mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 16:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wertevorstellungen, Gehalt, Initiative etc. - Meinungen? vom 18.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Wertevorstellungen, Gehalt, Initiative etc. - Meinungen?
Autor Nachricht
plex123
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 18.08.2006 10:02
Titel

Wertevorstellungen, Gehalt, Initiative etc. - Meinungen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schönen Guten Tag,

mich würde eure Meinung in Bezug auf meine Vorstellungen und der Situation allgemein interessieren.

Erstmal zu mir :

Ich bewerbe mich momentan bei einigen ausgewählten Agenturen und Betrieben. Obwohl ich einen unbefristeten, ganz ok bezahlten (39k im Jahr Brutto) Arbeitsvertrag habe. Ich bin 24 Jahre alt. Habe gut 5 Jahre in einem großen Verlag gearbeitet (und dort auch die Ausbildung als Medien-Gestalter erfolgreich abgeschlossen) und mich vorallem mit der Gestaltung und Produktion von Magazinen beschäftigt. Habe dort Azubis betreut und auch sonst recht viel Verantwortung bekommen. Anfang letzten Jahres bin ich dann in eine Agentur gewechselt (ich habe selbst gekündigt, da ich in diesen Verlag kaum noch Aufstiegs- & Entwicklungschancen hatte). Bei dieser Agentur hat sich mein Spektrum der Fähigkeiten vorallem in Richtung Medien-Produktioner verbessert. Um mich selbst einzuschätzen denke ich dass mein Wissen in Farbe (Color Management, Profile), DTP, PDF X-3 und Druckvorstufe bzw. Produktion der Druckerzeugnisse gut bis sehr gut ist. Dementsprechende Ausbildungs- und Wissensnachweise habe ich ebenfalls vorzuweisen.

Kurz also : 3,5 Jahre Berufserfahrung + 3 Jahre Ausbildung.

Nun zu meiner Frage : Bin ich zu zuversichtlich mich nach "besseren" Stellen umzusehen? Besser in Bezug auf Abwechslung, Verantwortung und auch Gehalt. Gibt es solche Stellen überhaupt? Bei dem Gehalt tendieren meine Vorstellungen im Moment auf gut 45.000 pro Jahr Brutto. Beziehungsweise sollte ich mit meiner jetzigen Situation zufrieden sein und das ganze nochmal in ein bis zwei Jahren angehen?

Grundsätzlich sollte man ja das tun, wovon man überzeugt ist. Ich bin, um es ehrlich zu sagen, überzeugt davon dass es richtig ist was ich tue (mich zu bewerben trotz der situation). Allerdings, spreche ich natürlich mit guten Freunden darüber, und hier herrscht zu 50-70% die Ansicht "zufrieden zu sein und zu warten".

Über Meinungen und Kritik jeglicher Art würde ich mich freuen ...

Grüße aus dem hohen Norden.


Zuletzt bearbeitet von plex123 am Fr 18.08.2006 10:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.08.2006 10:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke, du hast ein ziemlich geiles Gehalt für einen "nur" ausgebildeten. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass dir jemand 45k zahlt.

Würde mich wundern. Und wenn du kündigst, sag mir Bescheid, wo du die 39k bekommen hast, dann bewerbe ich mich als dein Nachfolger.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
plex123
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 18.08.2006 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hätte vielleicht präzisieren sollen dass ich auch über diverse Fortbildungen und Schulungen im Bereich Farbe bzw. Color-Management, Adobe, PDF-Workflows, Englisch (Advanced Cambridge Certificate) etc. Zeugnisse und Nachweise vorzuweisen habe. Als rein "nur" ausgelernten würde ich mich deshalb nicht bezeichnen. Was ich nicht gemacht habe, das stimmt, ist eine Weiterbildung als Medien-Produktioner zum Beispiel.

Danke für deine Meinung.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.08.2006 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bastiwelt hat geschrieben:
Ich denke, du hast ein ziemlich geiles Gehalt für einen "nur" ausgebildeten. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass dir jemand 45k zahlt.

Würde mich wundern. Und wenn du kündigst, sag mir Bescheid, wo du die 39k bekommen hast, dann bewerbe ich mich als dein Nachfolger.

Sehe ich auch so. Und die Adresse hätte ich dann auch gern. *zwinker*

Das ist doch nicht "OK" bezahlt - schon gar nicht für dein Alter und deinen Werdegang, egal, wieviel Verantwortung du übernimmst. Nimms nicht persönlich, das ist auch alles andere als eine Neid-Aussage, aber deine Vorstellungen/Erwartungen sind völlig aus der Luft gegriffen. In den meisten etrieben würdest du mit deiner Gehaltvorstellung - egal, wie groß der Name der Firma auch sein mag - nur ein mildes Lächeln hervorrufen.
  View user's profile Private Nachricht senden
plex123
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 18.08.2006 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nehme es gewiss nicht persönlich. Danke für die Meinungen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 18.08.2006 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann ist ja gut. Lächel Manchmal braucht man auch nur eine Bestätigung, wie gut es einem geht. Deine berufliche Laufbahn hört sich bis jetzt echt toll an, da kann man dich nur beglückwünschen.
  View user's profile Private Nachricht senden
plex123
Threadersteller

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 18.08.2006 10:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:
Dann ist ja gut. Lächel Manchmal braucht man auch nur eine Bestätigung, wie gut es einem geht. Deine berufliche Laufbahn hört sich bis jetzt echt toll an, da kann man dich nur beglückwünschen.


Danke. Vom Typ her bin ich (leider?) jemand der nie wirklich zufrieden ist mit dem jetzigen Zustand. Vielleicht werde ich dann doch erst an eine Weiterbildung als Medien-Produktioner denken oder meinen Fachwirt machen, bevor ich mich weiter bewerbe.

Schönen Arbeitstag noch * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.08.2006 10:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe Druckereitechnik studiert und natürlich kenne ich viele Ingenieure, die das Gleiche studiert haben.

Das Gehalt einieger meiner Kollegen liegt mit ca. derselben zeitlichen Berufserfahrung irgendwo bei den von Dir genannnten Zahlen (40-45k per anno).

Von daher würde ich auch mal behaupten, dass Du für einen "Nicht-Studierten"-(unabhängig von Dienen tatsächlichen Fähigkeiten) recht gut verdienst und auch etwa das Tätigkeitsfeld von Produktionern abdeckst.
Vor allem verglichen zu den Zahlen, die hier für MG's sonst so gepostet werden.

BTW.: gibt's hier noch andere Ingenieure, die vielleicht ein bissschen was zum Gehalt verraten würden?
Da wär ich auch mal neugierig.


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Fr 18.08.2006 10:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gehalt
gehalt
Gehalt
gehalt als praktikant?
gehalt eines trainees???
Gehalt nach der Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.