeleine
Threadersteller

Dabei seit: 24.03.2003
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.01.2005 09:37
Titel

Schriftenprobleme unter MAC OS 10.3.7

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr Medis da draußen,

wir haben in unserer Agentur jetzt alle Rechner auf den gleichen Softwarestand gebracht, neben den aktuellen CS-Programmen, läuft jeder Rechner (3 Stück an der Zahl) nun endlich unter 10.3.7.

Leider läuft nicht allles so geschmiert, wie man es sich wünschen würde, besonders unsere Schriften "Eurostile" und "Zapf Dingbats" machen uns heftige Probleme. Unter 9.2 liefen Sie noch einwandtfrei. Wenn man ein PDF exportieren möchte in Quark, werden diese Schriften als beschäigt angezeigt. Besonders schlimm ist es, wenn man Dokumente öffnet, die die "Eurostile" enthalten. Hier wird die Schrift automatisch auf kursiv gestellt, vorher stand sie auf normal!

Hat jemand ähnliche Probleme gehabt und sie eventuell behoben, wenn ja: Wie? Freu mich über jede Antwort!

MUCHAS GRACIAS!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 12.01.2005 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verwaltet ihr die Schriften irgendwie? Also z.B. via Suitcase?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.01.2005 10:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

welche quark version verwendet ihr?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 12.01.2005 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habt ihr die Schriften mal mit dem
FontDoctor (in Suitcase X1 integriert)
überprüfen lassen?

Ansonsten würde ich KCie’s Frage auf-
greifen und, wenn nicht schon gemacht,
auf Quark 6.5 updaten.

Allerdings habe ich im Zusammenhang mit
der Zapf Dingbats, noch nie von Problemen
im InDesign gehört.


Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
madeleine
Threadersteller

Dabei seit: 24.03.2003
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.01.2005 09:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, ja wir haben schon auf Quark 6.5 ugedatet (ein sehr sinnvolles Update, allein wegen der jaws Geschichte...). Mit InDesign arbeiten wir nicht, noch nicht.

Die Suitcase Variante ist mir auch eingefallen, aber mein Chef sträubt sich noch gegen den Kauf. Wir verwalten unsere Schriften also über die integrierte Schriftensammlung.

An unserem alten ISDN Rechner (G3 mit 9.2) habe ich gestern via ATM noch einmal eine Schriftenprüfung durchgeführt, die waren aber noch OK. Nur in OS X machen sie, warum auch immer Zicken!
  View user's profile Private Nachricht senden
sixpack

Dabei seit: 06.11.2002
Ort: südlich des WW-Äquators
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.01.2005 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Besorgt Dir doch mal den "Font Cache Cleaner" bei
versiontracker.

OSX hat noch einige Probleme mit dem Font Cache.
Schriften die aktiviert sind werden z. B. noch als deaktiviert gekennzeichnet und umgekehrt.
Vielleicht wird Dein Problem mit dem Tool gelöst.
Ein Versuch ist es Wert. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.01.2005 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sixpack hat geschrieben:
Besorgt Dir doch mal den "Font Cache Cleaner" bei
versiontracker.

OSX hat noch einige Probleme mit dem Font Cache.
Schriften die aktiviert sind werden z. B. noch als deaktiviert gekennzeichnet und umgekehrt.
Vielleicht wird Dein Problem mit dem Tool gelöst.
Ein Versuch ist es Wert. *Thumbs up!*


oder alle Bitmaps ausm Zeichenkoffer rauskopieren
und anschließend wieder reinkopieren.
Klappt oft einwandfrei.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Quark 8.1.6.2 unter Mac OS 10.6.4 - Schriftenprobleme
freehand / pc / schriftenprobleme
Hilfe! Schriftenprobleme im PDF Writer
Schriftenprobleme mit Freehand MX - brauch hilfe :-/
Indesign Schriftenprobleme beim Import von Pagemaker-Dateien
Helvetica East G4 Mac 9.2 und Mac OSX Sonderzeichen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.