mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 12:46 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: mein spruch des tages ... vom 30.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> mein spruch des tages ...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 757, 758, 759, 760, 761 ... 1378, 1379, 1380, 1381  Weiter
Autor Nachricht
schoohf

Dabei seit: 18.11.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.11.2007 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maily hat geschrieben:
Mädchen!

Hier wird sich über jeden Lustig gemacht. *pah*


na dann lach ich einfach mal mit *ha ha* * Applaus, Applaus * *Thumbs up!* *ha ha* *bäh* *Huch*
über sich selbst lachen, soll ja, so sagt man, gesund fürs wohlbefinden sein...
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.11.2007 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geht doch.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.11.2007 16:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

a: den flyer brauche ich in 10 minuten, den katalog in einer halben stunde und das magazin um 12.

b: ...und was mache ich in der zwischenzeit?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
deeesi

Dabei seit: 01.09.2004
Ort: Leverkusen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.11.2007 16:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lol
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.11.2007 21:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[21:54:24] <Bunnyflavour> bei mir stürzt das internet ab
  View user's profile Private Nachricht senden
Horst Horstenhorst

Dabei seit: 05.05.2004
Ort: Hamburg
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 10.11.2007 01:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kunde: Haben Sie das alte helle jpg noch irgendwo? Wenn man die mehrmals abspeichert, werden die doch immer dunkler, nicht dass die dann nachher zu dunkel werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ludicrous

Dabei seit: 27.09.2004
Ort: Freiburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.11.2007 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zum teil alt, aber nen paar brüller sind dabei:
Zitat:


Heribert Faßbender:
Es steht im Augenblick 1:1, aber es hätte auch umgekehrt lauten können.

Werner Hansch:
Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder 4. Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit.

Paul Breitner:
Ich habe nur immer meine Finger in Wunden gelegt, die sonst unter den Tisch gekehrt worden wären.

Heribert Faßbender:
Fußball ist inzwischen Nr.1 in Frankreich. Handball übrigens auch.

Paul Breitner:
Sie sollen nicht glauben, das sie Brasilianer sind, nur weil sie aus Brasilien kommen.

Jörg Dahlmann:
Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf.

Mario Basler:
Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt.

Steffen Freund:
Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: "Komm Stefan, zieh deine Sachen aus, jetzt geht's los."

Fritz Walter jun.:
Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.

Jens Jeremies:
Das ist Schnee von morgen.

Harald Schmidt:
Jürgen Klinsmann ist inzwischen 694 Minuten ohne Tor. Das hat vor ihm, glaube ich, nur Sepp Maier geschafft.

Matthias Sammer (über seinen Spitznamen "Motzki"):
Wenn ich am Ende vorn stehe, können mich die Leute auch Arschloch nennen.
Das ist mir egal.

Ingo Anderbrügge:
Das Tor gehört zu 70 % mir und zu 40 % dem Wilmots.

Rudi Völler:
Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht!

Steffen Baumgart:
Wir haben genügend Potenz für die Bundesliga.

George Best:
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

Andreas Möller:
Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber.

Fritz Walter jun.:
Der Jürgen Klinsmann und ich, wir sind ein gutes Trio. (etwas später dann) Ich meinte: ein Quartett.

Andreas Möller:
Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!

Paul Breitner
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig.

Roland Wohlfahrt:
Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.

Wolfram Wuttke:
Immer, wenn ich breit bin, werde ich spitz.

Paul Gascoigne:
Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun.

Dieter Eilts:
Das interessiert mich wie eine geplatzte Currywurst im ostfriesischen Wattenmeer.

Thomas Häßler:
Ich bin körperlich und physisch topfit.

Toni Polster:
Man hetzt die Leute auf mit Tatsachen, die nicht der Wahrheit entsprechen.

Marco Rehmer:
Wir sind hierher gefahren und haben gesagt: Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause.

Horst Heldt (auf die "Kicker"-Frage, woran er glaube):
An die fünf lebenswichtigen Bausteine in Nutella.

