mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 15:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Haftung bei Designleistungen vom 05.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Haftung bei Designleistungen
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Panda
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: 64372 Ober-Ramstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.12.2005 14:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nichts desto trotz zählt eine mündliche Beauftragung gleichermaßen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.12.2005 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Panda hat geschrieben:
Nichts desto trotz zählt eine mündliche Beauftragung gleichermaßen.

Unter Zeugen schon. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Panda
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: 64372 Ober-Ramstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.12.2005 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Du läßt dir einfach eine Freigabe/Imprimatur unterschreiben. Damit geht die Haftung an den Auftraggeber über.


Ist das wirklich immer automatisch so? Egal, was im Vertrag steht?


Zuletzt bearbeitet von Panda am Mo 05.12.2005 14:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.12.2005 14:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Panda hat geschrieben:
Zitat:
Du läßt dir einfach eine Freigabe/Imprimatur unterschreiben. Damit geht die Haftung an den Auftraggeber über.


Ist das wirklich immer automatisch so? Egal, was im Vertrag steht?

Wenn du bei der Freigabe angibst, dass dabei jegliche Haftung auf den Auftraggeber übergeht, schon.
  View user's profile Private Nachricht senden
Panda
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: 64372 Ober-Ramstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.12.2005 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Und was für Fehler sollen dabei auftreten?

Naja, man weiß ja nie welche Überraschungen das Leben bereit hält.

Aber ihr habt ja sicherlich vom neuen Quark-Logo gehört:
http://www.macwelt.de/news/szene_wirtschaft/333712/

Ich glaube nicht, daß das Quark-Logo abgekupfert ist. Bei solchen einfachen geometrischen Formen ist die Wahrscheinlichkeit doch gegeben, daß es was ähnliches schonmal gab. Was passiert dann in so einem Fall? Also angenommen, das Logo das ich erarbeitet habe, sieht zufällig einem anderen so ähnlich und der Inhaber ist darüber nicht begeistert. Was kann er dann unternehmen, wie sieht dann die Rechtslage aus? Könnte er z.B. fordern, daß mein Logo nicht verwendet werden darf oder geändert werden muß? Denn das würde ja dann eine Neuproduktion der CD-Rom erfordern. Oder kann es soweit gar nicht kommen, da z.B. die Farbe und der Text ein ausreichendes Unterscheidungskriterium darstellen? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
olli_h

Dabei seit: 26.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.12.2005 15:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau das ist ja deine Arbeit: Aufpassen, dass das nicht passiert. Aber das mußt du doch jeden Tag. Ansonsten mußt du bei Westfleisch Schweinehelften teilen Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden
Panda
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: 64372 Ober-Ramstadt
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 05.12.2005 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wäre nicht wirklich eine Alternative Menno!

Weiß niemand wie die Rechtslage bei einem solchen Fall wäre?
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.12.2005 15:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Panda hat geschrieben:
Das wäre nicht wirklich eine Alternative Menno!

Weiß niemand wie die Rechtslage bei einem solchen Fall wäre?


Warum stellst du diese ganzen Rechtsfragen erst zum Ende deines Projekts, und warum dann auch noch ausgerechnet hier, wenn es derart dringend ist?! Geh einfach zu einem Anwalt, da haste dann eine rechtsverbindliche Auskunft.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Haftung
Haftung von Forenbetreibern
Haftung bei Erstellung von Webseiten
[Recht] Haftung für Impressum?
Neues zur Haftung für Hyperlinks
Haftung von Webdesigner für Urheberrechtsverstöße
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.