mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Grafikkarte/ Komplett-PC gesucht vom 13.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software -> Grafikkarte/ Komplett-PC gesucht
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
wk-netpublishing
Threadersteller

Dabei seit: 25.02.2006
Ort: Langenlehsten
Alter: 55
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 13.05.2006 20:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herzlichen Dank für diese Hinweise.
Ich werde mich morgen darum bemühen und mir das genau angucken.
Nein ich habe wirklich keine Ahnung, zwar heute mal viel gelesen darüber,
aber es ist so garnicht meine Passion. Ich finde es sogar ätzend mich damit auseinander
setzen zu müssen, aber ich habe nicht wirklich den Menschen meines Vertauens hier und
auch keinen Händler wo ich sage dem vertraue ich. Klugscheißer gibt es wie Sand am Meer
und deshalb habe ich mich mit ähnlichen Fragen an drei verschiedene Boards gewandt, weil
ich gerne von Menschen hören möchte die wissen wovon sie reden.

Ich hoffe falls jemand absoluten "Bockmist" schreibt das andere mich darf hinweisen werden.

Wie groß muß ein Netzteil denn sein, damit es nicht zu klein ist? Mein "Berater" sagte das
ich mindestens 350 Watt benötige. Und Mindestens hörte sich knapp an. Deshalb die
Entscheidung für dieses 620 Watt Netzteil.

Ich habe schon die Liste dahingehend geändert das ich 2 mal 1 GB RAM nehme anstatt des Großen.
Jemand hat mir gesagt das es stabiler läuft und sicherer ist.

So, nach 17 Stunden bin ich hundemüde und wandere ab in die Horizontale.
Bye bis morgen und erst mal Danke.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.05.2006 00:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wk-netpublishing hat geschrieben:
Herzlichen Dank für die Mühe die Ihr euch macht.
Nach dem man mir mitteilte das mein "Berater" nichts taugt,
habe ich in Foren gelesen und Computerzeitungen gewälzt und
folgende zusammenstellung gefunden:

Mainboards Sockel 939
1 x DFI LANPARTY UT nF4 Ultra-D

Festplatten 3,5 Zoll SATA
1 x Maxtor 6V080E0

CPU Lüfter
1 x CoolerMaster Susurro

Netzteile über 400 Watt
1 x Enermax Liberty 620 Watt

CPU Sockel 939
1 x AMD Athlon 64 3700+

Grafikkarten ATI PCIe
1 x Club3D Radeon X1900XT

Arbeitsspeicher DDR 2 GB Kits
1 x G.E.I.L. DIMM 2 GB DDR-400 Kit

Können diese Bauteile miteinander arbeiten oder sind die nicht kompatibel?
Wie kann man soetwas feststellen?


Au weia!

Hoppla..!

Also,

1. Lass unbedingt die Finger von DFI Mainboards!
DFI baut zwar definitiv leistungsmäßig und qualitativ die Besten Mainboards für den Sockel 939, aber auch die mit Abstand kompliziertesten. DFI Boards sind imo nur etwas für ambitionierte Übertakter und Bastler (VDimm bis 4 Volt und VCore jenseits der 1,75 Volt, 4-phasige Spannungsversorgung beim Expert etc.). Ich habe z. Zt. selber ein Ultra-D, bin in "so Sachen" nicht ganz unbedarft und habe ca. einen Monat gebraucht bis das Schätzchen nach meinen Vorstellungen gelaufen ist.
Kleiner Vorgeschmack:
DFI BIOS Memory-Guide (kompletter erster Post)
oder aber:
Übersicht der z. Zt. verwendbaren offiziellen- und mod BIOS Files (insgesamt vier Seiten)
Dazu kommen noch 1000 andere kleine Gemeinheiten (DFIs mögen neuerdings oft keine Enermax Liberty Netzteile) und Phänomene wie "Sudden-DFI-Death" bzw. "Four-LEDs-Of-Death" (sozusagen plötzlicher Kindstot).
Langer Rede kurzer Sinn: Lass es, wenn du es nicht wirklich "willst"! Das sind Boards mit denen Shamino und Co. Weltrekorde aufstellen - die sind nicht dafür gedacht "out of the box" einfach so zu laufen.

