mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 15:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [CorelDRAW] Entwurfspräsentation vom 01.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint -> [CorelDRAW] Entwurfspräsentation
Autor Nachricht
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Sa 01.07.2006 18:38
Titel

[CorelDRAW] Entwurfspräsentation

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, eigentlich ist diese kleine Anleitung für einen anderen Thread entstanden, aber für den einen oder anderen könnte es durchaus hilfreich sein.

Entwürfe überzeugend präsentieren mit CorelDRAW
Ob hier für das Forum, für Kunden, oder für diverse andere Zwecke, die hochwertige Präsentation von Entwürfen diverser Drucksachen ist oft gefragt.
Hier will ich mal all den Corel-Usern da draussen, die nicht so firm in der Nutzung der Software sind erklären wie man eine solche Präsentation erstellt. Es ist ganz einfach Lächel

Ich setze voraus das der Entwurf selbst bereits fertig ist. Als Beispiel habe ich ein weitgehend neutrales Objekt genommen. Zunächst also die Präsentation der unschönen Sorte:




So sieht das natürlich bescheiden aus, und man weiß nicht wirklich was mit dem „Ding“ anzufangen. Ganz anders würde das aussehen wenn man es in Beziehung zu etwas setzen könnte das man kennt.
Aus genau diesem Grund legen wir das „Ding“ virtuell auf eine Tischplatte. Eine Holz-Tischplatte kennt jeder, man kann das „Ding“ also in einem Kontext sehen. Man kann die Wirkung in der Realität abschätzen, sich die Größe etc. vorstellen.

» 1.Schritt - Hintergrund importieren
Aus einem der einschlägigen Bildarchive oder mittels Digicam in Heimarbeit besorgen ihr euch einen Holzhintergrund. Mit der Holzart, Färbung etc. kann man bestimmte Assoziationen wecken, aber das ist ein anderes Thema. Hier wähle ich ein helles Holz, mit dezenter Maserung für unser Beispiel:

- klick auf „Datei“ - „Importieren“




- Datei auswählen






» 2.Schritt - Objekt platzieren / anordnen
Das Objekt wirkt noch realer wenn es „unsauber“ platziert ist, also nicht statisch im rechten Winkel, sondern locker rumliegend.

- Objekt auswählen, ein zweites Mal anklicken. Die Anfasserpunkte verwandeln sich:




- Einen der Eckpunkte mit der Maustaste festhalten und das Objekt drehen. Kleiner Tipp: Wenn man beim drehen die Strg-Taste festhält wird in einstellbarer Schrittweite stufenweise gedreht. Einstellen kann man das über „Extras“>„Optionen“>„Bearbeiten“




Loslassen:






» 3.Schritt - Schatten hinzufügen / anpassen
Sieht schon ganz nett aus. Richtig real wird es aber erst wenn das Objekt einen Schatten wirft.

- Hilfsmittel „interaktiver hinterlegter Schatten“ auswählen:




- Etwa im Mittelpunkt des Objekt die linke Maustaste drücken und den Schatten in die

gewünschte Richtung „aufziehen“:




- Den Schatten an die Bedürfnisse anpassen:
In diesem Beispiel lauten die Parameter wie folgt:
Versatz: x=0,6mm y=-1,2mm
Deckkraft: 75
Verlauf:3
Farbe: schwarz
Verlaufsrichtung: Durchschnitt




Die Voreinstellungen in CorelDRAW sind nicht wirklich überzeugend bei diesem Werkzeug. Ich empfehle daher ein paar eigene Voreinstellungen abzuspeichern.

Fertig:




Das sieht doch mal nach was aus, oder? Lächel Mit ein bisschen Übung, und abgespeicherten Voreinstellungen für den Schatten könnt ihr so jeweils in 1-2 Minuten eine überzeugende Präsentation z.B. neuer Visitenkarten erstellen.
Und hier mal eine zweite Karte um die Präsentation abzurunden:




Viel Spaß beim nachbasteln! Hinweise und Nachfragen sind willkommen.


Zuletzt bearbeitet von am Sa 01.07.2006 22:40, insgesamt 3-mal bearbeitet
 
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.07.2006 18:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Super Anleitung, Danke. Das wird die Ewig-gestrigen vielleicht endlich mal auf den Gedanken bringen, dass der vermeintlich schlechte Ruf von Corel Schnee von gestern ist. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
antonio_mo

Dabei seit: 20.05.2006
Ort: Berlin
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.07.2006 07:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Super Anleitung, Danke. Das wird die Ewig-gestrigen vielleicht endlich mal auf den Gedanken bringen, dass der vermeintlich schlechte Ruf von Corel Schnee von gestern ist. *Thumbs up!*


Hallo,

egal ob CD oder welches andere Programm auch immer Lächel ich finde die Idee von Ulmer dies so ausführlich zu erklären richtig gut und vielleicht eine Inspiration für andere?!

Antonio
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen pdf nach coreldraw
FAQs zu CorelDraw
CorelDRAW oder Illustrator
.ai (illustrator) in Coreldraw 12?
CorelDRAW 11 Problem
[Suche] Bohrmaschine in CorelDraw
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.