mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 14:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: AP06 / Operating vom 26.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis -> AP06 / Operating
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
pornoplayer
Threadersteller

Dabei seit: 09.06.2004
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 26.05.2006 07:59
Titel

AP06 / Operating

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie dick ist denn so im Normalfall bzw auch im speziellen *zwinker* so eine Stanze? Vorlage nehmen, also 0,3 Punkt oder wie dick bitte? Zudem muss sie doch als Sonderfarbe ausgegeben werden und auf überdrucken stehen oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Gummidrops

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: Dassow
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 26.05.2006 22:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wieso willst du die Stanze als Sonderfarbe und überdruckt ausgeben? Die gehört doch nicht mit ins Layout. Das PDF dient dir nur, damit du weißt welche Abmaße das Produkt haben muss. Die Druckerei macht doch erst anhand dieser PDF eine Stanze fertig, um des Endprodukt auszuschneiden und zu falzen. Damit du nen Dummi basteln kannst, legst du dir halt Falzmarken an und eventuell das PDF in den Hintergrund, da du es ja sicherlich nicht bei ner Druckerei herstellen lässt, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
mephisto.

Dabei seit: 29.05.2006
Ort: devastated bureau
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 29.05.2006 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Unabhängig davon, dass mein Beitrag nun nicht unmittelbar zum Thema passt,
wüsste ich gern, wie die "dokumentation der arbeitsschritte" auszusehen hat, da ich dieses wunderbare ding weder hier im betrieb, noch in der Schule bisher gesehen habe. (leider, muss ich dadazu sagen!)

Nun @ topic: es soll doch ein Andruck abgegeben werden, auf dem das "profil" der Stanze eingedruckt ist! Anders solls es doch nicht laufen, oder irre ich mich jetzt vollkommen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Tina4S

Dabei seit: 28.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 30.05.2006 07:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was meint ihr mit stanze?
  View user's profile Private Nachricht senden
gggsucker

Dabei seit: 02.04.2005
Ort: 28
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 31.05.2006 19:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tina4S hat geschrieben:
was meint ihr mit stanze?

die vorgegebene stanzkontur.
und so wie ich das verstanden habe, soll die - so wie sie vorliegt - plaziert werden.


Zuletzt bearbeitet von gggsucker am Mi 31.05.2006 20:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 31.05.2006 23:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
was meint ihr mit stanze?

Ich denke, wenn man am Ende seiner Ausbildung noch nicht weiß, was eine Ausstanzung (Stanze) ist und wie diese angelegt wird, ist es allerhöchste Zeit mal ein Buch in die Hand zu nehmen und ein paar Seiten zur Druckweiterverarbeitung zu lesen.

Zitat:
Wieso willst du die Stanze als Sonderfarbe und überdruckt ausgeben? Die gehört doch nicht mit ins Layout. Das PDF dient dir nur, damit du weißt welche Abmaße das Produkt haben muss. Die Druckerei macht doch erst anhand dieser PDF eine Stanze fertig, um des Endprodukt auszuschneiden und zu falzen.


Das vorgeschlagene Vorgehen (Sonderfarbe, überdruckend) ist schon richtig.
Erstaunlich für einen (fast) Mediengestalter, aber selbst Drucker haben ein Hirn und benutzen dies auch. Deshalb gehen bei solchen unpräzisen Datenanlieferungen (extra PDF) selten Aufträge schief. Aber ausgeschlossen ist das nicht. Selbstverständlich werden noch eine Großzahl von Stanzkonturen in feinster Handarbeit montiert.
Aber trotzdem: Schon einmal darüber nachgedacht, wie ein Drucker den Passer fahren soll, wenn er nicht weiß, wo die Stanze genau hin soll?
 
derrobin

Dabei seit: 06.04.2005
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 01.06.2006 09:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

moin!
also mag sein dass das jetz ne doofe frage ist, aber heute - am tag der umsetzung - iist mir da auf dem aufgabenblatt was aufgefallen. unter "abzugeben sind", steht:

- die schriftliche dokumentation aller arbeitsschritte mit angaben der verwendeten hard- und software.

soweit is klar. ABER: was ist mit diesem komischen konzept wofür wir jetzt zwei wochen zeit habtten? das will keiner sehen? ich mein... ich hätt da ja kein problem mit aber is das nich irgendwie bescheuert? gebt ihr das mit ab oder nicht?
  View user's profile Private Nachricht senden
julimat

Dabei seit: 17.04.2005
Ort: Kreuzberg 36
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 01.06.2006 09:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Niemand hat jemals ein Konzept gefordert (jedenfalls nicht für Operator). Der Spaß nannte sich lediglich "Konzeptionsphase". Schade eigentlich, aber wenn du wirklich MG OP bist, will das Konzept in der Tat niemand sehen. Nur die Doku der Arbeitsschritte... *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [AP06 - Praxis] - Operating: Umlaufendes Schuberbild
Vorbereitungskurs AP06?
[AP06] Medienberatung
[AP06] Stoffsammlung WiSO/D/Gk
Texte bei der AP06 Winter
[AP06] Mediendesign - Print
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Abschlussprüfung Praxis


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.