2. eine X1900XT ist absoluter Overkill!
Zumindest wenn Du nicht spielst - und mit spielen meine ich nicht Moorhun, Solitaire und RTLs "Alarm für Cobra 11 - the Game". Die Karte ist sehr teuer und mit dem standard Kühler extrem laut und temperaturmäßig kaum zu bändigen - auch hier spreche ich aus eigener Erfahrung.

3. das 620 Watt Liberty ist ebenfalls absoluter Overkill
Diese Netzteil-Kampfklasse ist für SLI- oder Crossfire-Systeme mit dicken Dualcore-CPUs etc. gedacht. Abgesehen davon kann es, wie eingangs schon erwähnt, zu Problemen mit DFI-Mainboards kommen.

4. G.E.I.L. DIMM 2 GB DDR-400 Kit - kommt drauf an...
Ein 2 GB Kit ist imo eine gute Wahl - keine Frage! Aber welches letztlich das "Richtige" ist hängt von dem gewählten Mainboard und der CPU ab. Pauschal würde ich sagen, dass RAM mit Samsung UCCC Chips (OCZs, G-Skills,...) z. Zt. das beste Preis/Leistungs-Verhältnis für den Sockel 939 bieten - aber wie gesagt: erstmal den Rest aussuchen.

So, jetzt mal was Konstruktives *zwinker*
Wenn ich mir deine Erstkonfiguration so anschaue, scheint Geld ja bei Dir eine untergeordnete Rolle zu spielen *hehe*
Wenn Du ein neues, reines Arbeitstier haben möchtest, würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall eine Dualcore-CPU nehmen (X2, Opteron ab 165 oder Pentium D), da du hier das beste Feeling fürs Geld bekommst! Dazu ein gutmütiges, konservatives AMD Sockel 939 Board von Asus/MSI/Gigabyte, oder aber Intels Sockel 775 Asus/Gigabyte. Ferner das passende 2GB Kit RAM und obendrauf eine Grafikkarte, die leise, kühl und nicht zu teuer ist und vielleicht Dual-DVI Ausgänge hat (ATI X800'er Serie oder etwas entsprechendes von Nvidia). Den Rest (Laufwerke, Netzteil, Gehäuse, CPU-Kühler...) bekommen wir dann auch noch zusammen.

Wenn Du mal deine konkrete preisliche Vorstellung + spezieller Anforderungen nennst, kann ich mal eine mögliche Konfiguration zur Orientierung durchgeben.

@ KCie
Danke für die Blumen! Grins


Zuletzt bearbeitet von s.hallow am So 14.05.2006 00:32, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
wk-netpublishing
Threadersteller

Dabei seit: 25.02.2006
Ort: Langenlehsten
Alter: 55
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 14.05.2006 15:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hatte überlegt bei alternate den rechner zusammenzustellen? aber ich kenne auch nicht viel andere wo ich nur das bekomme was ich brauche, ohne viel drum herum. wenn du eine bessere quelle weißt, bin ich nicht abgeneigt.

ich würde auch gerne verstehen was ich da kaufe, nicht einer sagt ist gut, sondern warum ist gut. ich bin nicht so blond und verstehe einige dinge recht gut. hab zwar vom übertakten keine ahnung, aber ich weiß genau was ich will. Lächel

zum geld: ich hatte meiner mutter den gestrigen preis genannt und das war ok. also im ramen von 1300 sollte es liegen. wobei es nicht ausgereizt werden muss.

Ich benötige nur eine 80 gb festplatte, da ich in einem raid system zur sicherung noch 500 GB habe, da muss mein rechnenkneckt nicht so viel haben. ich habe in meinem kellerbüro ein netzwerk so das ich mit allen rechnern auf diesen frestplattenrechner zugreifen kann.

ich möchte einen sehr schnellen rechner haben mit der besten grafikkarte für meine arbeit. bildbearbeitung benötigt fixe leistungen wenn plakate gemacht werden müssen. Lächel)

aber ich weiß auch, das sich die teile untereinander lieb haben müssen. *smile* deshalb frage ich ja hier nach und versuche leute zu finden die mir wirklich helfen können. ich möchte doch lieber 2 x 1 gb ram speicher als 1 x 2. ich möchte einen leisen pc und ich möchte das er nicht so viel strom frisst. aber ich möchte auch das er stabil ist.

ich freue mich über jede konstriktive kritik.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.05.2006 17:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Alternate ist eine recht gute Wahl. Die machen zwar nicht die besten Preise, haben dafür aber eine hervorragende Auswahl und guten Service.

