mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 13:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gehaltsvorstellungen? vom 24.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Gehaltsvorstellungen?
Autor Nachricht
xjonx
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2006
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 08:45
Titel

Gehaltsvorstellungen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

ich hab hier ja schon einige Themen gefunden, die mir fast
schon weitergeholfen haben - aber eben leider nur fast.

Denn ganzen Verlauf zu erzählen wäre jetzt gerade nicht so
wichtig - letztlich geht es darum, das ich von meinem eventl.
zukünftigen Chef gefragt wurde - was ich mir für ein Gehalt
vorstelle.

Und das ist mein Problem (da ich Berufseinsteiger bin):

Wieviel muss ich verdienen (also welche Untergrenze)?
Wieviel kann ich verdienen (also was wäre angemessen)?
Wieviel ist zu viel (also die Obergrenze)?

Jetzt zum nächsten Problem:

Ich bin ausgebildeter Gestaltungstechnischer Assistent für
Grafikdesign. Habe ebenfalls von meiner Schule eine Art
Zertifikat als Mediengestalter (non-print) und Unix Admin
bekommen.

Das ist was ich bin und bewerbe mich letztlich als Programmierer
für Online Programme / Systeme (also PHP, SQL, ASP und und und)
in einer deutschen Firma für den Englishsprachigen Raum.

Und nun nochmal meine Frage an euch:

Zitat:
Wieviel muss ich verdienen (also welche Untergrenze)?
Wieviel kann ich verdienen (also was wäre angemessen)?
Wieviel ist zu viel (also die Obergrenze)?


Zuletzt bearbeitet von xjonx am Sa 24.06.2006 08:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
phihochzwei
Moderator

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 08:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weiviel Du verdienenun MUSST kann dir hier keiner sagen, daß solltest Du selber wissen (Miete, Auto, Lebenshaltung)

Was ich nicht ganz verstehe, Du bist GTA, und hast ein "Zertifikat" als MG ???

Wie hab ich mir das denn vorzustellen ???
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
xjonx
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2006
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OK. Bauen wir den Satz mal um:

Wieviel muss ich verdienen, damit man nicht unter dem Wert liegt.
zB.: 1000 Brutto wäre meines erachtens zu wenig...

zum GTA / MG:

Ich habe die 3 Jährige Ausbildung FHR / GTA Grafik gemacht.
Nun gibt es ja auch GTA Medien - durch gewisse Umstände etc
habe ich einiges von denen und den MGs, mitgemacht.
So hat es sich ergeben das ich sowohl den Grafik wie auch den
Medien Anteil der Ausbildung des GTAs erfülle.

Kurz um: Ich bin ganz klar GTA Grafik - habe einen Vermerk und
einen zusätzlichen Wisch bekommen (musste ich extra Beantragen)
der mir meine volle Einsatzfähigkeit als GTA Medien bescheinigt.

Also ich bin kein MG (mein Fehler in der Ausdrucksweise), lediglich
bin ich GTA Grafik / Medien *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.06.2006 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bastiwelt hat geschrieben:
Nicht schon wieder mein Gehaltsschlüssel, oder?!

Bastiwelt hat geschrieben:
Einsteiger, direkt nach der Ausbildung (das Thema hatten wir schon x-mal):

1300 = Pech!
1500 = Immerhin.
1700 = Gut!
1900 = Sehr gut!
2000 und mehr = Glückspilz!

..alles brutto versteht sich ...


Ist leider inzwischen so.



Und das ist für MGs, da kannste bei dir als GTA noch mal mind. 10% abziehen.


Zuletzt bearbeitet von Bastiwelt am Sa 24.06.2006 14:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Superman

Dabei seit: 13.10.2005
Ort: Erde
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.06.2006 07:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt leider immer wieder dumme Idioten, die sich für einen Bäckerslohn verkaufen und damit das Preisniveau der Branche runterschrauben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Backware

Dabei seit: 09.12.2004
Ort: bei Köln
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.06.2006 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

xjonx hat geschrieben:
OK. Bauen wir den Satz mal um:

Wieviel muss ich verdienen, damit man nicht unter dem Wert liegt.
zB.: 1000 Brutto wäre meines erachtens zu wenig...


Wenn du im Monat genug geld hast, deinen magen zu stopfen... dann hast du dein minimum erreicht... wenn du nebenher noch ein auto fahren kannst, hast du mehr als notwendig.... wenn du dazu noch eine lebensversicherung usw. zahlen kannst.. bist du im vorteil ... jede woche einmal weggehen.. oder gar mehrmals macht dich dann auch ncoh zum glückspilzen... und wenn du darauf noch einen draufsetzen kannst.. indem du monatlich was weglegen kannst.. für später einmal..... dann nenn dich absofort gott *zwinker* ...

dein mindesteinkommen sollte sich an deinen maximalausgaben für das notwendigste festsetzen.. schlaue menschen hauen da noch ein paar hunder euronen drauf um nicht am existenzminimum leben zu müssen.. sonst könnten sie ja gleich arbeitslosengeld beantragen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen gehaltsvorstellungen
Gehaltsvorstellungen
Gehaltsvorstellungen
Gehaltsvorstellungen Werbekaufmann?
Gehaltsvorstellungen / Absolventin?
Gehaltsvorstellungen Bildbearbeiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.