mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 04:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Konturschneiden mit CraftRobo vom 28.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Konturschneiden mit CraftRobo
Autor Nachricht
marci9
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.12.2006 03:44
Titel

Konturschneiden mit CraftRobo

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,
bin neu hier im Forum hoffe auf zahlreiche Tipps.

Wir bedrucken seit ca. 2 Jahren Textilien mittels Flock und Flexfolien.

Da die nachfrage immer grösser wurde für mehrfarbige Motive und Schriftzüge haben wir uns ein CraftRobo zugelegt.

Sublidrucker hatten wir schon.

Nun bin ich seit stunden/Tagen am testen.............aber ich kriege es einfach nicht sauber hin * Ich geb auf... *

Mein Ziel/Wunsch wäre die Motive in Corel (*hehe* zu bearbeiten,abspeichern und im Plotprogramm zu öffnen (wie bisher für Flock und Flexfolie über den Emblem EC60) und zu schneiden.

Ist das überhaupt möglich? Menno!

Wie kann ich das ganze im plottgramm vom Craft Robo korrekt einfügen?

Oder muss ich alles aus dem RoboMaster baerbeiten?

Ich hab versucht in Corel zu bearbeiten und bedruckt inkl. Passermarken.Datei als DFX abgespeichert.

RoboMaster öffnen,Datei DFX öffnen,Passermarken anpassen mit Ausdruck usw.

Ergebniss...................REINE KATASROPHE.Schnitt stimmt überhaupt nicht überein mit Motiv. * Ich geb auf... * * Ich geb auf... * * Ich geb auf... *

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank im Voraus.

Gruss
Marci9
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 28.12.2006 08:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kenne weder plotter noch die software.

mal als eps aus corel exportiert?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
marci9
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.12.2006 10:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
ich kenne weder plotter noch die software.

mal als eps aus corel exportiert?


Hallo.

Software von CraftRobo erkennt leider keine EPS.Wäre das einfachste gewesen für mich.

Flock und Flex über den Emblem EC60 verarbeite ich auch über EPS
  View user's profile Private Nachricht senden
Chris_

Dabei seit: 13.04.2006
Ort: nähe Tübingen
Alter: 38
Geschlecht: -
Verfasst Fr 29.12.2006 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi

habe auch den Craft Robo, sowie einen Sublidrucker, bei mir klappt das, ich hoffe ich kann dir weiterhelfen, aber so ganz blicke ich noch nicht bei deiner Fage durch Meine Güte!

Möchtest dein Motive auf dem bedruckten Sublipapier plotten?
Was habt ihr für einen Drucker?
Auf was für einem Papier druck ihr?
Wie bist du bisher vorgegangen???

lg Chris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
marci9
Threadersteller

Dabei seit: 28.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.12.2006 16:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Chris_ hat geschrieben:
Hi

habe auch den Craft Robo, sowie einen Sublidrucker, bei mir klappt das, ich hoffe ich kann dir weiterhelfen, aber so ganz blicke ich noch nicht bei deiner Fage durch Meine Güte!

Möchtest dein Motive auf dem bedruckten Sublipapier plotten?
Was habt ihr für einen Drucker?
Auf was für einem Papier druck ihr?
Wie bist du bisher vorgegangen???

lg Chris


Hallo Chris,

bin froh das sich jemand gemeldet!

Mein Ziel:

- MULTIDARK Folie mittels Subimationstinte bedrucken (wir benützen ROTECHtinte + EPSONdrucker D88)

- Motiv/Schriftzug mittels CraftRobo nach Konturen schneiden.

Mein Schritte:

- mein Wunschmotiv inkl. Passermarken erstelle ich in Corel 8 (habe mittlerweile COREL 11 bestellt)

- Druck auf Multidark

- Corel Datei als DXF abspeichern

- DXF in ROBOMaster öffnen,platzieren.................schneiden

Mein Problem:

- Wenn ich die DXF Datei in ROBOMaster öffne erscheint sie ganz klein unten links am Blattrand

- Dann muss ich das ganze zuerst vergrössern und am richtigen Ort platzieren damit es wieder mit dem bereits bedruckten Motiv und Passermarken übereinstimmt. * Ich geb auf... *

- dadurch enstehen immer Differenzen mit Schnitt und Konturlinien des Motivs * Nee, nee, nee *

Meine Frage:

- ist mein ganzer Ablauf korrekt?

- ist es überhaupt möglich Konturgenau zu schneiden mit dem CRAFTRobo?

- ist korrekt das ich die DXF Datei im ROBOMaster immer mit Mühe vergrössern und richtig platzieren muss??

Chris ich hoffe ich konnte mich verständlicher machen was mein Problem betrifft.

Ich danke Dir schon im Voraus für Deine Tipps.

Gruss
Marci
  View user's profile Private Nachricht senden
Chris_

Dabei seit: 13.04.2006
Ort: nähe Tübingen
Alter: 38
Geschlecht: -
Verfasst Fr 29.12.2006 17:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Marci

alssoooo, mit dem Robo Master arbeite ich gar nicht, brauchst du eigentlich auch nicht (und funzt nicht, das ist wie du beschrieben hast, der zerschießt die komplette Datei), du kannst direkt aus Corel auf den Craft Robo plotten und zwar über drucken.

Motiv erstellen in Corel korrekt, das Motiv muss dann noch überfüllt werden, denn ganz 100%ig schneidet der Plotter nicht. Dann Konturlinien vom Motiv erstellen und in eine zweite Ebene setzen. Konturlinien sind deine Cutlines diese müßen schwarz und als Haarlinie definiert werden. Die Cutlines müßen dann um 180° gedreht werden.

Zuerst Ebene mit überfüllte Motiv und Passermarken gespiegelt ausdrucken (Einstellung "wie im Dokument"),
nach dem trocknen in den Plotter legen, passermarken mit weniger Platz bis zu Kante oben einlegen und die zweite Ebene mit dem gedrehtem Motiv auf dem Robo "ausdrucken" (Einstellung "Linke untere Ecke".

Hat bei mir am Anfang auch nicht geklappt, hat einen Menge Papier und Farbe gekostet.

Dein Papier (Multidark) hast du ja auch von Forever oder? Ich kann dir gerne eine Testdatei und auch ein Plugin für Corel schicken. Einfach kurz per PN Bescheid geben, falls noch was unklar ist, darfst mich gerne anrufen sonst sprengt das hier glaub die Zeichenlänge Lächel

Falls du normale Flexfolie schneiden willst mit dem Robo, Folie einlegen, Konturlinien vom Motiv schwarz Haarlinie anlegen und einfach zum Robo schicken. Das kannst du im Illu, Freehand oder Corel machen egal.

Der Robo ist ansich ein feines kleines Teil, bissl laut * Ich will nix hören... * aber bisher hat er mir alles einwandfrei geschnitten * Ja, ja, ja... *

Wie gesagt falls noch was ist meld dich, viel Glück und Erfolg.

lg Chris
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Flexi-Pro / HP Z6100 und Aristo Cutter / Konturschneiden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.