mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 19.05.2022 11:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop Poster Template ohne Photoshop bearbeiten vom 20.01.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Photoshop Poster Template ohne Photoshop bearbeiten
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
ernie-f

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: Unterm Osser
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2011 17:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
In der Sache hat er ja im Grunde genommen recht.
Workarounds sind keine Lösungen sondern nur temporäre Ersatzlösungen.
Wer Lösungen nicht umsetzen kann sollte dann jemanden beauftragen, der es kann.

Es sei denn es kommt ein klares Statement, dass man Pfusch haben will.
Dann kann man sich aber auch einiges von Vornherein ersparen, und brauch nicht weiter über ernsthafte Lösungsansätze nacdenken.

Genauso sehe ich es auch.

Naos hat geschrieben:
Dann werd ich mir Scribus mal anschauen. Vielleicht gehts ja mit einer Anleitung doch irgendwie.

Gibt bei Scribus irgendwas zu beachten oder Tipps?

Nicht mhr oder weniger als wenn Du das in Indesign machen würdest, nur der Umgang mit dem Programm ist, sagen wir mal, etwas spezieller. Kenntnisse über CM sind auch in Scribus unverzichtbar.

Deshalb denke ich, dass Scribus keine Lösung ist wenn das Programm und CM nicht beherrscht werden..
Was spricht dagegen wenn Du die Textänderungen vornimmst? Du hast ja schließlich das Template erstellt.
  View user's profile Private Nachricht senden
carstenolgerd

Dabei seit: 17.09.2003
Ort: Provinz eben
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2011 17:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, aber nur wenn die Kunden überhaupt in der Lage sind den Unterschied zwischen gutem Handwerk und Pfusch zu verstehen. Das muss man dem Kunden klar machen (der i.d.R. keine Ahnung hat warum sein txt. Dokument nicht für die Druckvorstufe geeignet ist). Der T.E. sagt selbst, er hat das Layout des Plakates in PHOTOSHOP gemacht und macht normalerweise nur WEB... dämmert da u.U. was?

So, was macht unser T.E. nun?

Möglichkeit 1: Er geht zum Kunden, erklärt ihm die Zusammenhänge und der Kunde sagt ich VERSTEHE, gibt den Auftrag komplett in die Hände des T.E., Qualitätsprodukt entsteht und alle sind glücklich.

Möglichkeit 2: Kunde sagt interessiert mich alles nicht, ich will das jederzeit selber ändern können und ist nach Info durch T.E. einsichtig das dann u.U. die Qualität im Druck leiden könnte, sagt das er damit leben kann - wieder sind alle glücklich.

Möglichkeit 3: Er geht zum Kunden, erklärt ihm die Zusammenhänge und der Kunde sagt ich VERSTEHE, installiert sich Scribus und wahrscheinlich auch noch gohstscript, blickt garnix mehr... ist tierisch frustiert und geht zum Copyshop an der Ecke (die für Geld alles machen) bekommt was er will - und ist glücklich
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ernie-f

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: Unterm Osser
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2011 17:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

carstenolgerd hat geschrieben:
Der T.E. sagt selbst, er hat das Layout des Plakates in PHOTOSHOP gemacht und macht normalerweise nur WEB... dämmert da u.U. was?

Wenn dem so ist, ist der ganze Thread Makulatur.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2011 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann lassen wir den TE machen.
Das ist ja genau das, was er grad tut.
Es ändert doch nichts an der Ausgangsfrage, nur weil du hier drei Beispielszenarien nennst (die ja im Grunde auch alle drei nicht unrealistisch sind) und zu antizipieren versuchst, was alles passieren kann.

Das ist das Problem des TE. Solange er das Problem nicht hat sollte man doch das bestmögliche an Empfehlungen abgeben, was dem MG zur Verfügung steht.

PS: Auch in Photoshop erstellte Layouts können eine hohe Qualität aufweisen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 67
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2011 17:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... zumal wenn er ja die Textebene in einer anderen Software darauf legen (lassen) will ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
carstenolgerd

Dabei seit: 17.09.2003
Ort: Provinz eben
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2011 17:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...wenn das der einzige Text auf dem Plakat ist? Oder nur der Eindruck was, wer, wann, wo? Glaskugel
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2011 17:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

carstenolgerd hat geschrieben:
...wenn das der einzige Text auf dem Plakat ist? Oder nur der Eindruck was, wer, wann, wo? Glaskugel


Das spielt doch keine Rolle, wenn vernünftig gearbeitet wird.
Wenn mit Word rumgepfuscht wird gehts genauso in die Hose.

Es kann nur ein Ziel geben: Vernünftige Arbeitsweisen. Und die gelingen nur bei kompetenter Beratung.
Ist das nicht gewollt gehts sowieso in den Arsch, egal mit welchem Workaround.
  View user's profile Private Nachricht senden
ernie-f

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: Unterm Osser
Alter: 62
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.01.2011 17:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es bringt doch gar nichts hier mit Vermutungen zu jonglieren.
Ein wengl Planung und sich Gedanken machen was man haben will und wie man dort hinkommt, dann würden solche Threads doch gar nicht erst entstehen.

Wer hirnlos darauf zuarbeitet darf sich nachher nicht wundern wenn solche Probleme auftreten.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Poster, Schrift und Photoshop
A2 Poster in Photoshop / Maße stimmen nicht mehr.
Maske im Photoshop bearbeiten
Photoshop - gerasterten Text wieder bearbeiten
InDesign - Original in Photoshop bearbeiten
verlustfreies bearbeiten von *.pdf in Photoshop
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.