mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 09:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Musterkonzeption Sommer03 vom 27.12.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> Musterkonzeption Sommer03
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
spion

Dabei seit: 12.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 29.12.2003 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tequila hat geschrieben:
Hmm, diese Printkonzeption ist ja mal richtig LANG, ich denke unsere (NP-Design) soll max. zwei Seiten lang werden...
Also doch kein so gutes Beispiel *ha ha*


---

Wie ist das eigentlich mit der Ausgestaltung einer solchen Konzeption? Muss die grafisch so ausgearbeitet sein wie obiges Beispiel oder reicht nen .doc ???



Denke ich auch, ist zu umfangreich.
Wer soll denn das alles lesen?
Dann noch einzelne Arbeitsschritte Bildbearbeitung im Konzept.
naja, man kann es auch übertreiben.

trotzdem, nicht schlecht die Gestaltung!

2-3 Seiten tun es auch!

Beschränkung aufs Wesentliche, nicht Märchen erzählen und ständige Wiederholungen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nick oTeane
Threadersteller

Dabei seit: 26.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.12.2003 09:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...macht nicht viel Sinn einen 8-seiter mit 20 Seiten Konzept zu begründen. Meins wird auch wesentlich kürzer... kommt eh nur drauf an, was der entsprechende Prüfer gerne sieht Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Dsegin

Dabei seit: 26.11.2003
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.12.2003 14:42
Titel

Was für ein Konzept

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Shit, ich bin platt. Ich dachte ein Konzept dient als schriftliche Erläuterung zu einem Design-Produkt. Naja, dass es nicht ganz schlecht aussehen darf, war mir auch klar.

Aber das Beispiel-Teil ist der BURNER.

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, so loszulegen. Holy Cow.
Vielleicht hätten wir in der Berufsschule mehr solcher Konzepte schreiben sollen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Strikah

Dabei seit: 28.02.2003
Ort: Raum Hannover
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.12.2003 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab ich da irgendwas falsch verstanden?
Dachte immer ein Konzept wäre eine überdachte Zusammenfassung aller Gedanken die man in das Projekt einbringen will.
Demnach dachte ich man schreibt ein Konzept vorher weg um danach arbeiten zu können.

Das hier ist ja das totale Gegenteil, das sieht aus wie eine Dokumentation!

Hä? Hä? Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden
Cruiser

Dabei seit: 13.03.2003
Ort: Bei Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.12.2003 15:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

In der Theorie hast du Recht, Strikah. Aber in der Praxis ist es vielleicht besser (nicht immer), wenn du das "fertige" Produkt schon mal gemacht hast um dann das Konzept zu schreiben *zwinker* Grins

Dann weißt du ja auch, was du so schreiben musst, welche Sachen du nimmst usw...
  View user's profile Private Nachricht senden
mitami

Dabei seit: 21.01.2003
Ort: Bavaria
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.12.2003 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich find das Teil ja auch nicht schlecht aber meiner Meinung nach absolut übertrieben!!! Wenn ich ein Konzept (Vorstellung) schreibe, dann setz ich keine Bilder vom fertigen Titel und der Rückseite ein. Da wäre es schon interessanter gewesen, wenn man die Papiersorte mit rein gebracht hätte!
  View user's profile Private Nachricht senden
Rusty

Dabei seit: 18.04.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.12.2003 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich setzt meins mal hier rein.O-ton prüfkomission:
"hätt ich noch nen beamer bei der präsentation eingesetzt wäre es ne 1 geworden"

Vorab ich hab die prüfung als Berater nonprint gemacht.
Is ein wenig dick also entweder zielspeicher unter oder ebent warten.
Kritik ist natürlich auch gern gesehen.

Konzeption_ap_so_03
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Strikah

Dabei seit: 28.02.2003
Ort: Raum Hannover
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.12.2003 16:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Cruiser, irgendwo magst du ja Recht haben, aber wie ich bereits gesagt habe ist es doch dann eine Dokumentation?
Aber wenn das was ich jetzt Dokumentation nenne (sprich dieses 1 Projekt), aber eigentlich ein Konzept ist, was ist dann eine Dokumentation??

Bei solchen Dingen frage ich mich immer ob ich der Blöde bin oder die Prüfungskommission... Im Prinzip ist die Antwort ja eindeutig, aber bei sowas fang ich dann doch an zu zweifeln.


@ Rusty:
Deins sieht doch schon wesentlich eher nach einem Konzept aus (meiner Sicht nach). Allerdings denke ich was machen explizite Farbwerte und Kosten in einem Konzept?
Dein Konzept ähnelt doch schon wieder eher einem Pflichtenheft.
Aber es war bestimmt auch Aufgabenstellung die Kalkulationen mit ins Konzept einzubringen, also quasi von der Kommission so gefordert? Oder liege ich da falsch?
Ansonsten ist alles drin wie ich es mir vorstelle, Überlegungen, Beispiele (zum Beispiel das Rohlayout der Website)...
Schick Schick Lächel


Zuletzt bearbeitet von Strikah am Di 30.12.2003 17:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Musterkonzeption NON-PRINT Design
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.