mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 21.07.2024 10:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: QuarkXPress versus InDesign vom 03.01.2008


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> QuarkXPress versus InDesign
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Lindorfer
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2008
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.01.2008 14:45
Titel

QuarkXPress versus InDesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, erstmal guten Tag, ich bin neu hier! Lächel
Ich surfe schon geraume Zeit herum, finde aber keine gscheite Antwort auf die Frage:
Wann ist XPress vorzuziehen, und wann InDesign? Was würdet Ihr zb für einen 200 Seiten Katalog verwenden (vorwiegend Text, 1-2 Bilder/Seite, ohne grafischen Schnickschnack)? QuarkXPress wär da doch besser, oder? Ist die Aussage "XPress ist Steinzeit - niemand arbeitet mehr damit" zulässig? Ist InDesign tatsächlich die Wahl des Jahres 2008? - Oder doch nur bei bestimmten Verwendungen? Danke recht herzlich für erhellende Antworten!
I. Lindorfer

EDIT by ines: Verschoben nach Software - Print.


Zuletzt bearbeitet von ines am Do 03.01.2008 14:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
wipeout

Dabei seit: 20.05.2005
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.01.2008 15:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kenne beide programme (wobei ich indesign besser kenne) und sage einfach mal: glaubenssache....
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
chriss

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: zwischen himmel und hölle
Alter: 18
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.01.2008 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wipeout hat geschrieben:
ich kenne beide programme (wobei ich indesign besser kenne) und sage einfach mal: glaubenssache....
kampf der religionen...
die suche müsste unzählige threads dazu ausspucken.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lindorfer
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2008
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.01.2008 15:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo wipout!
Möglich, dass sich hier schon viele heißdiskutiert haben. Ich hab aber eine konkrete Frage zu einer bestimmten Anwendung gestellt. Da frag ich eben gleich in einer IMO kompetenten Gruppe und vor allem aktuell (was nutzen mir Diskurse aus dem Jahre 2005?).
lg
I. Lindorfer
  View user's profile Private Nachricht senden
chriss

Dabei seit: 10.02.2006
Ort: zwischen himmel und hölle
Alter: 18
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.01.2008 15:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lindorfer hat geschrieben:
Hallo wipout!
Möglich, dass sich hier schon viele heißdiskutiert haben. Ich hab aber eine konkrete Frage zu einer bestimmten Anwendung gestellt. Da frag ich eben gleich in einer IMO kompetenten Gruppe und vor allem aktuell (was nutzen mir Diskurse aus dem Jahre 2005?).
lg
I. Lindorfer
najaaaaa, das konkrete überliest man gerne,
wenn es von einigen anderen sehr allgemeinen fragen umzingelt wird...

ich kenne indesign besser und kann es für katalogproduktionen
empfehlen. es verfügt über eine buchfunktion, die es erlaubt,
mehrere dokumente (geringe größe pro datei, evtl. arbeit auf
freelancer verteilt) zu einem dokument seitengenau zusammenzufassen.
mit quark hab ich noch nie n buch/katalog erstellt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lindorfer
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2008
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.01.2008 16:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für deinen Erfahrungsbericht! Lächel
Hm, wir bzw. ich arbeite weitgehend alleine, also ist diese Buchfunktion kaum entscheidend.
Mir gehts auch nicht darum, nix Neues lernen zu wollen (InDesign) - im Gegenteil! Aber ich möchte in der hiesigen Diskussion einfach jemandem gegenüber korrekt argumentieren können, der eben behauptet, XPress wär Käse von gestern, das Heil liege im InDesign (... weils er XPress nicht kann *grml*). Stand meiner Recherche ist dzt. die: Für einfache, aber umfangreiche Produktionen (viel Text, kaum Bild und Grafik) ist XPress die Software der Wahl, weil schneller und "einfacher" und unkomplizierter zu arbeiten. Aber ich sammle noch ein bissl weiter Meinungen und Erfahrungen.
Danke und lg
I. Lindorfer
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 03.01.2008 16:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

beide haben ihre vor und nachteile...ich würde behaupten "indesign" hat mehr vorteile.
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 03.01.2008 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

für die Katalogproduktion werden normalerweise sowieso Plugins dazugenommen. Gibt es für beide Programme. Zu Deiner Frage gibt es ansonsten einen Ort, wo nur diese Frage ausufernd beantwortet wird: http://quarkvsindesign.com
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen quark versus windows 7
Strichbild versus Graustufenbild
QuarkXPress 5/6 -> InDesign CS
Indesign CS vs. QuarkXPress
QuarkXPress - überlagern wie in InDesign CS...?
Layoutanpassung in InDesign (QuarkXPress)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.