mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Kritik] Layout ABIZeitung vom 22.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> [Kritik] Layout ABIZeitung
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
FrankS.

Dabei seit: 09.02.2006
Ort: Leipzig
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.12.2006 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das Abiheft aussehen soll? Es gibt bei deinen Layouts gar keine Ränder.
Also wenn das Heft gebunden werden soll oder ähnliches, dann verschwindet ja der halbe Text und die halbe Hand.
  View user's profile Private Nachricht senden
Endless_Dark
Threadersteller

Dabei seit: 30.10.2006
Ort: stuttgart
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 25.12.2006 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>50% klassenkameraden = keine (kaum) ahnung von komputer

aso an den fotos... stimmt, das sind nur platzhalter - die fotos werden dann schon noch so bearbeitet dass es s/w auch gut aussieht (hoff ich zumindest), mal sehn was ich hinkrieg Lächel

aber die idee an sich scheint ja schonmal nicht allzuschlecht zu sein wie ichs raushör. an der technik lässt sich ja dann bekanntlich noch feilen.


ich fasse zusammen:

- hände feiner
- eventuell frau & mann silhouetten
- fotos härter / kontrastreich
- alles einbündig (gibts da n wort für? ^^)
- eventuell nadel am kopf kleiner machen


nachm 8ten januar gibts dann die neue version * Ja, ja, ja... *
...also, wer seine tipps noch untergebracht haben will... *zwinker*


@ FrankS. : es ist der erste versuch... ich hab bis jetzt noch nichts in ne druckerei gegeben, aber ich denk die werden mir sagen wie sies brauchen? mir is klar dass da "irgendwo" noch schnittmarken und nen freirand zum binden hin muss... im moment gehts nur ums layout!
ausserdem werden die hände in den oberen ecken ganz sicher nicht abgeschnitten, wenn dann die punkte zwischen den seiten.
...gibt aber sicher irgendwo ne einstellung in InDesign wo man das einstellen kann, ich les mich ja schon rein, aber da bin ich dann noch nich angekommen... * Such, Fiffi, such! *


Zuletzt bearbeitet von Endless_Dark am Mo 25.12.2006 14:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
O2noob

Dabei seit: 05.11.2005
Ort: frankfurt
Alter: 26
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 25.12.2006 18:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal ganz kurz, nicht das dich ewig mit den druckereien rumschlagen musst,
das hab ich gebraucht für einen druckauftrag:

Endformat
Seitenzahl
farben und farbpalette
papiergewicht
papierart
Exemplare
dateiformat das in druck geht
im idealfall pdf druckfertig und ausgeschossen
art des zusammenheftens

und dann natürlich die druckfertige pdf mit allen druckangaben
(hoffe ich hab nix vergessen)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Endless_Dark
Threadersteller

Dabei seit: 30.10.2006
Ort: stuttgart
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 25.12.2006 19:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




*zwinker*

ich werd mich noch beraten lassen, aber das hilft schonmal weiter. danke Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
macorama

Dabei seit: 12.04.2006
Ort: Mainz
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.12.2006 12:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

generell würde ich mir überlegen, ob du nicht eher eine Serifen-Schrift für die Texte verweden solltest (vielleicht nicht unbedingt Times). Ich denke da an sowas wie Garamond oder Georgia. Bei Druckerzeugnissen und längerem Text ist dies auf jeden Fall angenehmer für die Augen des Lesers. Wenn du also irgendein Bericht/Text von einer Kursfahrt z.B. hast, der eine Seite lang ist, dann macht sich das schon beim Lesen bemerkbar. Probiers mal aus: drucke dir eine Seite in Tahoma und eine in Garamond aus - welche ist angenehmer zu lesen? (Hoffe es ist die Garamond *zwinker* )

Blocksatz ist auch eher nur bedingt zu geniesen. Wenn hier von InDesign gesprochen wird, ist es Rausatz, oder? Denn ich glaub alle kennen die unglaublich schönen Blocksätze aus M Word *zwinker* Die würde ich vermeiden. Rausatz mit Silbentrennung und ggf. selbst eingreifen.

Vielleicht sollte man sich auch überlegen, ob man nicht eine Seite in mehrere Spalten einteilt (Stichwort: Gestaltungsraster) und dann ungefähr 60 Anschläge pro Zeile hat.

Naja, und Zeilenabstand ungefähr 1/3 des Schriftgrads.

vielleicht kannst du mit meinen Vorschägen was anfangen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Endless_Dark
Threadersteller

Dabei seit: 30.10.2006
Ort: stuttgart
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.12.2006 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Endless_Dark hat geschrieben:
ich hab irgendeine schrift genommen (tahoma) , die steht noch nich fest bzw mir wurd noch nich gesagt welche schrift für das logo genommen wurd - das ändert sich also noch.

*zwinker*
ich merk mir deine schrifttipps mal - ich nehm meistens immer eine die mir vom gesamtbild her gut gefällt, die also auch zum rest drum rum passt; ich bin da nicht so bewandert...

ich bin ein feind von silbentrennung... irgendwie kann ich das absolut nicht ab... * Nee, nee, nee * ich bin geschädigt seit ich das damals in jedem diktat machen musste, inner grundschule, nein, man MUSSTE bis ans ende der zeile schreiben und dann richtige silbentrennung... * Wo bin ich? *
...das werd ich also nur im äußersten notfall und unter zwang tun ^^

aber voilá:

    - hände feiner
    - eventuell frau & mann silhouetten
    - fotos härter / kontrastreich
    - alles "einbündig"
    - eventuell nadel am kopf kleiner machen
    - serifen-schrift (garamond / georgia?)
    - zeilenabstand ändern
  View user's profile Private Nachricht senden
Endless_Dark
Threadersteller

Dabei seit: 30.10.2006
Ort: stuttgart
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.02.2007 18:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tja, da sich meine klassenmenschen um 180° gedreht haben, fällt das komplette layout ins wasser...
...zumindest haben sie sich nich nochmal nen neues abimottot ausgedacht, somit kann ich die grundidee behalten... * grmbl *

wenn mein neuer entwurf soweit fertig ist poste ich ihn nochmal - "wir sind der erste jahrgang der von der 5ten klasse auf besteht, es soll was besonderes werden" bla bla... aber alle 5minuten das konzept umwerfen... wie soll denn da was gutes entstehn... *Schnief*
naja, ich geb mein bestes...
  View user's profile Private Nachricht senden
KonsiKleine

Dabei seit: 31.12.2006
Ort: Hamburg
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.02.2007 13:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich kenn die Probleme ... wir haben schon das dritte Abimotto ... und uns jetzt entschlossen, das Layout davon unabhängig zu gestalten, höchstens einzelne Bider passend zu gestalten ...

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Abizeitung Layout
[Abizeitung] Cover/Layout
Layout Steckbriefe Abizeitung
Layout Abizeitung -- Hilfe!
Abizeitung Cover/Layout usw
[Bewertung+Kritik] Logo für Abizeitung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.