mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 22:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: prozentuale Farbabstufung vom 27.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> prozentuale Farbabstufung
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
sophie
Threadersteller

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: Chemnitz
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.10.2005 15:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weißt du, unser Ausbilder hat wenig Zeit. wir müssen uns meist selbst alles beibringen und da kommt das Forum hier ziemlich gut und ich bin immer sehr froh, dass es solche Leute gibt wie Ihr, die mir das so hervorragend erklären können. Ich wüsste z.B nichts mit dynamisch und statisch anzufangen aber ich denke statisch (also fest) ist ein festgelegter Farbraum und dynamisch ist, wenn ich mit keinem festgelegten Farbraum arbeite deshalb habe ich auch solche Abweichungen war das jetzt richtig.
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Scheinwelt hat geschrieben:
M_a_x hat geschrieben:

Ja, und wenn dieses CI sagt unsere farbe besteht immer enweder aus rgb a/b/c und cmyk w/x/y/z dann muss man halt damit rechnen, dass es trotz "gleicher werte" eben überall anders aussieht.

Wenn die cmyk-werte wirklich "statisch" im CI so vorgegeben sind, dann macht es auch keinen sinn von einem "ich-hab' keine-ahnung"-RGB in ein "ich rate mal"-cmyk zu transformieren.
In dem fall müsste man halt die farben im cmyk-modus laut diesem CI anlegen.

Aber, wie schon gesagt, die angabe statischer werte für alle verfahren last ein CI immer anders aussehen,
und ob das so der sinn von corperate identity ist?


Das heißt, du gibst also immer dynamische Werte an, wenn du eine Farbe festlegst? Au weia!

* Ich geb auf... *



Schlag die verwendung des begriffs statisch doch nochmal im lexikon nach.
und wenn du grade dabei bist, google doch auch nochmal zum thema colormanagement.

Statisch bedeutet in diesem zusammenhang natürlich, dass -bei abgeschaltetem colormanagement- die cmyk-werte undverändert durch den gesamten farb-workflow gehen- statisch eben (abgesehen vom einfluss der transferkurven, aber das mag ich dir jetzt nicht auch noch erklären).

Die generierung von cmyk-werten im colormanagement workflow ist abhängig von den beteiligten farbräumen , repective farbprofilen. Das kannst du in gewisserwesie als dynamisch sehen (dynamisch findest du sicher auch im lexikon).


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 29.10.2005 16:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich weiß ja auch nicht, entweder hab ich in dem Begriff "Output Intent" geirrt und du hast REcht oder ich mach schon die ganze Zeit was falsch.

Bisher war ich nämlich immer der Meinung, die Farben bei der Datenbearbeitung mit "statischen" Werten anzugeben und hinterher durch Output Intents, Profile aufm RIP und Korrektur an der Maschine anzupassen, wäre richtig.


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 29.10.2005 16:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 20:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Scheinwelt hat geschrieben:
Also ich weiß ja auch nicht, entweder hab ich in dem Begriff "Output Intent" geirrt und du hast REcht oder ich mach schon die ganze Zeit was falsch.

Bisher war ich nämlich immer der Meinung, die Farben bei der Datenbearbeitung mit "statischen" Werten anzugeben und hinterher durch Output Intents, Profile aufm RIP und Korrektur an der Maschine anzupassen, wäre richtig.


pille palle, jeder weiss was gemeint war.
ich habe den begriff so benutzt, wie ich ihn nach deinem agro-posting für dich nochmal erklärt habe.

ich werd's jetzt nicht nochmal tun, ein jeder mag sich nach durchlesen des threads seine eigene meinung dazu bilden.

Nur mal so 'ne technische rand notiz:
man kann eine CMYK1->CMYK2 transformation auch vor dem RIP durchführen, und -schwuppdiwupp- haben sich deine CMYK werte geändert. Zum nachbasteln :photoshop->in profil konvertieren.... (auch wenn es der philosophie von colormanagement natürlich widerspricht)


Im vorliegender anfänglicher fallbeschreibung werden die werte eben nicht geändert, das und nur das habe ich mit dem
begriff "statisch" (den ich übrigens sogar in anführungszeichen gesetzt hatte) gesagt.
das hast du dann nur allzugern als aufhänger benutzt, warum, verstehst nur du.


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Sa 29.10.2005 16:59, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.10.2005 13:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Man man man * Nee, nee, nee * Mehr sag ich nicht.

Und um auf die tatsächliche Frage zurückzukommen, die sich ja lediglich um die prozentuale Abstufung von Farben gedreht hat, ja, es ist so wie der Partylöwe gesagt hat.

z.B. 10% von 0|30|100|0 sind 0|3|10|0 und 73% sind dann folglich: 0|22|73|0.

Was danach mit den Farben passiert ist jedenfalls beim Druck eigentlich gar nicht deine Sache, daß ist der Job der Vorstufe.

Machst du was für's Web, dann nimm den sRGB Farbraum, da er auf allen Bildschirmen dargestellt werden können muß. Wird aber dann wahrscheinlich trotzdem auf jedem Monitor anders aussehen, weil wohl ja die wenigsten Nutzer überhaupt wissen, das man einen Monitor überhaupt kalibrieren kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 29.10.2005 17:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Streitereien bestmöglichst entfernt Jo!
Klärt das gefälligts per PN.

---

So und jetzt reißt euch mal zusammen.

---



ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen CS4 Illustrator prozentuale farbabstufungen
Prozentuale Ansicht wie viel von einer Farbe verwendet wird?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.