mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 20:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: prozentuale Farbabstufung vom 27.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> prozentuale Farbabstufung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
sophie
Threadersteller

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: Chemnitz
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.10.2005 12:53
Titel

prozentuale Farbabstufung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ihr lieben,
kann mir einer von euch erklären wie man eine RGB sowie ne CMYK Farbe prozentual Abstuft.
Macht man das wie bei der Prozentrechnung, wenn ja kommen da ja auch mal Kommazahlen raus rundet die man dann.
Ich hab nämlich die Farbe 0 30 100 0 (CMYK) und ich vermute das die Abstufungen vin 10- 90% falsch ausgerechnet sind.

Tschüssi und schon mal ganz großes Dankeschön für eure Antworten. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Partylöwe Nr. 1

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, generell würde ich das mit der Prozentrechnung und dem Runden versuchen. Kommt jedoch drauf an, welches Programm du verwendest. In Freehand kannst du beispielsweise auch von nicht-CMYK-Farben Abstufungen erstellen.

Soll denn die von dir beschriebene CMYK-Farbe für den Internet-Bereich als RGB-Farbe benutzt werden oder wie kommst du bei CMYK-Rasterungen auf RGB?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:19
Titel

Re: prozentuale Farbabstufung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sophie hat geschrieben:
Hallo Ihr lieben,
kann mir einer von euch erklären wie man eine RGB sowie ne CMYK Farbe prozentual Abstuft.
Macht man das wie bei der Prozentrechnung, wenn ja kommen da ja auch mal Kommazahlen raus rundet die man dann.
Ich hab nämlich die Farbe 0 30 100 0 (CMYK) und ich vermute das die Abstufungen vin 10- 90% falsch ausgerechnet sind.

Tschüssi und schon mal ganz großes Dankeschön für eure Antworten. Lächel


Naja, rein rechnerisch wäre das schon ein einfacher dreisatz.(Willst du den erklärt haben?)

Allerdings kommt bei 30% Magenta in photoshop nicht unbedingt 30% MAgenta auf deinem Papier dabei raus.
Genauso wenig ergibt RGB 126/126/126 ein 50% Grau.

=> Transferkurven/Tonwertzunahme/Farbräume/Colormanagement.

Soweit die Stichworte, ansonsten müstest du mal konkreter fragen
Gruss
  View user's profile Private Nachricht senden
sophie
Threadersteller

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: Chemnitz
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.10.2005 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wir haben ein CI-Handbuch und da stimmen irgendwelche Farben nicht. Ich habe ein Orange mit den Farbwerten im RGB=222 192 40 und als CMYK= 0 30 100 0 aber die sehen total unterschiedlich aus. wenn ich im Corel Draw von rgb in cmyk bzw. anders herum umwandle stimmen die Werte nicht mehr überein, wisst ihr. und ich weiß nicht wem ich glauben soll dem CI-Handbuch oder Corel Draw bzw. Adobe Photoshop CS. Grins

Zuletzt bearbeitet von sophie am Do 27.10.2005 14:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 14:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sophie hat geschrieben:
Also wir haben ein CI-Handbuch und da stimmen irgendwelche Farben nicht. Ich habe ein Orange mit den Farbwerten im RGB=222 192 40 und als CMYK= 0 30 100 0 aber die sehen total unterschiedlich aus. wenn ich im Corel Draw von rgb in cmyk bzw. anders herum umwandle stimmen die Werte nicht mehr überein, wisst ihr. und ich weiß nicht wem ich glauben soll dem CI-Handbuch oder Corel Draw bzw. Adobe Photoshop CS. Grins


Ehrlich gesagt, sind solche Angaben in RGB totaler Blödsinn. Weil oft der Zusatz fehlt, welcher RGB-Farbraum gemeint ist (sRGB, Adobe-RGB, ECI-RGB, Apple-RGB ...). Eine Umrechnung in CMYK dürfte dann auch nicht 1:1 funktionieren. Denn dazu müsste der CMYK-Farbraum in irgendeiner Weise spezifiziert werden (z.B. Iso-Coated - ISO 12647-2 auf Papier der Klasse 1).

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
sophie hat geschrieben:
Also wir haben ein CI-Handbuch und da stimmen irgendwelche Farben nicht. Ich habe ein Orange mit den Farbwerten im RGB=222 192 40 und als CMYK= 0 30 100 0 aber die sehen total unterschiedlich aus. wenn ich im Corel Draw von rgb in cmyk bzw. anders herum umwandle stimmen die Werte nicht mehr überein, wisst ihr. und ich weiß nicht wem ich glauben soll dem CI-Handbuch oder Corel Draw bzw. Adobe Photoshop CS. Grins


Ehrlich gesagt, sind solche Angaben in RGB totaler Blödsinn. Weil oft der Zusatz fehlt, welcher RGB-Farbraum gemeint ist (sRGB, Adobe-RGB, ECI-RGB, Apple-RGB ...). Eine Umrechnung in CMYK dürfte dann auch nicht 1:1 funktionieren. Denn dazu müsste der CMYK-Farbraum in irgendeiner Weise spezifiziert werden (z.B. Iso-Coated - ISO 12647-2 auf Papier der Klasse 1).

Gruß

Achim


Ja, und wenn dieses CI sagt unsere farbe besteht immer enweder aus rgb a/b/c und cmyk w/x/y/z dann muss man halt damit rechnen, dass es trotz "gleicher werte" eben überall anders aussieht.

Wenn die cmyk-werte wirklich "statisch" im CI so vorgegeben sind, dann macht es auch keinen sinn von einem "ich-hab' keine-ahnung"-RGB in ein "ich rate mal"-cmyk zu transformieren.
In dem fall müsste man halt die farben im cmyk-modus laut diesem CI anlegen.

Aber, wie schon gesagt, die angabe statischer werte für alle verfahren last ein CI immer anders aussehen,
und ob das so der sinn von corperate identity ist?
  View user's profile Private Nachricht senden
sophie
Threadersteller

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: Chemnitz
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.10.2005 15:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich wusste zwar des es verschiedene RGB-Farbräume gibt aber für was die da sind und das man da so drauf achten muss wusste ich nicht. gut zu wissen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 15:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:

Ja, und wenn dieses CI sagt unsere farbe besteht immer enweder aus rgb a/b/c und cmyk w/x/y/z dann muss man halt damit rechnen, dass es trotz "gleicher werte" eben überall anders aussieht.

Wenn die cmyk-werte wirklich "statisch" im CI so vorgegeben sind, dann macht es auch keinen sinn von einem "ich-hab' keine-ahnung"-RGB in ein "ich rate mal"-cmyk zu transformieren.
In dem fall müsste man halt die farben im cmyk-modus laut diesem CI anlegen.

Aber, wie schon gesagt, die angabe statischer werte für alle verfahren last ein CI immer anders aussehen,
und ob das so der sinn von corperate identity ist?


Das heißt, du gibst also immer dynamische Werte an, wenn du eine Farbe festlegst? Au weia!














* Ich geb auf... *


@sophie: Schau doch mal, welche Profile du in den jeweiligen Programmen eingestellt hast. Außerdem hat ja irgendjemand das CD entwickelt und kann dir eventuell näheres über die angestrebten Farbräume sagen.


Zuletzt bearbeitet von Scheinwelt am Do 27.10.2005 15:36, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen CS4 Illustrator prozentuale farbabstufungen
Prozentuale Ansicht wie viel von einer Farbe verwendet wird?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.