mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ist Mediengestaltung so schlecht? vom 05.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Ist Mediengestaltung so schlecht?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
grafix

Dabei seit: 31.07.2006
Ort: Weserbergland
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.01.2007 17:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lass dich nicht entmutigen! Zur Zeit wird auch die Ausbildung überarbeitet. Alles was neu ist (und einiges mehr) findest du unter

http://www.zfamedien.de

Die Vergütungsstruktur ist in der Branche nicht einheitlich. In den meisten etwas größeren Druckereien und Verlagen wird nach wie vor nach Tarif gezahlt. Die Tarife der Druckindustrie (Zeitungsverlagsgewerbe) sind nun wirklich nicht schlecht.
In kleineren Druckereien und in den meisten Agenturen wird mehr nach Lust und Laune gezahlt, es etabliert sich ein "eigenes" Tarifgefüge, das oft undurchschaubar ist und mehr nach "Best-Buddy-Entlohnung" aussieht.
Und was Aussagen und Stimmungen anbelangt: dieses Forum ist nicht repräsentativ für die gesamte Branche (wie könnte es das auch sein?).

Agenturen, Verlage, Druckereien usw. wird es auch in Zukunft geben. Ich kenne die Branche mittlerweile seit mehr als 30 Jahren und sie war immer im Umbruch, alle Berufe waren immer kurz vorm Aussterben usw. ... Tatsache ist: die Branche ist tatsächlich ständig in Bewegung und viele Berufe gibt es nicht mehr. Aber die Menschen gibt es noch, sie wurden umgeschult, haben sich durch learning-by-doing weiterqualifiziert usw. Außerdem reagiert die Branche (im Gegensatz zu anderen) recht schnell auf Veränderungen und ordnet ihre Berufsbilder neu. Siehe oben ...

Also, informier dich weiter. Du wirst sehen, es gibt viel mehr Licht als Schatten!
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.01.2007 17:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stany hat geschrieben:
Ich bin 19 jahre alt und werde am 13. August 20. Ein Praktikum in diese Richtung habe ich leider noch nicht machen können, das einzige was ich bis jetzt gemacht habe war ein Praktikum im Architekturbüro und als Veranstaltungskaufmann. Ich bin ein sehr kreativer Mensch nur mit programmieren sprich: Java etc hab ichs net so am Hut. Muss man dies unbedingt beherschen?


Du kannst dich entweder auf Print oder Nonprint spezialisieren. Niemand erwartet übrigens von einem Azubi, dass er schon
alles perfekt kann. Wichtig ist, dass du schon mal in das ein oder andere Programm reingeschnuppert hast, vor allem aber
ein gewisses Händchen für Gestaltung. Jemand, der überhaupt kein ästhetisches Empfinden hat, wird's nämlich nie lernen...

Ansonsten kann ich hier jetzt nur nen dämlichen Spruch ablassen: Lehrjahre sind keine Herrenjahre. In der Ausbildung wirst
du gewiss weniger verdienen als deine Freunde in anderen Ausbildungsberufen. Und was danach kommt liegt ausschließlich
an dir. Bist du gut, geht auch finanziell was. Eine Garantie, dass der Job dich dauerhaft ernährt, kriegst du natürlich nicht - aber
die wirst du auch woanders nicht bekommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
grafix

Dabei seit: 31.07.2006
Ort: Weserbergland
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.01.2007 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Ansonsten kann ich hier jetzt nur nen dämlichen Spruch ablassen: Lehrjahre sind keine Herrenjahre.


