mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aufkleber im Digitaldruck drucken lassen (HILFE: LAIE) vom 27.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Aufkleber im Digitaldruck drucken lassen (HILFE: LAIE)
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
rOca_76

Dabei seit: 05.07.2006
Ort: Aachen
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.10.2006 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo milsten,

es gibt verschiedene gründe warum du eine streifenbildung in deinem testdruck hast ABER es liegt def. nicht an der datei. die streifen können z.b durch einen falsch eingestellten vorschub des materials an dem drucker entstehen oder das dieses material nicht oder nicht richtig profiliert wurde. in einem profil werden alle wichtigen informationen wie z.b der farbauftrag, der vorschub, die heiztemparaturen etc. festgelegt. ich denke die streifen (auch banding gennant, leidiges thema *zwinker* ) kommen wie oben schon gesagt durch einen nicht richtig eingestellten vorschub.

ich würde dir empfehlen dir noch mehr testdrucke von anderen druckereien oder copyshops zukommen zu lassen und diese einfach mal zu vergleichen * Such, Fiffi, such! *.

eine vernünftig eingestellte (profilierte) maschine wird kaum (sichtbare) streifen in dem druck hinterlassen......


mfg * Mal bisschen die Nase pudern... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nam-x

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: Südhessen / Bergstrasse
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.10.2006 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

carlo hat geschrieben:
Hallo,
diese Streifen beim Digitaldruck sind typisch für Firmen, die sich keinen Wartungsvertrag leisten und dann mit dummen Sprüchen wie "das geht nicht anders im Digitaldruck" glänzen. Einziger Tip: sofort Laden verlassen und anderen suchen. Und vor allem weitererzählen.


AUA!!! der wartungsvertrag hat nichts mit den verschleissteilen der maschinen zu tun!!!

@Milsten: generell ist es problemlos möglich im digitaldruck streifenfrei zu drucken!

streifenbildung ist auch maschinentyp abhängig. indigo z.b. hat weniger probleme halt kodak nexpress...
hat alles seine vor und nachteile.
wie schon vorher mal gesagt wurde, entweder du fragst an wann die cylinder getauscht werden,
oder du suchst dir eine andere druckerei. bei interesse einfach melden. Grins *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Aaxxon

Dabei seit: 28.06.2006
Ort: Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.10.2006 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alos die Streifenbildung ist eine Einstellungssache der Maschine. Das sogenannte "Bending" kommt durch den Materialvorschub, und das sollte deine Druckerei eigentlich im griff haben. Falls die es nicht im Grfiff haben sollten, sind das einfach LAIEN, und keine Profis. Zu den Problem mit den Hauttönen kann ich nur sagen, dass die Ihr Grundmaterial einfach mal richitg einlesen sollten, und Ihre Maschinenpark richitg kalibrieren sollten. Sowas sollte einfach zu einer vernüftigen Druckerei gehören. Wenn Du/Ihr dann immer ncoh kein vernüftiges Druckergebnis haben solltet, meldet euch bei mir. Hier ist alles kalibiert und richtig auf dei einzelnen Medien eingestellt.
Grüße aus Stuttgart
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nam-x

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: Südhessen / Bergstrasse
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.10.2006 11:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finde es immer wieder interessant wie ihr die fehler pauschalisiert...

ihr wisst nichtmal auf welchem maschinentyp es gedruckt wurde, welche rips im einsatz sind usw
und könnt trotzdem ganz genau sagen woran es alles liegt. wahnsinn!!!





* Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
rOca_76

Dabei seit: 05.07.2006
Ort: Aachen
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.10.2006 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! pauschalisiert? erfahrungen! das eine streifenbildung vorhanden ist hat nichts mit dem typ der maschine zu tun (es sei denn es ist ein uralt-drucker von * Keine Ahnung... * -wann) sondern nur mit den einstellungen der maschine. eine vernünftig eingestellte maschine mit einem vernünftigen profil für das material sollte keine streifen hinterlassen * grmbl *


mfg
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nam-x

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: Südhessen / Bergstrasse
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.10.2006 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rOca_76 hat geschrieben:
Au weia! pauschalisiert? erfahrungen! das eine streifenbildung vorhanden ist hat nichts mit dem typ der maschine zu tun (es sei denn es ist ein uralt-drucker von * Keine Ahnung... * -wann) sondern nur mit den einstellungen der maschine. eine vernünftig eingestellte maschine mit einem vernünftigen profil für das material sollte keine streifen hinterlassen * grmbl *


mfg


erfahrungen also... - darf ich mal fragen von welcher maschine diese erfahrung stammt?
ich hoffe du sprichst jetzt nicht von einem brother schwarz-laserdrucker. *zwinker*

allein an unserem drucksystem (kodak nexpress) kann ich dir ein duzent fehlerquellen nennen,
die zu einer streifenbildung beitragen... - die meisten davon stammen von sogennanten "orc", sprich verschleissteilen.

zudem hat das rein garnichts mit einem profil zu tun! wenn die maschine streifig druckt,
macht sie das in jedem dokument, egal welches profil hinterlegt ist!

und glaub mir, das sind erfahrungswerte!!! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
rOca_76

Dabei seit: 05.07.2006
Ort: Aachen
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.10.2006 13:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
zudem hat das rein garnichts mit einem profil zu tun! wenn die maschine streifig druckt,
macht sie das in jedem dokument, egal welches profil hinterlegt ist!

und glaub mir, das sind erfahrungswerte!!!


* Ich will nix hören... *

wenn ich ein profil für ein medium (sk, matt) erstelle teile ich dem drucker mit was er bei diesem medium (material) machen soll -> farbauftrag, heizeinstellungen etc., unteranderem kann ich in diesem profil auch festlegen ob er eine feed correction durchführen soll um das "banding" (streifenbildung) zu beseitigen.

sollte die maschine technische probleme haben und der druckkopf eine macke haben DANN ist deine aussage richtig. da ich aber davon ausgehe das eine firma ihre (teuren) maschine wartet schließe ich mal aus das die maschine eine macke hat und dann bleibt nur noch das sogenannte "banding" - dieses kann ich aber mit einem vernünftigen profil (wie oben beschrieben) beseitigen. * Du kannst mich mal... *


p.s unser drucker: mutoh spitfire drück mich
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nam-x

Dabei seit: 02.07.2003
Ort: Südhessen / Bergstrasse
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.10.2006 13:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

omg. ich rede von druckmaschinen! und keinen druckern wie ihr da rumstehen habt.

und soviel zum thema pauschalisieren. du überträgst die erfahrung von deinem drucker
auf drucksysteme anderer hersteller. * Nee, nee, nee *

in unserem sytem (wie gesagt, kodak nexpress) haben die papiersettings nichts
mit einer streifenbildung zu tun. sprich ich bekomme eine fläche auf glossy genauso hin wie auf
matt...

unser system
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Aufkleber drucken
Aufkleber mit InDesign drucken
Aufkleber, wunschformat günstig drucken?
Verlauf bei digitaldruck drucken??
Aufkleber in geringer Stückzahl drucken lassen
Mehrere Aufkleber auf einem Bogen -kostengünstig drucken?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.