mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 19.10.2017 00:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Quark 4.11] EPS mit grauer Vorschau im Dokument? vom 02.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Quark 4.11] EPS mit grauer Vorschau im Dokument?
Autor Nachricht
bergmann
Threadersteller

Dabei seit: 05.08.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 15:16
Titel

[Quark 4.11] EPS mit grauer Vorschau im Dokument?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, ich kenne mich nicht wirklich mit Quark (Verson 4.1) aus, aber gerade deshalb habe ich mal ne Frage dazu.
Wenn man Bilder im EPS-Format einfügt ist eine graue Fläche mit dem Namen des Bildes zu sehen. Gibt es eine Möglichkeit die Bilder anzeigen zu lassen? Wenn ich ein PDF erstelle kann ich die Bilder sehen, aber das ist mir zu langwierig. Geht das irgendwie anders???
Und noch was anderes, wie erstellt man beispielsweise eine gebogenen Pfeil in dem ein Farbverlauf ist?

Danke für die Hilfe



Titel editiert
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Fr 03.02.2006 16:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
palimpalim

Dabei seit: 08.06.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 02.02.2006 15:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

das liegt daran, das die eps-Datei im Ursprungsprogramm (also Illu oder Freehand) ohne "Vorschau" abgespeichert wurde.

Einfach öffnen und als Vorschaumodus Macintosh 8bit sagen, dann passt's.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
bergmann
Threadersteller

Dabei seit: 05.08.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 15:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
danke für deine schnelle Antwort, die Bilder stammen aus PhotoShop. Wo kann man die Sache mit den 8-bit einstellen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Pummelmorphi

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Esch
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 15:53
Titel

EPS-Datein und Quark

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi, du öffnest das bild in photoshop, dann speichern unter -> hierbei kannst du dann 8 bit auswählen. ich perönlich speichere alle bilder im tiff-modus.

soweit ich weiß, lassen sich in quark keine bebogenen pfeile darstellen. am besten machst du die mit freehand - mit photoshop müsste es auch gehen.

viel erfolg Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
bergmann
Threadersteller

Dabei seit: 05.08.2004
Ort: -
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 17:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DANKE, jetzt geht`s!
Wenn ich die Beiträge hier so verfolge, ist Quark nicht gern gesehen?! Ich habe schon weitaus mehr Positives über InDesign als von Quark gelesen. Problem ist nur, ich soll Quark-Dateien abgeben........
  View user's profile Private Nachricht senden
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 17:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Darüber "was-besser-ist" wirds bestimmt eine heiden Diskussion geben, wie immer hier *zwinker*
Nimm das, womit Du besser zurecht kommst bzw. was der Kunde will.
Das eine Programm kann halt das, was das andere nicht kann und umgekehrt.

Jeweils ein Beispiel:
InDesign kann modifizierbare Schatten erstellen.
Quark erstellt Musterseiten, die NICHT erst mühselig manuell entsperrt werden müssen.

Wie gesagt, eins da und ein dort besser... Aber bitte nicht wieder ne Grundsatzdiskussion anfangen * Nee, nee, nee *
Such mal hier im Forum, gibts schon zuuuuuu oft.

Beste Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Pummelmorphi

Dabei seit: 07.07.2005
Ort: Esch
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 02.02.2006 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau das denke ich auch. Beide Programme haben ihre Vorteile. Auf der Arbeit benutzen wir ausschließlich Quark, und als erfahrener Quark-Anwender kann ich sagen, dass es ein einfach zu bedienendes Programm ist, dass doch relativ professionell der gestalterischen Ader dient.

Zu Hause benutze ich allerdings Indesign. Ich persönlich finde dieses Programm hervorragend, es bietet mehr Möglichkeiten als Quark, und da es ein Adobe-Produkt ist, kann es auch sämtliche Photoshop-Dateien verarbeiten (z.B. psd - das kann Quark nicht).
Aber wie gesagt, es lässt sich auch gut mit Quark arbeiten. Ich kenne viele Druckereien, die beide Programme täglich benutzen - eben den Ansprüchen der Kunden entsprechend.

Liebe Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [OS X] Vorschau: PDF Dokument zu groß
Wie kann ich vorschau bei eps weglassen?
QUARK 4.1 Seiten von Dokument zu Dokument kopieren
[Suche] Programm für AI- und EPS-Daten-Vorschau
[Framemaker] keine EPS-Vorschau mehr
EPS verliert Vorschau im FTP-Transfer?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.