Ulf Kirsten:
Wenn bei einem Auswärtsspiel keiner ruft: "Kirsten, du Arschloch", dann weiß ich genau, dass ich schlecht bin.

Jürgen Kurbjuhn:
Wenn ich nicht will, lauf ich im Spiel nicht mehr als einen Kilometer; und da ist der Weg von und zu der Kabine schon drin.

Lothar Matthäus:
Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

Andreas Möller:
Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.

Norbert Nachtweih (über Dieter Höneß):
Der springt so hoch; wenn der wieder runter kommt, liegt auf seiner Glatze Schnee.

Bruno Labbadia:
Das wird alles von den Medien hochsterilisiert.

Pierre Littbarski:
In der ersten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt, in der zweiten fehlte uns die Kontinu..., äh Kontuni..., ach scheiß Fremdwörter: Wir waren nicht beständig genug!

Gary Lineker:
Fußball ist ein Spiel von 22 Leuten, die rumlaufen, den Ball spielen, und einem Schiedsrichter, der eine Reihe dummer Fehler macht, und am Ende gewinnt immer Deutschland.

Willi "Ente" Lippens (Schiri zeigt gelb und sagt: "Ich verwarne Ihnen!"):
Ente: "Ich danke Sie!" (Schiri zeigt rot)

Lothar Matthäus:
Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal.

Mehmet Scholl:
Die schönsten Tore sind diejenigen, bei denen der Ball schön flach oben rein geht.

Erwin Kostedde:
Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen.

Rudi Völler:
Was meine Frisur betrifft, da bin ich Realist.

Lothar Matthäus:
Das Chancenplus war ausgeglichen.

Matthias Sammer:
Das nächste Spiel ist immer das nächste.

Mehmet Scholl:
Ich hatte noch nie Streit mit meiner Frau. Bis auf das eine Mal, als sie mit auf's Hochzeitsfoto wollte.

Mehmet Scholl (auf die Frage nach seinem Lebensmotto):
Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt!

Mehmet Scholl (als werdender Vater):
Es ist mir völlig egal, was es wird. Hauptsache, er ist gesund.

Horst Szymaniak:
Ein Drittel? Nee, ich will mindestens ein Viertel.

Klaus Täuber:
Heute knall ich mir die Birne voll, bis mir das Bier zu den Ohren rausläuft!

Anthony Yeboah (er hatte gegen Michael Schulz nachgetreten):
Ich wollte den Ball treffen, aber der Ball war nicht da.

Klaus Thomforde:
In der ersten Liga die Bälle zu halten find ich total geil. Da geht mir voll einer ab!

Mario Basler (über den frischgeschorenen Glatzkopf Christian Ziege):
Jetzt sieht er aus wie ein frisch lackierter Totalschaden!

Jürgen Wegmann (auf die Frage, ob er zum FC Basel wechselt):
Ich habe immer gesagt, dass ich niemals nach Österreich wechseln würde.

Lothar Matthäus:
Es ist wichtig, dass man neunzig Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.

Thomas Häßler:
Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.

Berti Vogts:
Wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker, nicht mal schwimmen kann er.

Berti Vogts (vor dem WM-Spiel gegen Kroatien):
Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.

Franz Beckenbauer:
Berkant Öktan ist erst siebzehn. Wenn er Glück hat, wird er nächsten Monat achtzehn.

Bert Papon (der Trainer von Dumfernline auf einer Pressekonferenz nach einer 0:7-Niederlage):
Irgendwelche Fragen, bevor ich gehe und mich aufhänge?

Dragoslav Stepanovic (auf die Frage eines Reporters, was die kommende Woche bringe):
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag...

Ron Atkinson:
Ich wage mal eine Prognose: Es könnte so oder so ausgehen.

Franz Beckenbauer (über das WM-Finale 1990):
Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden.

Berti Vogts:
Sex vor einem Spiel? Das können meine Jungs halten, wie sie wollen. Nur in der Halbzeit, da geht nichts.

Peter Neururer:
Wir waren alle vorher überzeugt davon, dass wir das Spiel gewinnen. So war auch das Auftreten meiner Mannschaft, zumindest in den ersten zweieinhalb Minuten.

