mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 15:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Fragen zur Produktion eines Aufklebers vom 09.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Fragen zur Produktion eines Aufklebers
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
kellerkind007
Threadersteller

Dabei seit: 07.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 10.08.2006 18:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich danke euch ür die vielen antworten Lächel

wie ich heute erfahren habe, geht es nicht um aufkleber (im herkömmlciehn sinne), sondern um eine große klebefolie bzw einen riesigen aufkleber für eine jahrmarktattraktion. eine firma verlost eine, und wirbt durch eben diese klebefolie für sich.

maße und beschnitt und auflösung(72dpi) liegen vor. nur frag ich mich, was besser ist:.. photoshop oder illustrator? abgeliefert wirds eh als eps.
schriften halten sich in grenzen; das meiste werden farbverläufe sein....
  View user's profile Private Nachricht senden
Nachtfalter
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 10.08.2006 22:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Unbedingt Illustrator oder Freehand, weil Du da die Schriften in Vektoren umwandeln kannst, bevor Du den Kram als eps ablieferst. Photoshop ist ein Bildbearbeitungsprogramm und kein Layoutprogramm. In Photoshop kannst Du die Schriften nur in Pixel umwandeln, und das geht bei 72 dpi nicht, bzw ist nicht druckbar.
 
Anzeige
Anzeige
kellerkind007
Threadersteller

Dabei seit: 07.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 11.08.2006 07:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, hab gestern in illustrator angefangen.
blöde frage, schlagt mich bitte nicht: wenn ich ein bild platziere, wo sehe ich, welche auflösung dieses hat? oder kann ich das nur in PS sehen und dann mich eben drauf verlassen, dass es was wird, wenns 72 dpi dort hatte, weil illustrator ja nicht in dpi rechnet.
oder muss ich das vor abgabe inein pixelbild mit 72dpi umrechnen?

bin ganz verwirrt Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
kellerkind007
Threadersteller

Dabei seit: 07.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 15.08.2006 08:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

guten morgen!
also das ding soll nun in den druck.
hab aber nochn paar fragen:

- die farben sind alle CMYK farben; keine volltonfarben - ist das ok`? druck soll möglichst billig werden. bei der mischnung hab ich alle ohne "k" werte angemischt.

- wie ist das mit dem überdrucken bei weißer schrift uaf rotem grund? bzw auf blauem grund? wo muss ich was einstellen? oder ist das nur bei schwarz n problem?

- in der datei steht: "Achtung den druck 2mm umlaufen kleiner anlegen"
und: "datei fräsvorlage: nur kontur in originalgröße also 2mm größer anlegen" .. wie bekomme ich so eine kontur hin?, die genauso aussieht, wie das zu druckende objekt?

liege ich richtig bei:

- bilder (ein logo in 150dpi) müssen unter "plazieren" eingefügt werden und sicherheitshalber acuh noch extern mitliefern?

- schriften in pfade umwandeln und alles als eps specihern? auch die fräskontur,oder?

ok. würd mich über hilfestellung freuen *zwinker*
liebe grüße

kellerkind007
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Erstellen eines trapezförmigen Aufklebers
Realisation und Produktion
Scribus in der Produktion ?
pappbuch produktion
Kalender Produktion
Speisekarte im Wickelfalz? Fragen über Fragen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.