mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rotis Sippe verrufen!? vom 28.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Typografie -> Rotis Sippe verrufen!?
Autor Nachricht
mmarkonit
Threadersteller

Dabei seit: 13.08.2002
Ort: Brandenburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 00:36
Titel

Rotis Sippe verrufen!?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen.

Ich habe hier im Forum und auch schon auf anderen Seiten desöfteren gelesen, dass die Rotis Sippe mehr oder weniger verrufen ist bei den Typointeressierten. Mich interessiert wieso das so ist? Welche Gründe gibt es dafür? Ich finde die Sippe eigentlich nicht schlecht und überlege sie für ein Corporate Design einzusetzen. Oder gibt es vielleicht eine bessere Alternative mit ähnlicher Anmutung?

Ich bin gespannt auf Meinungen. Schöne Grüße, Der Tino.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 06:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich denke mal mit der rotis isses ähnlich wie mit der helvetica. man hat's mittlerweile zu oft gesehen. die rotis war viele jahre lang die lieblingsschrift vieler gestalter und entsprechend viele druckerzeugnisse mit der rotis gibt es jetzt (in meiner alten agentur könnt ich alleine bestimmt 10 kunden aufzählen, bei denen die rotis bestandteil des CD ist).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
bk1

Dabei seit: 14.04.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 07:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie audio schon sagte, die Rotis wurde halt in letzter Zeit viel gesehen. Vor allem beim
Medizinbereich wurde schnell mal zur Rotis gegriffen, ohne lang nach Alternativen zu
suchen.

Aber dass die oft von professionellen Gestaltern benutzt wird, hat ja auch einen Grund:
Ist halt eine "gute" Schrift: Sehr lesefreundlich, auch für lange Fließtexte, sehr charakte-
ristisch (soll heißen, man erkennt sie eigentlich sofort) und mit ihren Schnitten sehr voll-
ständig, also für fast jeden Verwendungszweck (Headline, Fließtext etc.) zu gebrauchen.

Also ich hab kein Problem mit der Rotis - im Gegenteil, ist eine meiner Lieblingsschriften.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 28.10.2005 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OT

Ich les die ganze Zeit "Rote Sippe" *ha ha*

/OT
 
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 08:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das nehmen nur noch Architekten, Heilpraktiker, und wenn's nicht mehr weiterhilft, die Floristen für die Kranzschleifen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nike

Dabei seit: 11.05.2003
Ort: stgt
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.10.2005 08:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die rotis polarisiert. allerdings ist sie für längere texte eher ungeeignet. spiekermann nennt die rotis eine kopfgeburt und selbst aicher hat sie nie als corporate font eingesetzt. sie ist einfach nur overused und ihre markanten glyphen eignen sich maximal für headlines. ich halte den einsatz für einen typografischen anfängerfehler.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Suche Sippe
rotis
die rotis wird volljährig
Rotis schrift
Rotis Klon - Libre
Rotis Schriftart - weshalb ist sie so umstritten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Typografie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.