mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 13.06.2024 20:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schwarz in CMYK Datei (PDF) als K 100 oder nicht vom 28.05.2024


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Schwarz in CMYK Datei (PDF) als K 100 oder nicht
Autor Nachricht
littbarski
Threadersteller

Dabei seit: 28.09.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.05.2024 10:46
Titel

Schwarz in CMYK Datei (PDF) als K 100 oder nicht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich zeichne immer mal wieder Icons und Clipart und liefere am liebsten als PNG und zusätzlich PDF (aus Illustrator). Meine Kunden sind eher Laien und verwenden am liebsten PNG aus Office und für Online. Das PDF liefere ich oft als "Service" für die Zukunft, falls mal Bedarf an Vektor oder CMYK sein sollte.

Ich liefere immer als X-1a. Neulich habe ich die Preflight-Profile von PDF-X ready entdeckt und wollte sie mal testen. Aber egal, welchen Test ich durchführe, ich erhalte immer die Warnung, dass Schwarz (0-0-0-100) vermutlich resepariert sei und Farben in allen vier Farbauszügen entstünden. Das sagt mir wenig Lächel.

Daher die Frage: ich liefere seit Jahren die PDFs in CMYK immer so ab, dass ich Schwarz in CMYK als 0-0-0-100 anlege. Oft ist Schwarz auch die einzige Farbe im Dokument, aber nicht immer.

Kann man also die Warnung dann ignorieren (Acrobats eigener Preflight zeigt keinerlei Fehler oder Warnung), oder ist da etwas dran, dass das problematisch ist und ich müsste Schwarz lieber in Illustrator über Graustufen-Schwarz anlegen? Damit kenne ich mich ja noch weniger aus.

Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
littbarski
Threadersteller

Dabei seit: 28.09.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.05.2024 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also die Warnung beim PDFX ready preflight kommt auch, wenn ich bei den Graustufen K 100 auswähle.
Ich merke auch gerade dabei, dass ich das wohl falsch verstanden habe Lächel. Denn wenn ich bei den Graustufen K 100 auswähle, ist es (in Illustrator in der Farbauswahl) auch bei CMYK natürlich 0-0-0-100. Das ist also das gleiche...

Jedenfalls erhalte ich immer diese Warnung (CMYK Bogen), während Acrobat im preflight keine Warnung rausgibt (Bogen CMYK). Ich bin ja gut gefahren mit meinen Einstellungen, wollte nur mal etwas dazu lernen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.05.2024 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Evtl. wäre hier weniger mehr …


Als PDF/X-1a ist zwingend ein Output Intent vorgesehen. Passt der nicht für die in der Tat ja zukünftig nicht vorherzusehende konkrete Druck Verwendung, so kommt es zu einer Transformation des Schwarz in den dann konkret gewählten Ausgabefarbraum.

Speicherst du das PDF einfach ohne Profil so wird das 100k, egal in welchem Arbeitsfarbraum und/oder abweichendem Ausgabefarbraum es später mal landet, als DeviceCMYK gehandhabt und eben nicht transformiert.
  View user's profile Private Nachricht senden
littbarski
Threadersteller

Dabei seit: 28.09.2014
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 28.05.2024 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke. ja, aber ich wähle ja bewusst das X-1a damit eben immerhin das standardisiert ist. Man kann ja in allen möglichen Grafikprogrammen und sogar MS Office ein PDF erzeugen, und diese dürften sich ja unterscheiden. Daher war schon immer mein Gedanke, immerhin mit dem X-1a ein standardisiertes Etwas zu erstellen. Wenn es später mal zu einer Anwendung kommt, dann kann der Verwender ja immer noch Änderungen im Vektorprogramm vornehmen.

Wie gesagt, in Acrobat Preflight gibt es keinen Fehler, aber in PDF X ready, und ich hoffte, diese Meldung mit dem "resepariert" sei vielleicht bekannt. Es geht hier um ein Probe-PDF mit einem Pinselstrich in Schwarz, also nur 1 Objekt. Dieses ist CMYK 0-0-0-100, Farbraum natürlich auch CMYK, eben als X-1a in ISO Coated v2 300% (ECI).


Zuletzt bearbeitet von littbarski am Di 28.05.2024 12:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen ai-Datei cmyk als einfarbig-schwarz ausgeben und Frage zu QR
Hilfe, Indesign wandelt Schwarz beim Export in CMYK Schwarz
[Photoshop] RGB-Schwarz in nur Schwarz (CMYK) konvertieren
Illustrator RGB Schwarz in CMYK Schwarz
CMYK Datei als PDF Ausgabe mit Ziel als sRGB noch CMYK?
schwarz auf schwarz mit CMYK
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.