mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aufkleber im Digitaldruck drucken lassen (HILFE: LAIE) vom 27.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Aufkleber im Digitaldruck drucken lassen (HILFE: LAIE)
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Milsten
Threadersteller

Dabei seit: 21.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 27.10.2006 11:15
Titel

Aufkleber im Digitaldruck drucken lassen (HILFE: LAIE)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

Wolltet Ihr schon immer mal einem echten Laien mit Rat und Tat zur Seite stehen? Sehr Gut: Hier bin ich Grins

Meine Ausgangssituation: Ich bin im Moment dabei, Aufkleber in Photoshop zu designen um diese dann später von einer Druckerei produzieren zu lassen. Da die Auflage pro Motiv eher gering ist (so zwischen 100 bis 200 Stck) kommt dafürwohl nur der DIGITALDRUCK in Frage. So weit, so gut...

Ich habe mir ein paar Druckerein rausgesucht, die mit der Produktion von Aufklebern schon Erfahrung haben, und diese gebeten, mir doch mal einen Testdruck von einem meiner Aufkleber-Designs anzufertigen. Nun, da die ersten Testdrucke bei mir eingegangen sind muss ich sagen, dass das Ergebnis nicht wirklich 100% zufriedenstellend ist.
Die Testdrucke enthalten meist sehr viele Streifen (grade bei menschlicher Haut und bei dunklen Farben) und trüben den Ersteindruck doch sehr. *Schnief*

Leider bin ich ein totaler Laie was Druckverfahren bzw. Durckvorbereitung angeht. Das Motiv (für die Testdrucke) habe ich den Druckerein als tif Datei zukommen lassen.
Ein befreundeter Grafiker hat sich die Testdrucke mal angeschaut und meinte, dass diese kein autotypisches Raster enthalten...er war sich aber nicht sicher, ob das im Digitaldruck immer so ist, oder ob man das beispielsweise durch ein PostScript verhindern könnte (weil man dort angeblich auch eine Rasterung für den DIGITALDRUCK definieren kann.)

Wie gesagt: Ich erstelle meine Motive ausschließlich in Photoshop und kann der Druckerei somit auch nur Dateien übermitteln, die von Photoshop 8 erstellt werden können.
Seht ihr vielleicht eine Möglichkeit, wie sich die Streifenbildung verhindern lassen könnte? Sollte ich vielleicht noch weitere Druckerein kontaktieren oder muss man diese Streifen einfach hinnehmen im DIGITALDRUCK?

Viele Grüße und sorry für den langen Text *zwinker*
Stefan
  View user's profile Private Nachricht senden
chefetutti

Dabei seit: 10.10.2006
Ort: -
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.10.2006 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Milsten,

es kommt jetzt darauf an wieviele Motive du hast. Wenn sie Rechteckig oder Qutratisch sind, würde ich sie auf einen passenden Bogen Papier montieren lassen und das ganze im Offsetdruck durchziehen. Digitaldruck hat immer noch so seine schwächen. Diese Bogenmontage kannst du eventuell auch selber in Photshop anlegen und die Druckerei muss dann noch ihre ganzen Passerzeichen einbauen, fertig.

Gruß
Chefetutti
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
brainwar

Dabei seit: 23.04.2004
Ort: Prenzlauer Berg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.10.2006 12:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also, ich bin inhaber eines copyshops und kann dir sagen, dass du sicherlich nicht wirklich ändern musst. die streifen, die du erwähnst entstehen im drucker... da die heizwalzen des druckers wahrscheinlich schon recht abgenutzt sind, entsteht beim durchlauf dieses typische streifenmuster. dir wird wohl nur die möglichkeit bleiben, die druckerei/den copyshop zu fragen, wann der nächste austausch der heizwalzen ansteht oder du wechselst die druckerei/den copyshop...
  View user's profile Private Nachricht senden
Milsten
Threadersteller

Dabei seit: 21.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 27.10.2006 12:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bisher wurde mir von den Druckerein meist gesagt, dass diese Streifen halt typisch für den Digitaldruck wären, da man im Digitaldruck einfach Probleme mit bestimmten Farben bzw. Farbverläufen hat.
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass es sehr feine Streifen sind, die auf dem Testdruck zu sehen sind. Wie mir grade noch aufgefallen ist, sind die streifen auch überall auf dem bild, bei den hautfarben und dunklen farben fallen sie nur besonders stark auf.
  View user's profile Private Nachricht senden
Milsten
Threadersteller

Dabei seit: 21.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 27.10.2006 15:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach ja, der Grund, weswegen ich keine Online Druckerei für diesen Job nehmen kann ist, dass die Aufkleber ein sehr spezielles Format haben.

Sind Qualitätsunetrschiede zwischen Offset- und Digitaldruck unumgänglich?
  View user's profile Private Nachricht senden
chefetutti

Dabei seit: 10.10.2006
Ort: -
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.10.2006 17:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Milsten,

spezielles Format der Aufkleber (also Stanzen).

Sind Qualitätsunterschiede zwischen Offset- und Digitaldruck unumgänglich.
Offset ist immer noch der Standart / Digitaldruck nur für klein Auflagen und wenn´s nicht ganz so auf die Quali ankommt.

GRuß
CHEFETUTTI
  View user's profile Private Nachricht senden
carlo

Dabei seit: 21.07.2006
Ort: -
Alter: 66
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.10.2006 20:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
diese Streifen beim Digitaldruck sind typisch für Firmen, die sich keinen Wartungsvertrag leisten und dann mit dummen Sprüchen wie "das geht nicht anders im Digitaldruck" glänzen. Einziger Tip: sofort Laden verlassen und anderen suchen. Und vor allem weitererzählen.
Zum Format: die Auswahl an lasergeeigneten und vorgestanzten Etikettenbogen ist schon recht groß, aber manchmal passt es eben nicht. Wenn es sich um ein rechteckiges Format handelt, kann man nach dem Druck Einzelnutzen schneiden. das ist zwar lästig, weil du nach dem Schneiden das Messer der Schneidemaschine putzen musst (von hinten, also meist wohl Ausbau), aber es geht. Genauso ist Digitaldruck auf verschiedenen Klebe- und Haftfolien kein Problem. Wenn das Format nicht rechteckig ist, bleibt nur Stanzen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Milsten
Threadersteller

Dabei seit: 21.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 30.10.2006 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@carlo & brainwar

Also Ihr geht eher davon aus, dass es mit der Abnutzung der Druckmaschine zu tun hat, ja?
Ich kann dort ja mal nachfragen, wie es mit der Beschaffenheit der Maschinen aussieht.


Zuletzt bearbeitet von Milsten am Mo 30.10.2006 08:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Aufkleber drucken
Aufkleber mit InDesign drucken
Aufkleber, wunschformat günstig drucken?
Verlauf bei digitaldruck drucken??
Aufkleber in geringer Stückzahl drucken lassen
Mehrere Aufkleber auf einem Bogen -kostengünstig drucken?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.