mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 19:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: infografik/diagramm vom 09.06.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> infografik/diagramm
Autor Nachricht
incmik_mp
Threadersteller

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 09.06.2004 17:14
Titel

infografik/diagramm

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
da man mit infografiken meiner meinung nach qualitativ regelrecht zugespamt wird suche ich mal tipps und info wie man es besser machen kann. jemand ne idee?
  View user's profile Private Nachricht senden
dastef

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2004 17:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was für ne antwort erwartest du auf so ne schwammige frage?? * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
PRoF

Dabei seit: 10.08.2003
Ort: Birkenau
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.06.2004 14:07
Titel

Re: infografik/diagramm

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

incmik_mp hat geschrieben:
hi,
da man mit infografiken meiner meinung nach qualitativ regelrecht zugespamt wird suche ich mal tipps und info wie man es besser machen kann. jemand ne idee?


ja von spaming kann man hier schon sprechen.....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.06.2004 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nen projekt isses auf jeden fall nich.
ich verschieb des mal nach "tipps & tricks print"

zu deiner frage, ich würd dir zwar zustimmen,
aber versteh auch nich worauf du hinauswillst.

ich würde sagen: einfach besser gestalten *zwinker*

bis denne
utor
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 10.06.2004 14:23
Titel

Re: infografik/diagramm

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

incmik_mp hat geschrieben:
hi,
da man mit infografiken meiner meinung nach qualitativ regelrecht zugespamt wird suche ich mal tipps und info wie man es besser machen kann. jemand ne idee?


leute, diese frage ist voll berechtigt und auch sehr sinnvoll. siehe dazu folgende links:

http://www.wired.com/wired/archive/11.09/ppt2.html

http://www.stern.de/computer-technik/computer/?id=518178


http://www.html-world.de/news.php?show=144 hat geschrieben:
PowerPoint, das beliebte Präsentationsprogramm aus dem Hause Microsoft, steht in der Kritik. Der US-amerikanische Informationstheoretiker Edward Tufte stellt die These auf, dass PowerPoint die Menschen durch seine Art der Informationsaufbereitung tendenziell verblödet. Die renommierte New York Times behauptet nun sogar, dass PowerPoint-Präsentationen eine Mitschuld am Absturz der amerikanischen Raumfähre Columbia trügen.

Informationen zu Schlagworten verstümmelt
PowerPoint ist weltweit in gut 400 Millionen Kopien im Einsatz. Es ist einfach zu bedienen und wird in Firmen und Behörden ebenso eingesetzt wie in Schulen und in Universitäten – und das ist schlecht, behauptet der amerikanische Informationstheoretiker und Computerwissenschaftler Edward Tufte. Wer das allseits beliebte Präsentationsprogramm benutzt, hat es schwer, Informationen in ihrer ganzen Breite und mit allen relevanten Einzelheiten zu präsentieren. PowerPoint zwingt seine Anwender vielmehr dazu, Informationen zu verkürzen und sie in Listen schlagwortartig zusammenzufassen. Komplexe Sachverhalte lassen sich aber nicht gefahrlos zu einfachen Sätzen auf bunten Präsentationsseiten verwursten. Der PowerPoint-User riskiert, dass er von seinen Zuhörern und Zuschauern nicht mehr vollständig verstanden wird.

Nur Kapitelüberschriften statt der ganzen Geschichte
Die typische PowerPoint-Seite enthält Tufte zufolge durchschnittlich nur noch vierzig Worte. Um einen komplexen Sachverhalt zu vermitteln, benötigt der PowerPoint-User sehr viele einzelne Seiten, die nacheinander durchlaufen. Wenn man Informationen derartig zerstückelt, kann der Zuhörer bzw. Zuschauer bald nicht mehr folgen. Er verliert nach und nach das, was ihm der Vortrag eigentlich vermitteln sollte: den Überblick über die Zusammenhänge zwischen den einzelnen präsentierten Fakten. Ganz anders sieht es aus, wenn alle relevanten Informationen auf einer einzigen Seite aufbereitet werden. In diesem Fall kann der Zuhörer Informationen z. B. in Tabellen miteinander vergleichen und wird in die Lage versetzt, sich ein eigenes Urteil zu bilden. Genau das verhindert PowerPoint, meint Informationstheoretiker Tufte. Informationen werden nur noch überflogen. Der Zuhörer erfährt nicht mehr „die ganze Geschichte“, sondern nur noch die Kapitelüberschriften.

Alles graue Theorie?
Man könnte die kritischen Überlegungen, die Tufte anstellt, als verschrobene Ansichten eines exzentrischen Wissenschaftlers abtun, gäbe es da nicht den hochoffiziellen Untersuchungsbericht der NASA zu den Absturzursachen der Weltraumfähre Columbia. Die Raumfähre war am 1.2.2003 wenige Minuten vor ihrer Landung über dem US-Bundesstaat Texas auseinander gebrochen. Nicht nur die defekte Außenhülle der Raumfähre und die Mängel in Aufbau und Struktur der NASA seien an dieser Katastrophe Schuld gewesen, heißt es der New York Times zufolge im fraglichen Untersuchungsbericht. Vielmehr habe die Untersuchungskommission auch bemängelt, dass komplexe Informationen bei der NASA nicht mehr schwarz auf weiß weitergegeben würden, sondern nur noch per PowerPoint-Präsentationen. Dies habe in der konkreten Situation dazu geführt, dass die NASA-Mitarbeiter, die per PowerPoint-Präsentation auf die gefährliche Lage der Raumfähre hingewiesen hätten, von ihren Kollegen einfach nicht verstanden worden seien.

Auch Colin Powell nutzt PowerPoint
Ein Präsentationsprogramm wie PowerPoint sei hervorragend dazu geeignet, Informationen zu manipulieren, heißt es in der New York Times. Wer eigentlich nichts zu sagen habe, könne trotzdem von sich reden machen, wenn er seine Pseudo-Fakten nur richtig präsentiere. Kann es da verwundern, dass auch Politiker ein Programm wie PowerPoint sehr gerne nutzen? So zum Beispiel US-Außenminister Colin Powell, als er im Februar vor den Vereinten Nationen die Behauptung untermauern wollte, dass der Irak Massenvernichtungswaffen besitze. Die Waffen wurden nie gefunden…


also eine durchaus berechtigte frage.


Zuletzt bearbeitet von mahzell am Do 10.06.2004 14:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
incmik_mp
Threadersteller

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 11.06.2004 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenigstens einer der mich versteht...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen 3D-Visualisierung von Städten als Infografik
diagramm
Verkaufe Video2Brain Freehand und Handbuch Infografik(Spring
Diagramm aus Excel für Druckerei
Imagebroschüre Vektor-Diagramm
[Illustrator] Wie Diagramm nachträglich skalieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.