mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Maximale Auflösung vom 09.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Maximale Auflösung
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 10.12.2005 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achso, du willst so eine Art Mikrofilm oder so machen?

Das ist ja schon was ganz spezielles...
Wofür genau soll das denn sein? Ich meine mal Bilder in 2x2mm gepackt
kann ja kein Mensch mehr erkennen, egal wie hoch aufgelöst die sind.

* Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Nuggly
Threadersteller

Dabei seit: 09.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.12.2005 14:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die kleinen bilder sind im prinzip die pixel vom großen... haben halt unterschiedliche grauwerte.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 10.12.2005 14:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*Huch*

Also besteht ein kleines Bild mit 2x2mm nur aus einem Pixel oder wie?

Jetzt verstehe ich gar nimmer was du willst * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Nuggly
Threadersteller

Dabei seit: 09.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.12.2005 15:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also: die kleinen bilder (2x3mm) haben alle das gleiche motiv, aber die helligkeit variiert. zusammen ergeben sie das große bild (20x30cm). sie sind also im prinzip die bildbunkte des großen bilds.

das ist so ähnlich wie bei diesen filmpostern, die aus screenshots des filmes bestehen (vielleicht kennst du die ja) - nur halt nicht farbig und immer das gleiche motiv.

meine frage ist jetzt, wie hoch ich das auflösen muss und kann (-> druck), damit man die kleinen bilder (evtl. mit ner lupe) erkennen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.12.2005 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei 2 x 3 mm - das sind 0,2 /2.54 *300 dpi = 24 pixel x 35 pixel

bei 600 dpi wäre es das doppelte, was dir als Bildinfo zur Verfügung steht.

Wicht für eine sinnvolle Antwort wäre, auf was und in welchem Druckverfahren du drucken willst.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 11.12.2005 11:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich tippe jetzt einfachmal, daß das ein Weihnachtsgeschenk werden soll, oder?

Ich würde erstmal die einzelnen "Bilder-Pixel" größer machen, selbst bei einer hohen Auflösung soll der Betrachter ja auch noch was von den kleinen Bildern haben.

Am besten druckst du das ganze mit der allerbesten Auflösung aus, die so ein Tintenstrahler hergibt. Und als Auflösung für das Bild würde ich dann so viel nehmen, wie der Photoshop bzw. die Vorlage hergibt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nuggly
Threadersteller

Dabei seit: 09.12.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 11.12.2005 12:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Scheinwelt hat geschrieben:
Also ich tippe jetzt einfachmal, daß das ein Weihnachtsgeschenk werden soll, oder?

richtig... * Ööhm... ja? * woher weißt du das?? *Huch*
MacCon hat geschrieben:
Wicht für eine sinnvolle Antwort wäre, auf was und in welchem Druckverfahren du drucken willst.

ich hab ja keine ahnung - was empfehlt ihr mir denn? ich hab nen ganz einfachen laser-drucker - damit wird das nix!

kann ich das zu nem Fotolabor bringen oder soll ich mich doch lieber an ne druckerei wenden?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 11.12.2005 13:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nuggly hat geschrieben:
Scheinwelt hat geschrieben:
Also ich tippe jetzt einfachmal, daß das ein Weihnachtsgeschenk werden soll, oder?

richtig... * Ööhm... ja? * woher weißt du das?? *Huch*
MacCon hat geschrieben:
Wicht für eine sinnvolle Antwort wäre, auf was und in welchem Druckverfahren du drucken willst.

ich hab ja keine ahnung - was empfehlt ihr mir denn? ich hab nen ganz einfachen laser-drucker - damit wird das nix!

kann ich das zu nem Fotolabor bringen oder soll ich mich doch lieber an ne druckerei wenden?


Sowas also wie eine Mosaic-Software,

hmhm, reduzier die Menge der Bilder.
Tintenstraldrucker, maximale Auflösung (was die Kiste halt hergibt) kein Fotoladen!
Dann legste das Ding mit 600 dpi an und sieh zu dass du auf mindestens 80x80 Pixel je Bild kommst.
Dann hast du noch eine Ahnung, was auf den Bildchen war, wird aber nicht zu deutlich - du willst ja nur einen 'Tonwert'.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Maximale Farbdeckung für Briefpapierhintergrund
Maximale Größe InDesign
maximale dokumentengrösse in illustrator?
EAN13 Was ist die Minimale und Maximale Größe
maximale Seitenbreite Photoshop überschreiten
Maximale Schriftgröße in Corel Draw
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.