mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bearbeitungszeit vom 08.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Praxis -> Bearbeitungszeit
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
samsung

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.04.2005 11:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hatte 4,5 Stunden, der Prüfer hat mir aber noch ne halbe Stunde mehr gegeben. Viel zu wenig Zeit, ich fühle mich echt verarscht wenn ich höre das manche mehrere Tage usw. für die Prüfung haben.
  View user's profile Private Nachricht senden
mizkA

Dabei seit: 07.11.2003
Ort: Saarbrücken
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.04.2005 11:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So gehts mir auch
Alleine das Vektorisieren hat bei mir 1,5 Stunden gedauert....
plus dann layout und lauffähige Seite NAJA
Daher seh ich das Ergebnis nicht als ein Können meinerseits an und somit völlig unnötig....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
MD

Dabei seit: 31.01.2005
Ort: Lörrach
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.04.2005 13:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Seven98 hat geschrieben:
Also bei mir ist das ganz angerst (bw) (lörrach) hatte schon 2 stunden sichtungszeit und für die umsetztung bekomm ich dann 8 stunden zeit.

Es hätte auch einfach gereicht, sich über die Großzügigkeit des Prüfers zu freuen. Man kann es aber auch via Web an die große Glocke hängen (vielleicht kann man ja den Namen des Prüfers noch nennen ...).

* Ich geb auf... *

Achim



Hallo alle zusammen!
Ich bin nicht oft hier in diesem Forum, aber ich bin auf diesen Thread aufmerksam geworden da unser Azubi auch gerade an der ZP sitzt und ich wissen wollte, wie es bei euch so läuft. Nun es scheint sich an der Durchführung der "einheitlichen Zwischenprüfung" nichts geändert zu haben, nämlich, dass sie nicht einheitlich ist.
Die Angaben die "Seven98" gemacht hat, sind nicht willkürlich durch dessen Prüfer entstanden. Denn wir (ebenfalls aus dem Raum Lörrach) haben die gleichen Zeitangaben bekommen. Im Aufgabenblatt sind zwar 4,5 Stunden für die technische Umsetzung angegeben, allerdings wurden wir gestern von der IHK informiert, dass diese Zeit auf 8 Stunden verlängert wurde. Hat also nichts mit der Großzügigkeit der Prüfer zu tun.
Es scheint wohl eher so zu sein, dass Firmen mit größerem Einfluss die Zeitvorstellung der IHKs beeinflussen können.
In diesem Fall zum Vorteil der Azubis!

Trotzdem, allen Anderen viel Glück bei der ZP.

Grüße Michael
  View user's profile Private Nachricht senden
mizkA

Dabei seit: 07.11.2003
Ort: Saarbrücken
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.04.2005 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MD hat geschrieben:
Achim M. hat geschrieben:
Seven98 hat geschrieben:
Also bei mir ist das ganz angerst (bw) (lörrach) hatte schon 2 stunden sichtungszeit und für die umsetztung bekomm ich dann 8 stunden zeit.

Es hätte auch einfach gereicht, sich über die Großzügigkeit des Prüfers zu freuen. Man kann es aber auch via Web an die große Glocke hängen (vielleicht kann man ja den Namen des Prüfers noch nennen ...).

* Ich geb auf... *

Achim



Hallo alle zusammen!
Ich bin nicht oft hier in diesem Forum, aber ich bin auf diesen Thread aufmerksam geworden da unser Azubi auch gerade an der ZP sitzt und ich wissen wollte, wie es bei euch so läuft. Nun es scheint sich an der Durchführung der "einheitlichen Zwischenprüfung" nichts geändert zu haben, nämlich, dass sie nicht einheitlich ist.
Die Angaben die "Seven98" gemacht hat, sind nicht willkürlich durch dessen Prüfer entstanden. Denn wir (ebenfalls aus dem Raum Lörrach) haben die gleichen Zeitangaben bekommen. Im Aufgabenblatt sind zwar 4,5 Stunden für die technische Umsetzung angegeben, allerdings wurden wir gestern von der IHK informiert, dass diese Zeit auf 8 Stunden verlängert wurde. Hat also nichts mit der Großzügigkeit der Prüfer zu tun.
Es scheint wohl eher so zu sein, dass Firmen mit größerem Einfluss die Zeitvorstellung der IHKs beeinflussen können.
In diesem Fall zum Vorteil der Azubis!

Trotzdem, allen Anderen viel Glück bei der ZP.

Grüße Michael



GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
samsung

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 12.04.2005 13:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das hat sich die IHK ja schön ausgedacht.
  View user's profile Private Nachricht senden
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.04.2005 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das hat sich nicht die ihk ausgedacht, das war der zfa ... und die prüfer gehören zu den jeweiligen lokalen prüfungsausschüssen ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 12.04.2005 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt es da eigentlich irgendeine rechtliche Handhabe gegen soetwas vorzugehen?

Ich meine von gleichen Prüfungsbegebenheiten für alle kann da ja wohl nicht mehr die Rede sein.
4,5 Stunden und 8 Stunden sind schon ein deftiger Unterschied.

Was machen denn gerade die Prüflinge, bei denen sich ein Prüfer 4,5 Stunden direkt
hinter denen hinsetzt oder solche, die diese sogar in der BS machen müssen!?

Es geht zwar um nichts (außer die Teilnahme) bei dieser ZP, aber mit rechten Dingen sollte
es da schon zugehen. Vor allem wenn man bedenkt, dass die ZP am nächsten Jahr
mit in die Benotung der AP einfließt.

Was da zur Zeit abläuft ist schon riesen Sauerei - ZP hin oder her.
Das hat nichts mehr mit geordneten Prüfungsvorgängen zu tun, sondern ist
mehr ein Glücksspiel, bei welcher IHK man sich befindet.
 
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.04.2005 15:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DuskTillDawn hat geschrieben:

Das hat nichts mehr mit geordneten Prüfungsvorgängen zu tun, sondern ist
mehr ein Glücksspiel, bei welcher IHK man sich befindet.


ja, das ist wohl eben schicksal. ich meine, willst du wirklich rechtlich vorgehen, WEGEN EINER ZP?

*balla balla* * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Verbindliche Bearbeitungszeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.