mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 15:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Normlichtlampe gesucht vom 10.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Normlichtlampe gesucht
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
cri
Threadersteller

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

außer den anderen Fragen jetzt diese:

gibts denn ne andere Möglichkeit mit ner Art von Scheibe, mit welcher ich nicht durch die Scheibe die Röhren sehen kann, sondern nur eine scheen weiche helle Fläche sehe?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.04.2005 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wäre die genannte opale Scheibe.

Aber wie gesagt: In diesem Moment ist nichts mehr mit Normlicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 20:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

taikrixel hat geschrieben:


Zitat:
Es gibt zwei Weißlichtstandards, die für die Druckindustrie bedeutsam sind:
'D50, Weißes Tageslicht' (5000 Kelvin Farbtemperatur) ist das richtige Licht, um Bildvorlagen oder Monitordarstellungen zu betrachten. 'D65: Fluoreszierendes Tageslicht' (6500 Kelvin) kommt bei der Betrachtung von Papieren und Druckfarben, die Weißmacher und/oder optische Aufheller besitzen, zum Einsatz.



D50-Abmusterungsbedingungen werden beschrieben durch die ISO 3664, und ist meines Wissens der Standard der Druckindustrie
Gibt es für D65-Abmusterungsbedingungen auch eine Norm? Welche? Wofür gilt sie genau?

Für eine qualifizierte Antwort wäre ich dankbar.

TX
M_a_x


@ Cyan : P.S.: Nettes neues Avatar haste da Grins


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Mi 06.04.2005 20:41, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Druckidruck

Dabei seit: 12.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.04.2005 23:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Es gibt zwei Weißlichtstandards, die für die Druckindustrie bedeutsam sind:
'D50, Weißes Tageslicht' (5000 Kelvin Farbtemperatur) ist das richtige Licht, um Bildvorlagen oder Monitordarstellungen zu betrachten. 'D65: Fluoreszierendes Tageslicht' (6500 Kelvin) kommt bei der Betrachtung von Papieren und Druckfarben, die Weißmacher und/oder optische Aufheller besitzen, zum Einsatz.

bildvorlagen d50? und druckfarbe auf papier d65? ach deshalb die missverständnisse.

d65 ist neutraler (d50 bläulicher)und deshalb zu bevorzugen., das bedeutet nicht das man mit d50 sehr gut vergleichen kann.

bei der betrachtung ist kein unterschied.
es gibt den 2° und den 10° normalbeobachter jeweils aus 1m entfernung. unterschied ist dann die betrachtete fläche!/Länge! 3,5 zu 17,5 cm.
gruß mike
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.04.2005 18:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Druckidruck hat geschrieben:
Zitat:
Es gibt zwei Weißlichtstandards, die für die Druckindustrie bedeutsam sind:
'D50, Weißes Tageslicht' (5000 Kelvin Farbtemperatur) ist das richtige Licht, um Bildvorlagen oder Monitordarstellungen zu betrachten. 'D65: Fluoreszierendes Tageslicht' (6500 Kelvin) kommt bei der Betrachtung von Papieren und Druckfarben, die Weißmacher und/oder optische Aufheller besitzen, zum Einsatz.

bildvorlagen d50? und druckfarbe auf papier d65? ach deshalb die missverständnisse.

d65 ist neutraler (d50 bläulicher)und deshalb zu bevorzugen., das bedeutet nicht das man mit d50 sehr gut vergleichen kann.

bei der betrachtung ist kein unterschied.
es gibt den 2° und den 10° normalbeobachter jeweils aus 1m entfernung. unterschied ist dann die betrachtete fläche!/Länge! 3,5 zu 17,5 cm.
gruß mike


ist bekannt und wurde ja auch hier schon gesagt *Whaazzzz uppp?* , deshalb nochmal meine Frage:
Wie heisst die Norm für die D65 Betrachtungsbedingungen Hä? Hä?
Wo wird D65 ausser in der Papierindustrie eingesetzt, etwa in bestimmten Druckumgebungen die für Outdoor produzieren o.ä.?
  View user's profile Private Nachricht senden
Montie

Dabei seit: 08.10.2008
Ort: Lübeck
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.10.2009 12:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

dieser Thread ist ja nun schon ein paar Jährchen alt und ich wollte mal in die Runde fragen, was Ihr heute so in Sachen günstige Normlichtlampen an Tipps parat habt. Ich bin ebenso wie der Threadstarter auf der Suche nach einer semiprofessionellen Lösung fürs Heimbüro.

Immer noch aktuell scheinen ja diese beiden Lampensysteme von GrafiLite zu sein:

Grafilite Natural Lighting

Grafilite Mode - Natural Lighting

Meine erste Frage:
Hat jemand diese Lampen im Einsatz und kann von seinen Erfahrungen berichten?

Dann die zweite Frage:
Ich spiele mit dem Gedanken, mir statt dieser kleinen Tischleuchten, richtige Leuchtstofflampen über den Arbeitsplatz zu setzen. Interessant fand ich in diesem Zusammenhang spezielle Leutstoffröhren von OSRAM (COLOR proof T8 Stabform, Sockel G13)
Frage: Kennt die jemand? Hat die jemand als Normlichtlampen im Einsatz?

Und fürs erste die letzte Frage wäre noch: Was haltet Ihr von beiden Lösungen im Vergleich? Lieber eine kleine Tischleuchte, mit halbwegs genormten Abständen und Einfallwinkeln oder eine "fette" Lichtleiste über dem Schreibtisch, die bei Bedarf zwar kein hochgenormtes, aber halbwegs verlässliches Licht auf den Arbeitsplatz zaubert?

Freundliche Grüße...
Lächel


Zuletzt bearbeitet von Montie am Sa 24.10.2009 12:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Serifenexperte gesucht: Schrift von Foreign Policy gesucht
ad gesucht
Schriftenverwaltungsprogramm gesucht!
Druckveredelungstechniken gesucht!
Schriftidentifizierungshelfer gesucht ;)
U gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.