mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22.01.2022 15:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Database und web-to-print Publishing Lösungen vom 19.05.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Database und web-to-print Publishing Lösungen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
michbeck0711
Threadersteller

Dabei seit: 31.01.2008
Ort: Stuttgart
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.05.2009 10:23
Titel

Database und web-to-print Publishing Lösungen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich suche eine Database und web-to-print Publishing-Lösung undh hoffe, dass ihr mir ein paar Empfehlungen geben könnt.

Bisher habe ich einen Katalog in Quark Xpress erstellt. Thema ist Industrieunternehmen, viele technische Zeichnungen, Tabellen und zu jedem Produkt auch ein Produktfoto. Die CI gestaltet sich dabei noch als relativ simpel.
Aktualisierungen des Katalogs habe ich bisher per Import bzw. Verknüpfung von Excel-Tabellen gelöst.

Jetzt such ich allerdings eine etwas effektivere Lösung. Zum einem will nicht nur ich Zeit sparen, sondern auch der Kunde, um Änderungen jederzeit selbst vornehmen zu können und zwar auch ohne das derjenige Quark Xpress installiert hat.

Schlagworte, welche mir jetzt in den Sinn kommen sind z.B. Database Publishing und Web-to-Print.

Da ich mich nur wage auf dem Gebiet auskenne und nicht so richtig weiss, nach was ich suchen soll, hier ein paar Anforderungen:

- PDF Druck bzw Vorbereitung für die Druckvorstufe aus einer Datenbank heraus
- Layoutvorlagen anlegen, welche sich den Daten entsprechend dynamisch anpassen
- kein Dominoeffekt, falls eine Seite z.B. länger wird und man nachfolgende Seiten dann nicht manuell anpassen muss
- Ausgabe des Katalogs auf einer Webseite, evtl. import in ein CMS
- die Möglichkeit mehrsprachige Kataloge zu managen
- oft kommt es auch vor, dass der Kunde aus einem Gesamtkatalog nur ein paar bestimmte Seiten benötigt, an diesen Änderungen vornehmen möchte und drucken lassen will, oder per PDF verschicken.

So in die Richtung Lächel

Na ja, ich hoffe, Profi wissen ungefähr worauf ich hinaus will..

.. natürlich sollte das jetzt auch nicht zu überdimensioniert werde. Es geht nicht um den Otto-Katalog Lächel

Für Tipps und Hinweise wäre ich dankbar,

Gruß
Michael

ps: falls ich in der falschen Kategorie gepostet habe, wäre es nett, wenn man den Beitrag verschieben könnte. Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
Smooth-Graphics

Dabei seit: 22.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.05.2009 10:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also nicht dass ich damit jetzt sonderlich affin bin, aber ich könnte mir vorstellen, dass eine Lösung mittels InDesign (für Layouter), InCopy(Redakteure) und ezPublish (CMS für Internet) gefunden werden könnte.

Ist aber wie gesagt nur ein Ansatz, ich denke, da gibts Leute die sich besser mit sowas auskennen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.05.2009 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Über wieviele Seiten sprechen wir hier bei einem Katalog? In welchen Abständen soll der Katalog entstehen? Wieviele Artikel/Produkte soll die Datenbank umfassen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
michbeck0711
Threadersteller

Dabei seit: 31.01.2008
Ort: Stuttgart
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.05.2009 10:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Gesamtkatalog ist derzeit cirka 250 Seiten stark und erscheint jährlich.

Dazu kommen noch einige einzelne Broschüren, zu Produkt-Neuheiten usw., die aber meist nur 4-8 Seiten stark sind. Diese werden in unregelmäßigen Abständen neu gedruckt.

Zu allem dazu gibt es dann noch Preislisten.

