mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 20.04.2024 06:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Frage zu CorelDraw etc. vom 03.01.2015


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Frage zu CorelDraw etc.
Autor Nachricht
JanHassing1
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2015
Ort: Dinslaken
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.01.2015 13:58
Titel

Frage zu CorelDraw etc.

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guten Tag,

zunächst möchte ich mich dafür entschuldigen falls ich das hier nicht in die richtige Abteilung gepostet habe *bäh*

Jetzt zu meiner Frage Lächel Ich benötige ein Programm mit dem ich Grafiken vektorisieren kann. Ich habe mir da die Testversion von CorelDraw heruntergeladen und war damit sehr zufrieden. Das Problem welches ich jetzt habe ist, dass ich keine ca. 600€ ausgeben möchte "nur" um Bilder zu vektorisieren. Ich habe auf eBay eine Home and Student Version für ca. 90 € gesehen was dahingegen schon viel günstiger ist aber ich weiß leider nicht ob ich damit dann auch vektorisieren kann.
Ich brauche das Programm quasi zum Hobbyplotten also wenn mir jemand helfen könnte oder ein Preiswertes Programm kennt dann wäre ich sehr froh Lächel

Vielen Dank schonmal
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 69
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.01.2015 15:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Versionen sind jeweils mit der gleichen Seriennummer weitestgehend identisch, lediglich das Lizenzmodell ist anders ... Kommerzielle Nutzung ist dann wohl untersagt ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
qualidat

Dabei seit: 14.09.2006
Ort: Eichwalde bei Berlin
Alter: 63
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.01.2015 21:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Versuch's mal damit, vlt. entspricht die Qualität deinen Anforderungen. Kost' nix, gibts für alle Plattformen. Das Tool ansich hat nur ein Command Line Interface, es gibt aber auch GUIs von anderen Autoren ...

http://potrace.sourceforge.net/




Zuletzt bearbeitet von qualidat am Sa 03.01.2015 21:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
printx

Dabei seit: 25.10.2007
Ort: Fischbach bei Dahn
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 04.01.2015 02:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Corel 14 oder 15 kostet ein paar Euro und hat auch Trace.
Wenn du was richtiges willst, ist VectorMagic top

px
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ernie-f

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: Unterm Osser
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.01.2015 11:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hol Dir Inkscape, gibt es auch für alle Plattformen und Potrace ist mit GUI an Bord.

Inkscape in Verbindung mit Potrace liefert mit die besten Ergebnisse beim Tracen, besser als Corel (übrigens die gleiche Engine wie VektorMagic) oder Illustrators Nachzeinchungsmodul.

Umsonst ist es auch noch.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nachbars

Dabei seit: 12.01.2015
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.01.2015 00:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Versionen sind meines Wissen nach gleich, letztlich ist die "Home and Student Suite X7" nicht für die kommerzielle Nutzung gedacht. Du musst aber differenzieren. Du kannst mit Corel zwar hochwertige Vektordateien erstellen und auch die automatisierte Funktion "Bitmap vektorisieren" ist wirklich erstklassig doch benötigst Du zum ansteuern des Plotters immer noch ein Plug-In-Plot-Tool oder eben ein eigenständiges Plot-Programm.

Als extrem Leistungsstarkes eigentständiges Plotprogramm gilt EuroCut und setzt seit Jahren die Messlatte für die Verarbeitung von Vektoren und die Übertragung an Plotter recht hoch. Ein Plug-In von Eurocut nennt sich CoCut. Dieses kann problemlos in Corel installiert werden und Du kannst direkt aus Corel heraus plotten. Allerdings sind die Programme echt kostenintensiv.

Wie gut ein Plotprogramm letztlich ist kannst Du sehen wie kleine Rundungen in Schriften und Objekten etc. geschnitten werden. Sind diese wirklich rund oder bestehen die aus 50 kleinen geraden Strichen.
  View user's profile Private Nachricht senden
fullpowertrip

Dabei seit: 15.10.2005
Ort: Süptitz
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.01.2015 10:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, wenn du dir z.B. nen Mimaki holst, ist das FineCut als PlugIn für Corel dabei und zum Plotten mehr als ausreichend
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen CorelDRAW 11 Problem
pdf nach coreldraw
[CorelDRAW] Entwurfspräsentation
FAQs zu CorelDraw
.ai (illustrator) in Coreldraw 12?
Umwandlung CorelDRAW Datei in PDF
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.