Karl-Heinz Körbel:
Die Eintracht ist vom Pech begünstigt.

Manfred Krafft:
Meine Mannschaft ist 15- oder 16-mal ins Abseits gerannt. Das haben wir auch die ganze Woche geübt.

Berti Vogts:
Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.

Friedhelm Funkel:
Die Situation ist bedrohlich, aber nicht bedenklich.

Terri Venables:
Ich denke, wenn die Geschichte sich wiederholt, können wir nochmal das gleiche erwarten.

Willi Lemke:
Das beste Trainingslager ist eine Frau, die eigene natürlich.

Gyula Lorant:
Wenn ich ihm sein linkes Bein wegnehme, fällt er einfach um, weil kein rechtes Bein da ist.

Giovanni Trappatoni:
Fußball ist Ding, Dang, Dong. Es gibt nicht nur Ding.

Max Merkel (über Friedl Koncilia):
Der sollte von der Innsbrucker Universität ausgestellt werden. Einen Menschen mit so wenig Hirn gibt's ja net.

Franz Beckenbauer:
Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen. .

Rolf Rüßmann:
Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.

Friedel Rausch:
Wenn ich den Martin Schneider weiter aufstelle, glauben die Leute am Ende wirklich noch, ich sei schwul.

Karl-Heinz Körbel (als Trainer von Eintracht Frankfurt):
Den größten Fehler, den wir jetzt machen könnten, wäre, die Schuld beim Trainer zu suchen.

Fritz Langner:
Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei.

Aleksander Ristic:
Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich.

Bryan Robson:
Würden wir jede Woche so spielen, wären unsere Leistungen nicht so schwankend.

Berti Vogts:
Ich glaube, dass der Tabellenerste jederzeit den Spitzenreiter schlagen kann.

Berti Vogts:
Das Spielfeld war zu lang für Doppelpässe. .

Rudi Völler (über Rainer Calmund):
Ja gut, der arbeitet von morgens bis abends. Ja gut, sowas nennt man im Volksmund glaube ich Alcoholic.

Berti Vogts:
Die Breite an der Spitze ist dichter geworden.

Max Merkel:
Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter.

Berti Vogts:
Kompliment an meine Mannschaft und meinen Dank an die Mediziner. Sie haben Unmenschliches geleistet.

Günter Netzer (bei der WM 98 auf die Frage, was passiert, wenn Südkorea gegen Holland gewinnt):
So etwas gibt es im Fußball nicht.

Thomas Hermann:
Die letzten zwei Heimspiele hat München 60 kein Tor gegen den VfL Bochum erzielt, heute schon zwei. Das ist eine Steigerung um 200 %.

Marcel Reif:
Und dieser öffnende Pass brachte wieder 57 cm Raumgewinn!

Beni Turnher:
Der Rasen sieht alt und gebraucht aus, irgendwie erinnert er mich an die Kleider der Kelly Family.

Wolfram Esser:
Das Spiel ist zu weit, zu eng.

Wilfried Mohren (zu den WM-Leistungen der Kilt-Träger):
Die Schotten sind meistens eher zu Hause als ihre Postkarten.

Karl-Heinz Rummenigge:
Das war nicht ganz unrisikovoll.

Johannes B. Kerner (bei der WM '98 nach dem 2:2-Ausgleich Deutschlands gegen Jugoslawien in Lens, vor den Ausschreitungen deutscher Hooligans):
Gleich ziehen die deutschen Fans durch Frankreich.

Marcel Reif (beim Länderspiel Deutschland-Ghana):
Die Spieler von Ghana erkennen Sie an den gelben Stutzen.

Bela Rethy:
Das da vorn, was aussieht wie eine Klobürste, ist Valderrama.

Johannes B. Kerner (Spieler tritt anderem fast die Zähne aus, Schiri
pfeift):
Oh, ich habe da gar kein Handspiel gesehen.

Marcel Reif:
Auch ohne Matthias Sammer hat die deutsche Mannschaft bewiesen, dass sie in der Lage ist, ihn zu ersetzen.

