mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21.09.2019 13:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Problem mit In Design vom 02.04.2019


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Problem mit In Design
Autor Nachricht
Praktikum Media
Threadersteller

Dabei seit: 02.04.2019
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 02.04.2019 10:38
Titel

Problem mit In Design

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute

ich verzweifle an meiner Kenntnis in In Design, denn ich habe ein Problem mit Bildern und deren Auflösung. Zuerst einmal habe ich ein Plakat mit einem Bild gemacht und dieses als hochauflösendes PDF exportiert. Keine Proleme. Alles scharf.
Leider war da ein Fehler in dem ursprünglichen in Design Format. Diesen habe ich geändert.
Dann kam der Fehler: das Bild, das ursprünglich klar und scharf war, war auf einmal unscharf und verpixelt. Ich habe aber nichts an dem Bild geändert. Weder grösser noch kleiner gezogen, sondern nur den Fehler ausgebessert. Die Bildeinstellung habe ich auch auf Maximal gestellt.
Wie kann es sein, dass das gleiche Bild einmal scharf und einmal unscharf ist? Leider habe ich so den Fehler noch nicht gefunden im Internet. Dieses Problem ist einmal aufgetaucht. Woran kann es liegen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.04.2019 11:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bilder werden in der Regel (Standardeinstellung) in InDesign nicht eingebettet sondern nur referenziert.
Wenn ein Bild sich also nicht mehr an seinem vormaligen Platz/Ordner befindet, kann bei der Ausgabe lediglich eine beim Einladen automatisch erzeugte Anzeige-JPEG ausgegeben werden. Befindet sich das Bild also wirklich im Zugriff (die Verknüpfungspalette zeigt dann neben dem Bild kein Warn- oder Ist-nicht-da-Ikon) oder nicht?

Der von dir verwendete Schalter "maximale Ansicht" bezieht sich lediglich auf die Darstellung des o.g. Anzeige-JPEG und hat NICHTS mit der Ausgabequalität für Druck oder PDF-Erzeugung zu tun. Dafür muss man sich in der Verknüpfungen-Palette die "effektive Auflösung" anzeigen lassen. Diese sollte 300 ppi (oder auch mehr) betragen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 02.04.2019 14:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oder das PDF-Exportsetting hat sich bezüglich der Bildauflösung geändert.

Evtl. wurde das erste PDF ohne jegliche Neuberechnung und JPEG Umkomprimierung erzeugt, und das neue PDF jetzt mit Herunterrechen auf 300ppi und JPEG Neukomprimierung – dann kann ein ganz anderes Bild dabei herauskommen.

Es gibt Motive, da ist das tödlich, bei anderen fällts bei entsprechendem Zoom in Acorbat auf, aber nicht im Druck, da die zurechtinterpolierten 300ppi ja eigentlich reichen sollten(Ausnahmen bestätigen die Regel!).
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Problem: Design schneiden
Hab Mozilla <-> IE Design Problem
Von CS5 Design Standard auf CS6 Design & Web Premium upgrade
Formmailer-Problem-neues problem
Design?
Suchmaschinenoptimierung vs. Design
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.