Kurz zur Grafikkarte: es gibt zwei Gebiete in denen viel und teure Grafikkartenpower gefragt ist.
1. Professionelles Rendering (CAD, Maya, Cinema, etc...)
2. Spiele

Wenn du "nur" Bildbearbeitung, Satz, Illustrationen etc. machst, brauchst Du definitiv keinen teuren 3D-Beschleuniger! Die Art von Leistung, die eine solche Karte liefert, wirst du dann niemals abrufen! Die Karte wird dann für allezeit im 2D Modus rumgammeln. Auch die Flaggschiffe von Apple (G5) haben Grafikkarten verbaut, die du bei Ebay für 50-100 € hinterhergeworfen bekommst...

Für 1300,- € wären es dann definitiv eine größere Dualcore-CPU (X2 4400+, Opteron 170-175), 2 GB RAM, möglicherweise ein WD Raptor Festplatte (klein und teuer, aber brachial schnell) und ein solides Mainboard.

Sowas in der Art:

Opteron 170 Denmark

Gigabyte K8NF-9 Ultra

2 GB Kit von MDT

Seasonic S12-430HB

Thermalright SI-120

HIS X800XL IceQ II

WesternDigital Raptor 74 GB

Die CPU ist ein echtes Arbeitstier, das Mainboard ist grundsolide und macht keinen Ärger, der MDT-RAM ist günstig und hat recht gute Latenzen, das Seasonic Netzteil ist überhaupt eines der Besten am Markt, der CPU-Kühler ist mit dem richtigen 120'er Lüfter kombiniert sehr leise und ausreichend (für eine garnicht oder moderat übertaktete CPU), die Grafikkarte hat wahrscheinlich mehr Power als du jemals brauchen wirst und bleibt dank IceQ II schön kühl und leise und die Raptor-Platte ist halt schlichtweg die schnellste SATA Platte auf dem Markt.

Jetzt fehlt noch ein Gehäuse, ein optisches Laufwerk und ein Lüfter für den CPU-Kühler. Das Paket kostet bis jetzt ca. 1170,- € - falls etwas eingespart werden muss würde ich eine kleinere CPU nehmen (Opteron 165, oder X2 3800+).
  View user's profile Private Nachricht senden
wk-netpublishing
Threadersteller

Dabei seit: 25.02.2006
Ort: Langenlehsten
Alter: 55
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 14.05.2006 20:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wow da hast du dir aber richtig mühe gemacht. *Thumbs up!*

ich muss morgen früh leider zum gutachter ins krankenhaus, aber am nachmittag werde ich mich mit deiner auswahl beschäftigen. was ging habe ich mir schon gespeichert. jedoch die cpu der lüfter dazu und die grafikkarte grafikkarte hatten sie nicht in der auswahl zum pc zusammenbauen.

ich werde morgen mit denen telefonieren. mal sehen was dabei rauskommt. für mich hört sich deine erklährung gut an. woher weißt du soviel über hardware? machst du da was beruflich? mir ist schleierhaft woher man weiß welches teil mit welchem zusammenpasst. es gibt sooooooooo viele teile, im und am rechner....*bewundernd guckt*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.05.2006 22:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mach das mit denen auf jeden Fall telefonisch! Der "System-Builder" online ist da ziemlich eingeschränkt.
Nochmal was zum Mainboard:
Das Gigabyte Brett hat gegenüber den meißten anderen nForce4 Boards den Vorteil, dass es eine komplett passive Northbridge-Kühlung hat und einem nicht mit einem hochfrequenten 40'er Lüfter auf 4000 Umdrehungen den letzten Nerv tötet. Ansonsten ist das Board vom BIOS und den Einstellungsmöglichkeiten eher konservativ bzw. reduziert und wird deshalb von vielen Hardwareenthusiasten abgelehnt - dafür verrichtet es seinen Dienst ohne irgendwie rumzuzicken. Habe das Board bewusst für meinen Rechner bei der Arbeit ausgewählt, da ich da (anders als zu Hause) keine Lust auf wochenlanges Feintuning hatte.

