mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 14:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Illustrator] - Glas und Bürste erstellen - wie? vom 18.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print -> [Illustrator] - Glas und Bürste erstellen - wie?
Autor Nachricht
Blackwizards
Threadersteller

Dabei seit: 18.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.04.2006 09:44
Titel

[Illustrator] - Glas und Bürste erstellen - wie?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grüßt Euch,

ich habe die Aufgabe „Zahnputzzeug“, also ein Glas, eine Tube und eine Bürste, in Illustrator zu erstellen. Dabei sollen wir recht malerisch vorgehen, dass heißt ordentliche Verläufe und keine großflächige Bitmap-Grafik.
Wie würdet Ihr dabei vorgehen, (ganz grundsätzlich)? Ich habe nämlich keine Tutorials gefunden, die mir diesbezüglich taugen würden.
Das Glas vielleicht mit der Sweep-Funktion und die Bürste dann mit dem 3D-Filter?

Vielen Dank
Blackwizards



[edit]
Verschoben von Software - Print nach Tipps & Tricks für Print


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Fr 21.04.2006 23:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.04.2006 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Als Konstruktions-Grundlage kannst Du das natürlich machen. Ich schätze aber, dass es für die Ausarbeitung nicht das ist, was in der Aufgabenstellung gefragt ist. Du könntest aber auch ein Foto machen und darauf dann die Vektor-Elemente einzeln zeichnen.
Schau Dir dabei vor allem an, welche Elemente Du mehrfach verwenden kannst - hier wäre es dann z.B. möglich, mit Symbolen zu arbeiten.
Diese Art Illustration ist eine ziemliche Fummelarbeit - Beschreibungen findest Du z.B. hier
oder hier

Viele Grüße,
Monika
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Blackwizards
Threadersteller

Dabei seit: 18.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.04.2006 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

monika_g hat geschrieben:
Ich schätze aber, dass es für die Ausarbeitung nicht das ist, was in der Aufgabenstellung gefragt ist. (...)
oder hier


Sicher nicht. Lächel
Aber die Frage ist doch, ob man es mit Verlaufsgitter überhaupt besser hin bekommt, als in dem Tutorial beschrieben. Ich finde, dass mein Becher schon ziemlich okay ist: Becher - oder?

Die Bürste bereitet mir jedoch noch Sorgen ...
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.04.2006 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Blackwizards hat geschrieben:
Aber die Frage ist doch, ob man es mit Verlaufsgitter überhaupt besser hin bekommt, als in dem Tutorial beschrieben. Ich finde, dass mein Becher schon ziemlich okay ist: Becher - oder?


Die Notwendigkeit für das Verlaufsgitter sehe ich auch nicht. Bei dem Becher würde ich noch die Innenseite dunkler machen, Dort sind sicher keine Lichtreflexe in derselben Helligkeit wie außen. Darüberhinaus könnte der obere Rand einen deutlicheren Lichtrefles gebrauchen. Der Übergang der Außenseite in diese untere Wölbung erscheint mir nicht so korrekt - würde ich nochmal überprüfen.

Was die Bürste angeht, solltest Du Dich vom groben ins Feinere vorarbeiten: erst eine Aufteilung der Helligkeit und Farbflächen und diese dann mit immer mehr Details ausfüllen. Ich würde einzelne Borsten nur als Akzente setzen.

Viele Grüße,
Monika
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Blackwizards
Threadersteller

Dabei seit: 18.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 13:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

monika_g hat geschrieben:
Blackwizards hat geschrieben:
Aber die Frage ist doch, ob man es mit Verlaufsgitter überhaupt besser hin bekommt, als in dem Tutorial beschrieben. Ich finde, dass mein Becher schon ziemlich okay ist: Becher - oder?
Der Übergang der Außenseite in diese untere Wölbung erscheint mir nicht so korrekt - würde ich nochmal überprüfen.


Ich dachte immer, dass das immer korrekt ist, wenn ich das Ding per Filter drehe?! *wunder*
Was mir heute ferner noch gesagt wurde: Die Perspektive stimmt nicht. Ich bin nicht ganz dahinter gestiegen, aber offenbar ist die Öffnung zu groß, beziehungsweiße man kann zu tief in den Becher rein schauen.
Was meint Ihr? Wie kann ich das verbessern?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Transparentes Glas!
Glas in Photoshop
Glas/Glanzeffekt Photoshop
PS Tutorial für zerbrochenes Glas
Glas vom Hintergrund trennen
Suche Plexis-Glas-Verarbeiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Tipps & Tricks für Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.