mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 21:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hilfe | Vorstellungsgesspräch als Medienoperater vom 11.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Hilfe | Vorstellungsgesspräch als Medienoperater
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.01.2007 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

es ist eben schwer zu sagen.
der medientechniker ist halt vermehrt im copyshop oder noch eher in ner digitaldruckbude zu finden.
kann sehr techniklastig (maschinenbedienung, wartung etc.) sein, kann aber genausogut passieren, das wenn das ne kleine bude ist, er auch gestalterisch wirken kann.
ist einfach von zu vielen faktoren abhängig.

der medienberater hat eben mehr mit kalkulation und kundenberatung zu tun, kann aber auch gestalterisch wirkend sein. wenn man dann noch überdenkt, das grade zwischen nonprint und print (in der FR design oder FR beratung allerdings weniger) erhebliche unterschiede bestehen können, verstehe ich deinen fehlenden durchblick. die einteilung des zfa ist theoretisch ne gute sache, aber auf die praxis nicht 1:1 übertragbar.

ich denke aber allgemein kann man sagen, dass man grade in der ausbildung erstmal die erste entwicklungsstufe macht. du willst hinterher ne bescheinigung haben: "ich bin mediengestalter!"
was du dann letztendlich daraus machst ist nur wieder eine stufe drauf.
wie gesagt, geh da hin, hau nicht auf die kacke, sondern präsentier dich und deinen kenntnisstand so wie du bist, und entweder kommt man zusammen oder eben nicht. wenns nicht geklappt hat, war der unterschied der fachrichtung aber sicher nicht der ausschlaggebende punkt.

//edit: jede fachrichtung kann immer tätigkeiten aus anderen fachrichtungen enthalten.

type1


Zuletzt bearbeitet von type1 am Do 11.01.2007 14:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DeLaSoulMan
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.01.2007 14:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jo danke type1, das hat mir ja schon recht viel geholfen. habe etwas mehr perspektiven erlangt.

wie du schon sagt, hängt es natürlich von der kapazität der firma an. mein letzten praktika war ich auch schon alle vier berufe in einen. also das stimmt schon, die faktoren hängen zusammen. aber ich glaub schon das die firma (wo ich einladung habe) schon weiß warum sie die bezeichnung bzw. die fachrichtung angibt.

aber es verblüfft einen schon wenn man nur zum beispiel die profile der arbeitgeber anschaut und deren vorstellungen und den zusammenhängenden beruf in verbindug bringt. merkt man da selbst auch kein unterschied.

naja. danke nochmals für die erleuchtung. kann mich jetzt etwas entspannen. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 11.01.2007 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

mach ma. kriegste schon hin. *Thumbs up!*

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 11.01.2007 19:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Allerdings habe ich keine Ahnung wie man sich bei einen Vorstellungsgespräch in Richtung Operater verhalten sollte

Du solltest zumindest wissen, wie die Ausbildung für den Beruf heißt, den du ergreifen möchtest. Wenn überhaupt heißt es "Operator" und nicht "Operater".
 
DeLaSoulMan
Threadersteller

Dabei seit: 04.09.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.01.2007 22:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bauchbieber hat geschrieben:
Zitat:
Allerdings habe ich keine Ahnung wie man sich bei einen Vorstellungsgespräch in Richtung Operater verhalten sollte

Du solltest zumindest wissen, wie die Ausbildung für den Beruf heißt, den du ergreifen möchtest. Wenn überhaupt heißt es "Operator" und nicht "Operater".


ja, es ist mir schon bewusst was diese fachrichtung ausmacht (habe auch gut selbst erfahrung mit dieser richtung * Ja, ja, ja... * ), aber wie du schon zitierst, ging es mir hier nur - bei diesen thread - wie man sich in einen solchen gesprächen verhalten sollte!

-------

back2topic: habe das gespräch - für mich - erfolgreich geführt und es lief sehr sehr gut. hat mir sehr gut präsentiert und könnte mich gut verkaufen *zwinker* die leute waren äußerst nett und sympatisch. drückt mir die daumen *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Medienoperater digital --> Weiterbildung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.