Gerd Rubenbauer:
Die Achillesferse von Bobic ist die rechte Schulter.

Wolf-Dieter Poschmann:
Und wie sieht's in Brasilien aus, dem Mutterland des Fußballs?

Wolfgang Ley:
Häßler verliert das Kopfballduell. Das musste ja mal so kommen.

Gerd Rubenbauer:
Die Rudi-Rufe hat es vorher nur für Uwe Seeler gegeben.

Karl-Heinz Rummenigge:
Riedle muss man nur füttern. Dann kommt irgendetwas dabei raus.

Klaus Schwarze:
Saarbrücken bezwang Freiburg mit 1:1.

Carmen Thomas:
Schalke 05.

Thomas Wark:
Axel Kruse, er hat in Rostock mehrere Pferdchen laufen.

Michael Wiese:
Wolfsburg hat die letzten drei Heimspiele verloren zu Hause.

Gerd Rubenbauer:
Einen so harten Ellenbogen hat der in ganz Kolumbien noch nicht erlebt.
Aber genaugenommen war es das Knie.

Karl-Heinz Rummenigge:
Eine gefährliche Parabole aufs Tor.

Harald Schmidt:
Golden Goal ist scheiße. Man weiß nie, ob man sich noch ein Bier holen soll.

Eine finnische Zeitung zitiert den walisischen Nationaltrainer:
Die Zeitung: Russische Juden sind mit die besten Stürmer der Welt.
Das Originalzitat: Rush an' Hughes are some of the best attackers in the world.

Eugen Drewermann:
Kein Pferd würde auf den Körper eines Menschen treten, der am Boden liegt.
Kroatische Spieler schon.

Johannes Rau (zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen):
Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?

Richard Rogler:
Bei der Fußball-WM habe ich mir Österreich gegen Kamerun angeschaut.
Warum? Auf der einen Seite Exoten, fremde Kultur, wilde Riten - und auf der anderen Seite Kamerun!

Jean-Paul Sartre:
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

Kevin Keegan:

Die Tasche des Schiedsrichters ist wie ein Toaster, nach jedem Tackling springt eine gelbe Karte heraus.

Ich glaube nicht, dass irgendwer größer oder kleiner als Maradona ist.

Ich weiß, was um die Ecke passiert, ich weiß nur nicht, wo die Ecke ist.

Die heute 33- oder 34-jährigen werden bei der nächsten Weltmeisterschaft
36 oder 37 Jahre alt sein, wenn sie nicht aufpassen.

Trotz seiner weißen Schuhe ist er wirklich schnell.

Und seine Stärke, das ist seine Stärke.

Sie sind die zweitbeste Mannschaft der Welt, und es gibt kein größeres Lob als das.

Ich bin nicht enttäuscht, sondern nur enttäuscht.

Chile hat drei Möglichkeiten: Sie können gewinnen oder verlieren.

Auf eine Art sind Krämpfe schlimmer als ein gebrochenes Bein.

Die Deutschen haben nur einen Spieler unter 22 Jahren, und der ist 23.

Ich habe mich mein ganzes Leben für Pferderennen interessiert, ja eigentlich schon länger.

Als ich vor zwei Jahren nach Nantes kam, war es das gleiche wie jetzt, wenn man davon absieht, dass es total unterschiedlich ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.11.2007 19:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[19:49:48] <!mailbong> wo kommstn du weg
[19:49:54] <drache01> Hessen
[19:50:04] <!audiofreak> die hesse des sin all verbrescher
[19:50:09] <!audiofreak> glaue alle aschebesche
[19:50:16] <!audiofreak> und glaunse gaine aschebesche
[19:50:28] <!audiofreak> sindse schlimme messesschdeschä
[19:50:33] <!audiofreak> ...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen MGI Volltrottel des Tages Thread
Bürger beobachten das Internet - Reissack des Tages
[Suche] Tipps für 4-Tages-New-York-Trip
Spruch für Wallsticker
Benötige einen Spruch
lloret de mar SPRUCH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 757, 758, 759, 760, 761 ... 1378, 1379, 1380, 1381  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.