mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 14.11.2018 07:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wie kann ich Farben im pdf nachträglich bearbeiten? vom 18.04.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Wie kann ich Farben im pdf nachträglich bearbeiten?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
aril
Threadersteller

Dabei seit: 15.07.2005
Ort: Regensburg
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 18.04.2007 10:27
Titel

Wie kann ich Farben im pdf nachträglich bearbeiten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebes Forum,

ich habe eigentlich das selbe Problem wie bluefrog vom 27.07.2006.
Ich habe eine Worddatei, die nur aus schwarzem Text besteht.
Aus dieser Datei hab ich ein pdf erstellt und erhalte nun ein Schwarz, dass in cmyk definiert ist.
Ich hätte aber lieber ein 100% Schwarz.

Wie ich bei dem Beitrag von bluefrog gelesen habe, gibt es die Möglichkeit das pdf im Acrobat nachträglich mit
>Werkzeuge >Druckproduktion >Farbe konvertieren umzuwandeln.
Ich finde irgendwie nicht die richtige Einstellung, damit das bei mir auch klappt.

Kann mir vielleicht jemand helfen?
Vielen Dank
  View user's profile Private Nachricht senden
sk439

Dabei seit: 18.04.2005
Ort: Stade
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2007 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Welchen Acrobat hast du denn?

Zur Not, öffne das PDF in Adobe Photoshop, in Graustufen konvertieren und als PDF abspeichern. (Wird wenn es dringend ist, jetzt die schnellste Möglichkeit sein.)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2007 11:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ansonsten sollte das auch mit
PitStop von Enfocus gehen, das
kost aber allerdings und nicht
grade wenig.

Da wird der Vorschlag von
@sk439 wohl die beste
Alternative sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lampenmeister1

Dabei seit: 19.12.2002
Ort: Mudersbach
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2007 11:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pitstop ist die richtige und professionelle Lösung für dich!! *hehe*
  View user's profile Private Nachricht senden
aril
Threadersteller

Dabei seit: 15.07.2005
Ort: Regensburg
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 18.04.2007 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die schnelle Antwort,
ich war nur kurz in der Mittagspause und hab sie deshalb gerade erst gelesen.

Also ich arbeite mit Acrobat 7.0 und das müsste doch eigentlich funktionieren, oder?
Ich schau jetzt auch gleich mal nach diesem PitStop, darüber hab ich im Forum auch schon gelesen,
aber wenns mit Acrobat gehen würde, wär mir das natürlich lieber.
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Zierikzee
Alter: 56
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2007 12:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst auch von callas die pdf toolbox 2 als Trial herunterladen. Da sind auch die entsprechenden Werkzeuge vorhanden.

Ich vermute du brauchst mindestens den Acrobat Standard - der Reader allein wird dir da nicht weiterhelfen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aril
Threadersteller

Dabei seit: 15.07.2005
Ort: Regensburg
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 18.04.2007 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tschuldigung. Ich hab gemeint ich hab den Acrobat 7.0 Professional.
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 18.04.2007 12:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

an sich kannst du die sache auch umgehen indem du am anfang entsprechende dinge einstellst.
falls nicht per PDF-Export (OO z.B.) erzeugt kann man beim jeweiligen Drucker (z.B. Adobe PDF) in den Eigenschaften (zu erreichen über die Systemeinstellungen) die korrekte konvertierung des schwarz schon einstellen.
das is einfach angenehmer wenn man das problem öfter haben sollte.

hier der beispielscreen:



mfg
der CRI
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Multi-Ink Farben im PDF bearbeiten
Verzerrungshülle nachträglich bearbeiten
postscript datei nachträglich bearbeiten
PS CS4 - Verlauf nachträglich bearbeiten
Indesign CS2 - Schatten nachträglich bearbeiten!
Illu CC: Farben bearbeiten, Verlaufsgitter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.