mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Umfrage] Gewalt + PC vom 09.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> [Umfrage] Gewalt + PC
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2006 14:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...die menschen haben sich früher auch ohne tv und videospiele erschossen. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2006 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ventura hat geschrieben:
...der empirische beweis, dass gewalt häufig aggressionsmustern aus den medien (ja, auch comupterspiele) folgt, ist schon vor vielen jahren erbracht worden.

wer es nicht glaubt, kann ja zum einstieg mal bandura und modelllernen in eine suchmaschine eingeben...


Welchen Mustern die Gewalt "folgt" ist doch völlig Latte, solange das entsprechende Muster/Medium nicht ursächlich dafür verantwortlich ist. Abgesehen davon gibt in etwa so viele Theorien, wie es Lobbys gibt, die an einer bestimmten Schlussfolgerung interessiert sind.

Ich persönlich bin da eher Anhänger der Karthasis-Theorie.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Skyw4lker

Dabei seit: 30.08.2004
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2006 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ventura hat geschrieben:
Skyw4lker hat geschrieben:
Ich hab bei uns in der Uni ,als wir eine Lan-Party ausgerichtet haben ne Diskussionsrunde zu dem
Thema mit ein paar Reportern von örtlichen Zeitungen geleitet. Die haben auch erwartet, dass
sie in ne Runde von geisteskranken Massenmördern kommen, waren aber dann doch sehr
erstaunt, dass sie mit ihren, doch sehr durch Vorurteile geprägten Argumenten, keine Basis
für eine vernünftige Diskussion hatten.
Es ist halt immer sehr einfach für eine Gesellschaft so kranke Individuen wie Robert Steinhäuser o.ä.
durch den negativen Einfluß von Computerspielen zu erklären. Ist ja auch wesentlich bequemer
als zu hinterfragen, ob bei uns nicht einiges Falsch läuft, wenn derartige Produkte ihrer Umwelt Amok laufen.
Als das passiert ist ging ja auch sofort die Hetze gegen Schützenvereine los... , größtenteils alles
auf dem Mist von Aktivismus heuchelnden Politikern gewachsen.
Aber was soll man machen * Ich geb auf... *


tja. was soll man machen, ne? besuch doch anstelle der nächsten lan-party eine veranstaltung aus dem fachbereich psychologie. der empirische beweis, dass gewalt häufig aggressionsmustern aus den medien (ja, auch comupterspiele) folgt, ist schon vor vielen jahren erbracht worden.

wer es nicht glaubt, kann ja zum einstieg mal bandura und modelllernen in eine suchmaschine eingeben.


Naja, besagte "Erhebungen" mögen ja zu diesem Ergebnis führen, jedoch sollte man sich dabei die Frage stellen,
unter welchen Umständen diese durchgeführt wurden. In ihrem Umfeld gefestigte Persönlichkeiten werden wohl
nicht aufgrund von in den Medien oder in Spielen dargestellten Handlungen zu Trittbrettfahrern. Wenn jemand
etwas belegen will, ist schnell eine Studie zur Hand die das gewünschte Ergebnis bestärkt. Die Umgebungsvariablen
werden häufig jedoch nicht im Kontext genannt. Wenn ich nach Neu-Köln gehe und die 12-17 jährigen frage,
ob Gewalt ein Bestandteil ihres Lebens ist erhalte ich mit Sicherheit ein einschlägiges Ergebnis, aber ob das
dann wirklich Aussagekräftig ist?
Um es mal salopp auszudrücken, wenn einer eh schon ne Macke hat, kann es sein, dass durch sowas das
Fass zum Überlaufen gebracht wird, aber warum sollte man darum direkt eine Ganze Comunity an den Pranger
stellen?
An der Stelle kommt dann wieder das Klischeedenken zum Tragen.
Aber wie keks geschrieben hat (s.o.). Derartige Entgleisungen sind nichts neues, aber unsere achso zivilisierte
Gesellschaft braucht einen Sündenbock auf den sie es abwälzen kann, um nicht zugeben zu müssen, dass eben
nicht alles so sauber ist, wie man es gern hätte.
  View user's profile Private Nachricht senden
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 10.04.2006 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MrLeopard hat geschrieben:
ventura hat geschrieben:
...der empirische beweis, dass gewalt häufig aggressionsmustern aus den medien (ja, auch comupterspiele) folgt, ist schon vor vielen jahren erbracht worden.

wer es nicht glaubt, kann ja zum einstieg mal bandura und modelllernen in eine suchmaschine eingeben...


