mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 04:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Riesenposter erstellen vom 12.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Riesenposter erstellen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
sej
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 12.01.2006 09:53
Titel

Riesenposter erstellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Suche einen geeigneten Weg Riesenposter ( 20 x 20 m) zu erstellen!
Erstell die Dateien in 1:10 mit 300 dpi.
Habe Corel 12 und die CS2 (gekauft), aber bei den Größen (500MB-1 GB) fangen die an zu spinnen.
Und der technische Support läßt leider zu Wünschen übrig... Menno!
Auch der Rechner ist neu und echt fett, daran sollte es nicht liegen.
Allerdings mit Win2000. Kann es daran liegen?

Hab schonmal was von FlexiSign gelesen. Hilft das was für diese Anwendung?
Gibt´s davon ´ne Tryout-Version? Denen ihre Website ist recht sparsam mit Infos...

Oder gibt´s andere tolle Wege Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Jake

Dabei seit: 12.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.01.2006 10:48
Titel

Re: Riesenposter erstellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstelle doch einfeach mehrere Dateien, die zusammen das gewünschte Motiv ergeben. Arbeite mit OPI und gut is' Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 12.01.2006 11:54
Titel

Re: Riesenposter erstellen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sej hat geschrieben:
Hab schonmal was von FlexiSign gelesen. Hilft das was für diese Anwendung?

Ja.

sej hat geschrieben:
Gibt´s davon ´ne Tryout-Version?

Denke nein.

30x30m-Blowups sind recht genügsam. So reicht bei den Dingern
eine Auflösung von 40dpi silcherlich voll aus. Leg das ganze in
Corel oder AI 1:10 an, die Auflösung auf das Zehnfache.

Sollte keine Probleme bereichten, je nach Rechner.
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 12.01.2006 12:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hmm ich würde immer in Originalgröße arbeiten und mit der Auflösung dementsprechend runtergehen. Ist zwar irgendwie das selbe aber man hat einfach mehr Sicherheit dabei.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 12.01.2006 12:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In dem Fall isses nicht das selbe, da die Programme mit
den Ausmassen nicht zurecht kommen *zwinker*

Ich selbst bin absolut kein Fan von skalieren, aber da
geht's nicht anders.
  View user's profile Private Nachricht senden
sej
Threadersteller

Dabei seit: 12.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 16.01.2006 08:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Morgen allerseits Lächel

Habe mit den in 1:10 angelegten Dateien folgende Probleme in Corel und AI.

Corel exportiert keine JPG o.ä. (eps wird zu riesig) die 300 dpi haben und größer als 84,xx cm sind. Laut Corel eine eingebaute Beschränkung damit die Dateien nicht zu groß werden . Danke *balla balla*

AI dagegen bringt trotz großem Rechner immer die Fehlermeldung, dass der Arbeitsspeicher voll ist. Damit es spannend bleibt, macht er das aber erst wenn das Poster fast fertig ist. Und dann speichern adé muahaha

Weiß einer von euch denn wie man das Corel austricksen kann oder den AI Arbeitsspeicher (wie bei Photoshop auch möglich) leeren kann?

Dann könnte ich einen neuen Versuch wagen Lächel

Vielen Dank für eure Hilfe!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 16.01.2006 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nuja, 2GB RAM sind dafür empfehlenswert. Wieviel hat er?
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 16.01.2006 11:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sej hat geschrieben:
Guten Morgen allerseits Lächel

Habe mit den in 1:10 angelegten Dateien folgende Probleme in Corel und AI.

Corel exportiert keine JPG o.ä. (eps wird zu riesig) die 300 dpi haben und größer als 84,xx cm sind. Laut Corel eine eingebaute Beschränkung damit die Dateien nicht zu groß werden . Danke *balla balla*

AI dagegen bringt trotz großem Rechner immer die Fehlermeldung, dass der Arbeitsspeicher voll ist. Damit es spannend bleibt, macht er das aber erst wenn das Poster fast fertig ist. Und dann speichern adé muahaha

Weiß einer von euch denn wie man das Corel austricksen kann oder den AI Arbeitsspeicher (wie bei Photoshop auch möglich) leeren kann?

Dann könnte ich einen neuen Versuch wagen Lächel

Vielen Dank für eure Hilfe!!!



Das Problem mit dem "Arbeitsspeicher" kannst du lösen. AI verwendet, nachdem der Arbeittspeicher voll ist, das Festplattenvolume. Wenn da genug Speicher frei ist, no Problem. Ansonsten müsstest du halt nur eine zweite Platte anschließen (kann auch extern sein) und unter Voreinstellungen oder Einstellungen (hab im Moment kein AI zur Hand, daher kann ich nicht nachsehen) als zweites Arbeitsvolume die Platte angeben.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Schriftgröße bei Riesenposter
Riesenposter mit Motiv
Briefmarken erstellen
[PS] Droplet erstellen
Softwareprospekt erstellen
Flaschenetiketten erstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.