Insbesondere Letztere als auch die Broschüren, werden je nach Bedarf nach bzw neu gedruckt. Gerne werden dann mal schnell ein paar technische Änderungen vorgenommen, Preise angepasst etc., oder Seiten aus dem Hauptkatalog entnommen um diese im Ausland zu verteilen, was auch die Problematik mit sich bringt, dass das alles mehrsprachig funktionieren sollte, insbesonder auch für asiatische Schriftzeichen (!). Selbstredend soll dann auch auf den Webseiten alles aktuell sein.

Dies alles sollen andere verwalten können, ich selbst möchte mich nur noch ums Layout bzw die Layout-Vorlagen kümmern müssen.

Gruß und danke
Michael
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.05.2009 11:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Herzlich willkommen in meiner Welt! Was du da beschreibts is (noch) mein Tagesgeschäft. *zwinker*

Da ich das seit Jahren mache, sind auch die Anforderungen nix neues. Mit dem Produkt meines Arbeitgebers (www.eggheads.de) geht das alles. Aber ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass du alleine den Kostenblock nicht wuppen kannst. Sowas funktioniert nur im Zusammenspiel mit dem Kunden. Denn bei dir wird sich wenig ändern. Für den Kunden bedeutet eine Software-Einführung solcher Größe nicht selten eine totale Veränderung der Prozessketten.

Aber wenn du willst, können wir da gerne mal per Telefon plaudern. Schick mir deine Nummer per PN und ich melde mich dann heute abend mal.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mguenther

Dabei seit: 01.11.2006
Ort: Hamburg, Germany
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.05.2009 15:51
Titel

Re: Database und web-to-print Publishing Lösungen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, Michael,

auf Basis von QuarkXPress gibt es viele Web-2-Print-Lösungen, eins wurde ja hier schongenannt. Ein System "von der Stange" hat mit Sicherheit seine (auch Kosten-)Vorteile, eine eigene Lösung auf Basis von QuarkXPress Server ist die andere Variante.

Eine Marktübericht gibt es hier: http://v1.publishing-report.com/database_publishing_systeme.html

Hast du bei Quark schon mal angerufen?

Gruß
Matthias

P.S.: Ein guter Artikel, der das Thema zusammenfasst, findet sich hier: http://www.thedynamicpublisher.com/de/archives/01_09/publishing_without_borders.html
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.05.2009 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Quark-Server alleine macht es ja nicht. Bei so einem projekt kommt es zu maßgeblichen Teilen auf die Datenhaltung und -pflege an. Du brauchst also immer ein Tool, was als Frontend für den Quark-Server dient. Im Artikel auf der Seite von Quark wird ja auch ne Software beschrieben, die dann schlussendlich den Quark-Server füttert. Aber vorneweg ist es BrandMaker. Kommt kostenmäßig also auch nicht ganz billig. Die Lizenz für den Server ist ja auch nicht ganz unerheblich. Dann lieber ein Tool, was auch Stand-alone arbeitet oder in die Desktop-version der DTP-Programme eingebunden werden kann.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mguenther

Dabei seit: 01.11.2006
Ort: Hamburg, Germany
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.05.2009 16:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, Nimroy,

natürlich ist alles eine Kostenfrage. Wenn ich aber "Externen" das Bearbeiten von Layouts ermöglichen will, dann ist eine Weblösung am besten zu kontrollieren und am einfachsten zu bedienen (mittels Routing können dann auch nur die relevanten Dateien angezeigt werden).

Desktop-Produkte skalieren nicht gut, wenn die ferngesteuert werden (keine Queues, kein paralleles Abarbeiten, Fontproblematik, mögliche Dialogboxen lassen System "hängen" etc.).

Läuft denn das eggheads System mit QuarkXPress/Desktop?

Gruß
Matthias
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Web Publishing Wizard
Database Error: Invalid [Hilfe]
[Einführung] MicroOLAP Database Designer for postgreSQL
[Shop] Lösungen gesucht.
Schriftglättung unter Windows - Lösungen?
[Lösungen] | Margin Collapsing
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.