* Applaus, Applaus * * Ich bin unwürdig * Das ist dir ja richtig gut gelungen ...
  View user's profile Private Nachricht senden
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.01.2007 18:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na was denn? Ich denke, der Ansatz "Ich will aber möglichst schnell 2000 Ocken netto monatlich haben." ist halt der falsche,
wenn man auf Ausbildungsplatzsuche ist. Vor allem, wenn man sich noch nicht sicher ist, ob man in dem Metier überhaupt
arbeiten möchte...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stany
Threadersteller

Dabei seit: 05.01.2007
Ort: Bochum
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.01.2007 18:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wie gesagt, der Beruf interessiert mich sehr. Was anderes könnte ich mir auch im Moment nicht vorstellen. Bin halt etwas skeptisch geworden, wegen den schlechten Auffasungen über diesen Beruf von mancher Usern. Ich will hier keinen falschen Eindruck vermitteln, dass ich nur auf das Geld aus bin, aber manche Beträge haben mich echt nachdenklich gestimmt.

Ich hab hier noch was gefunden:

Ausbildungsvergütung
Auszubildende erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung, deren Höhe tarifvertraglich festgelegt wird.

Die durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung pro Monat in Euro betrug im Jahr 2004 für diesen Ausbildungsberuf in den einzelnen Ausbildungsjahren:

Bereich Industrie und Handel
Alte Bundesländer
1. Ausbildungsjahr: € 728

2. Ausbildungsjahr: € 784

3. Ausbildungsjahr: € 842



Diese Tarife betreffen also nur die großen Unternehmen und nicht die kleineren wie grafix mir schon berichtet hat.
Finde das mit den Tarifen sehr verwirrend. Dachte die müssen immer überall gleich sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
..::Eisdealer

Dabei seit: 15.03.2002
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.01.2007 19:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stany hat geschrieben:

Diese Tarife betreffen also nur die großen Unternehmen und nicht die kleineren wie grafix mir schon berichtet hat.
Finde das mit den Tarifen sehr verwirrend. Dachte die müssen immer überall gleich sein.


tarifpolitik ist sehr verwirrend, das siehst nicht nur du so *zwinker*

zunächst einmal kommt es bei der gültigkeit von tarifen nicht nur auf die größe eines unternehmens an sondern vielmehr in welcher branche das unternehmen tätig ist und welche tariverträge die jeweilige gewerkschaft mit den entsprechenden arbeitgeberverbänden ausgehandelt hat.

die tarifverträge unterscheiden sich stark und der beruf mediengestalter ist keiner festen branche zugehörig. du kannst als mediengestalter sowohl im druck- und verlagswesen arbeiten als z.b. auch im dienstleistungssektor u.v.m.
du hast jetzt hier die tarifliche ausbildungsvergütung für industrie und handel rausgesucht.

unter umständen sind betriebe mit wenigen beschäftigten bzw. ohne betriebsrat oder ohne zugehörigkeit zum arbeitgeberverband nicht verpflichtet tariflich zu entlohnen.
wie schon angesprochen zahlt z.b. die druckindustrie höhere löhne bzw. im fall einer ausbildung vergütungen als der dienstleistungssektor dem ja die meisten werbeagenturen angehören.

da du aber deine berufswahl wie du selber ja schon angemerkt hast nicht hauptsächlich vom verdienst abhängig machst, solltest du dir eher über andere dinge klar sein. liegt es mir eher in einer druckerei zu arbeiten als in einer werbeagentur und warum? gehe ich den beruf eher von der technischen seite an als von der kreative oder umgekehrt?
also: was kann ich? was will ich? wo kann das gebraucht werden?

lass dich von der stimmung in diesem forum nicht zu sehr beeinflussen. hier wird zum einen auf sehr hohem niveau gestöhnt und ausserdem jammert jede branche über sich selbst. frag beispielsweise mal einen klempner ob er genug verdient, sein job ihm spaß macht etc. *zwinker*

viel erfolg bei der suche!


Zuletzt bearbeitet von ..::Eisdealer am Fr 05.01.2007 19:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Arbeitszeugnis - gut oder schlecht?
Zu schlecht für einen Medienstudiengang? (NC-Probleme)
Studium Fach = Interior Design - gut/schlecht ?
Rheinische Fachhochschule Köln - Ranking? Gut oder Schlecht?
Converter Mediengestaltung
assessmentcenter mediengestaltung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.