mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 29.04.2017 01:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Quark vs. InDesign vom 26.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Quark vs. InDesign
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Autor Nachricht
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.03.2005 14:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja meine Rede!! *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.03.2005 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
* Du kannst mich mal... * frame hat ungleich mehr funktionen als id. laber net, denn wer keine ahnung hat...
ne andere crew bei uns produziert zeitschriften in ner xml software vollkommen automatisiert. andere erstellen kleine hochformatige resto-reports saisonbedingt mit diversen anzeigen und wechselnden gestaltungselementen vollkommen automatisch. jede abneigung gegen diese neuen techniken sind ein eingeständnis an klassische setzerausbildungen und die rückschrittlichkeit in der gemeinen vorstufe.

hab keine lust mehr, ist ja eh immer dasselbe. * grmbl *


Kann es sein das Du irgendwie Betriebsblind bist? Framemaker und InDesign bedienen zwei unterschiedliche Zielgruppen. Was InDesign definitiv fehlt ist ein vernünftiger Umgang mit XML-Dokumenten. Andersherum kennt Framemaker - zumindest die letzte Version, die ich mir angeschaut habe - weder Transparenzen, Überfüllungen, Farbmanagement. All das würde ich Framemaker nicht einmal als ankreiden, denn für Framemakers Einsatzgebiet ist all jenes kaum von Nöten.

Allerdings wird Framemaker nicht für OS X weiterentwickelt und Adobe hat schon des öfteren durchblicken lassen, dass man kein großes Interesse an der Weiterentwicklung mehr hat (ist ja auch keine wirkliche Adobe Entwicklung).

Eine ähnliche Diskussion gab es vor kurzem unter de.comp.text.dtp. Dort haben Setzer ihre Ventura- und Calamus-Programme auch gegenüber InDesign in den Himmel gehoben, weil InDesign keine Fußnotenverwaltung zu bieten hat (Framemakers Fußnotenverwaltung bekam auch ihr Fett weg). Der Haken: Viele Anwender brauchen schlicht keine Fußnotenverwaltung. Genausowenig wie die meisten Anwender die Funktionalität von Artpro benötigen. Deshalb sind all diese Anwender aber nicht als DAUS zu sehen, sondern sie verdienen ihr Geld eben nicht mit der Erstellung wissenschaftlicher Bücher oder mit der Herstellung von Verpackungsvorlagen.

Was bringt also Dein Feuereifer?

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Mo 21.03.2005 14:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 21.03.2005 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bleib mal geschmeidig. Natürlich bin ich Betriebsblind. Die Frage über die Einsatzgebiete wurde bereits geklärt, ich wollte nur noch einmal explizit auf die Vorteile der genannten Softwaresparten hinweisen, weil ich so ein netter Kerl bin und ich das Gefühl habe, das hier aufgrund vollkommender Unwissenheit auch in den Schulen ein sehr interessanter Aspekt des Berufs ein stiefmütterliches Dasein führt. Ich schwätze aus Prinzip und Überzeugung, und nicht unter dem Gesichtspunkt, dem Grafiker sein Werkzeug madig zu machen.

Ich habe bereits darauf hingewiesen, dass die genannten Layoutprogramme häufigst für den gemeinen Buch und Zeitschriftensatz "missbraucht" werden. Und dass Framemaker erweiterte Funktionen als ID aufweist bei gleicher Einsatzmöglichkeit als rahmenorientiertes Layoutprogramm, ist selbst unter dem Gesichtspunkt der von dir bemängelten CM-Funktionen, die leider auch nur einen gewissen Prozentsatz der Branche affektiert einfach eine Tatsache. Von der Programmperformance mal ganz abgerückt.

Zitat:
Was bringt also Dein Feuereifer?


Die Frage ist: Was bringts euch? * Mal bisschen die Nase pudern... *


// ist schließlich auch nicht so dass ich alles kann oder alles kenne, aber das ist halt ein interessanter bereich, und ich habe in der vergangenheit festgestellt, dass dieser bereich fast vollkommen unbekannt ist. Das spiegelt sich auch in der MG Ausbildung selbst wieder: Hab meine Prüfung schließlich als MG NP Operator gemacht, und im Leben keine Internetseite in der Firma gestaltet.


Zuletzt bearbeitet von am Mo 21.03.2005 14:39, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.03.2005 14:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Hab meine Prüfung schließlich als MG NP Operator gemacht, und im Leben keine Internetseite in der Firma gestaltet.


Das wäre doch jetzt die richtige Gelegenheit, um uns noch mal alle über Deine Abschlussnote zu informieren ... * Ich bin unwürdig *

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 21.03.2005 15:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

blahblahblah du bist schon'n held, ein wunder an integrität und vernunft. man wird sich doch nochmal freuen dürfen. ist ja nicht so, dass ich bei aller protzerei kein augenzwinkern bei hätte.

weißte dat: stirb dumm und mach weiter CM. ist mir latte, ich drängs ja keinem auf, hab schließlich genug arbeit in meiner "klitsche".
 
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.03.2005 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die xml PDF von Dir ist jedenfalls ganz gut für einen ersten Überblick der Thematik.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mo 21.03.2005 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke. der erste, der sich den langweiligen mist antut ohne grauhaarig zu sterben Menno!
 
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.03.2005 15:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jessman hat geschrieben:
Das pdf ist mir bekannt. Find ich auch gut. Lächel
<-- Schuld!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen quark mac und indesign pc bzw quark pc workflow
Quark vs. InDesign - Ist ein Quark-Index konvertierbar?
[indesign-problem] indesign-eps im quark laden geht nicht
Quark oder Indesign?
Von InDesign 2 nach Quark 6?
Quark 6 in Indesign CS
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.