Kleine Erläuterung zur CPU - warum Opteron und nicht Athlon 64 X2:
Der Opteron für den Sockel 939 ist prinzipiell nichts anderes als ein Athlon 64 (sowohl Single- als auch Dualcore) nur mit dem kleinen Unterschied, dass alle Opteron Modelle einen 1024 KB großen 2nd level cache haben (Dualcores dann 2 x 1024 KB) und A64'er nur bei den Spitzenmodellen diesen großen cache verwenden. Außerdem stammen die Opterons glaubhaften Gerüchten zu Folge aus den besseren/reineren Wafern. Ein Opteron 170 ist also nichts anderes, als ein X2 3800+ mit doppeltem 2nd level cache und tendenziell "reinerem" Kern. Dafür ohne Cool'and'Quiet Unterstützung. In vielen Anwendungen kommt der größere 2nd level cache nicht zum tragen - einige wenige profitieren allerdings schon davon.

Wenn noch etwas Geld gespart werden soll, nimm auf jeden Fall eine etwas günstigere CPU - entweder den X2 3800+, oder den X2 4200+. Die Power reicht allemal!


wk-netpublishing hat geschrieben:
woher weißt du soviel über hardware? machst du da was beruflich? mir ist schleierhaft woher man weiß welches teil mit welchem zusammenpasst. es gibt sooooooooo viele teile, im und am rechner....*bewundernd guckt*


Naja, in erster Linie ist's mein Hobby. Ich habe privat eine ziemlich hohe Hardwarefluktuation - kaufe, teste, verkaufe usw. - Hardware bleibt bei mir nie länger als als ein paar Monate... Außerdem gebe ich in meiner Agentur neben dem Mediengestalter-Mädchen-für-fast-Alles den Sys-Admin + EDV-Fuzzi, so dass ich da mein Hobby in gewissen Grenzen, aber dafür mit wesentlich höherem Budget zum Beruf machen kann. Wirklichen Plan habe ich allerdings nicht - zumindest nicht gemessen an den Leuten, die ich Frage wenn ich mal nicht weiterkomme. Da gibt es noch sehr viel zu lernen. *Schnief* Allerdings ist sowas halt immer eine Frage des Anspruchs bzw. Standpunkts.
  View user's profile Private Nachricht senden
wk-netpublishing
Threadersteller

Dabei seit: 25.02.2006
Ort: Langenlehsten
Alter: 55
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.05.2006 06:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du hast mir diesen "Thermalright Kühlkörper SI-120 (ohne Lüfter)" mit empfohlen,
was soll der kühlen?

die grafikkarte bringt ihre eigene kühlung mit sich, die cpu ist "boxed" und sollte somit auch ihr kühlsystem mitbringen....
das macht mich jetzt etwas stutzig.

danke nochmals für deine geduld mit mir. Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
s.hallow

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.05.2006 08:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wk-netpublishing hat geschrieben:
du hast mir diesen "Thermalright Kühlkörper SI-120 (ohne Lüfter)" mit empfohlen,
was soll der kühlen?

die grafikkarte bringt ihre eigene kühlung mit sich, die cpu ist "boxed" und sollte somit auch ihr kühlsystem mitbringen....
das macht mich jetzt etwas stutzig.

danke nochmals für deine geduld mit mir. Grins


Der ist für die CPU! Es muss noch ein separater 120'er Lüfter für diesen "Kühlkörper" gekauft werden.
Die "boxed" Kühler/Lüfter taugen nichts - dafür hast du aber bei einer "boxed" CPU eine längere Garantie.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [PC] Grafikkarte gesucht
[Kaufempfehlung gesucht] Komplett PC + TFT
Komplett-PC
PC komplett formatieren
Grafikkarte
Grafikkarte ok?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Hard- und Software


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.