Welchen Mustern die Gewalt "folgt" ist doch völlig Latte, solange das entsprechende Muster/Medium nicht ursächlich dafür verantwortlich ist. Abgesehen davon gibt in etwa so viele Theorien, wie es Lobbys gibt, die an einer bestimmten Schlussfolgerung interessiert sind.

Ich persönlich bin da eher Anhänger der Karthasis-Theorie.


du meinst bestimmt die katharsis-theorie. die ist übrigens nicht belegt und spielt, zumindest wissenschaftlich, keine rolle. der würde ich mich nicht anschließen.

ach, so viele theorien gibt es da gar nicht. die relevanz von medium und muster für bestimmte effekte ist nunmal seit vielen jahren eindrucksvoll bewiesen. deshalb wird nicht jeder zum verbrecher der gewaltfilme schaut oder counterstrike spielt. genausowenig wie jedes kind aus zerrüteten familien später zum vergewaltiger wird. die wahrscheinlickeit erhöht sich aber nachweislich.
  View user's profile Private Nachricht senden
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2006 15:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ventura hat geschrieben:

du meinst bestimmt die katharsis-theorie... die ist übrigens nicht belegt und spielt, zumindest wissenschaftlich, keine rolle. der würde ich mich nicht anschließen.


Hoppla - ja genau, die meine ich Ooops
Das diese rein wissenschaftlich keine besondere mehr Rolle spielt, weiß ich (dank halbem Hausfrauen-Abi) auch noch - aber rein subjektiv habe ich den Eindruck, das ordentlich 1337 0hnitsch bei mir durchaus zum Aggressions- bzw. Stress-Abbau beiträgt.

ventura hat geschrieben:

ach, so viele theorien gibt es da gar nicht. die relevanz von medium und muster für bestimmte effekte ist nunmal seit vielen jahren eindrucksvoll bewiesen. deshalb wird nicht jeder zum verbrecher der gewaltfilme schaut oder counterstrike spielt. genausowenig wie jedes kind aus zerrüteten familien später zum vergewaltiger wird. die wahrscheinlickeit erhöht sich aber nachweislich.


Aus eben diesen Gründen halte ich eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Jugendschutz für sinnvoller, als die Beckstein'sche Hexenjagd auf "Killer-Spiele".
  View user's profile Private Nachricht senden
Fanmail

Dabei seit: 14.04.2002
Ort: FFM
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 10.04.2006 15:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das thema kommt ja wieder genau in den richtigen Tagen hervor.... Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 9324
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 25.04.2006 19:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

An dieser Stelle noch ein übertriebenes Negativ-Beispiel filmisch festgehalten:
Zieht euch mal den Kurz-Film "A Gamer's Day" rein. Den gibts auf diversen Seiten zum Download. Vielleicht kennt den auch schon der ein oder andere von euch. Ich finde den jedenfalls ziemlich krass gemacht!
 
sTOOs

Dabei seit: 21.03.2004
Ort: Medenbach
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 25.04.2006 19:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keks0ne hat geschrieben:
DaHengst hat geschrieben:
kevincash hat geschrieben:
PixelSchubser hat geschrieben:
Barett hat geschrieben:
Dr.Evil hat geschrieben:
Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gewalt an Berliner Schule in Neukölln
Onlinefragebogen:Gewalt,Drohungen&Stalking am Arbeitsplatz
[Umfrage] Logo?
Umfrage zu my-hammer
Umfrage: Smoothie
UMFRAGE: 7 od. 19% MwSt.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.