mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22.07.2017 18:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Freehand 10 nach Photoshop 7 - EPS-Farbabweichung vom 09.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Freehand 10 nach Photoshop 7 - EPS-Farbabweichung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
MADworks
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.07.2006 19:53
Titel

Freehand 10 nach Photoshop 7 - EPS-Farbabweichung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oberfläche ist win XP

hi,

* Keine Ahnung... * vllt. ist es einfach und ich stelle mich nur an, aber ich habe bisher keine lösung für folgendes problem gefunden:

ich exportiere mein freehand vektorlogo (in dort definierten rgb farben gefärbt) als eps oder psd-eps und öffne es als RGB in photoshop, soweit so gut. jetzt das problem, die farben kommen wesentlich matter rüber als noch in FH gesehen, obwohl beides RGB ist. Ein Screenshot von der FH grafik wird genauso exakt wie ein abgespeichertes TIF in Photoshop dargestellt nur das eps nicht. ich benötige aber dringend das eps, weil es so auch an den Kunden geht.
Ein in FH destilltes pdf in PS importiert hat übrigens auch die weicheren Farben wie das eps:

hier die Problemfarbe:
kräftig orange 255,105,0 (in FH definiert) kommt so in PS via eps an: 239,126,48.

Habe auch schon ziellos Farbeinstellungen in PS ausprobiert, alles nix gebracht, wie gesagt Screenshots+tif funzen ja 1:1

[edit]
Keine Eyecatcher im Titel verwenden.


Zuletzt bearbeitet von tacker am Mo 10.07.2006 08:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
bumper

Dabei seit: 30.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, bin selbst im Bereich Digitalprint tätig und frage mich dort des öfteren:

1. warum Vektorgrafiken, die das beste sind, was ich bekommen kann, unbedingt im Photoshop "verpixelt" werden müssen :?: wenn die Kunden (die später das ganze mit den Worten: "Ich habe nichts anderes bekommen!" an die Druckerei geben, zig-1000x erlebt )
2. genauso gut ein cmyk-eps aus FH bekommen können, eventuelle Typo in Pfade narürlich, mit der Definition der Volltonfarben (HKS oder Pantone), damit später vernünftige Farbanpassungen anhand der Farbfächer gemacht werden können.
Oder gibt's einen Grund warum das so nicht geht?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
MADworks
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.07.2006 21:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, der grund ist, dass ich dem kunden das logo f. seine webanwendung mitliefern möchte und da ist das konvertieren von fh in ps mittels eps imho immernoch die sauberste und "schärfste" variante, nur leider ist das problem, dass eben, warum auch immer, nicht die korrekten RGB farben im ps erscheinen und somit die falschen farben für´s web.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 21:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die saubersten Ergebnisse erhältst Du mit folgender Methode:

Das Logo in FreeHand auswählen, Bearbeiten > Spezial > Kopieren (als EPS). Zum Photoshop-Dokument wechseln und als Formebene einfügen. Farben neu anlegen (bei mehreren Farben mit Schnittmasken). Das ist dann in Photoshop frei skalierbar.

Viele Grüße,
Monika
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MADworks
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.07.2006 22:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke, das ist eine gute aber aufwändige lösung (umfangreiches logo), aber es geht. trotzdem verstehen würde ich das schon gern, was fh da beim konvertieren verbockt (oder was ich falsch mache).
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 22:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich vermute, es liegt an Farbmangement-Einstellungen im Photoshop. Bekommst Du eine Warnung beim Öffnen des EPS? was hast Du denn überhaupt beim Farbmanagement eingestellt?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MADworks
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2005
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.07.2006 22:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Menno! hab die wie gesagt schob ein wenig geändert, das tat beim epb aber nix zur sache: meine aktuellen einstellungen wie folgt:

stadardeinstellungen für Europa, warnen tut mich ps nicht (aber das ist ja auch nicht eingestellt gewesen).

sooo

hab grad mal alle warnungen aktiviert, wurde beim öffnen jedoch nicht gewarnt.. finds komisch dass trotz rgb farben die eps umwandlung das ergebnis verfälscht, bei "kopieren spezial" waren auch die rgb töne 1:1!
in fh habe ich bei export farben in rgb UND cmyk konvertieren eingestellt
  View user's profile Private Nachricht senden
rOca_76

Dabei seit: 05.07.2006
Ort: Aachen
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.07.2006 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erledigt...

Zuletzt bearbeitet von rOca_76 am Mo 17.07.2006 13:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Freehand MX-EPS, Illustrator CS EPS zu WMF Files, Problem
Freehand: Schwarze Fläche um EPS
Macromedia Freehand 10 in EPS wandeln
Warum EPS im Photoshop abspeichern
Photoshop-EPS richtig speichern?
EPS-Rastervoreinstellung in Photoshop ändern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.