mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 29.05.2020 22:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: OSX, InDesign CS2, Glyphen per Tastatureingabe vom 15.07.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> OSX, InDesign CS2, Glyphen per Tastatureingabe
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Adilos
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2008
Ort: Bayreuth
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.07.2009 13:48
Titel

OSX, InDesign CS2, Glyphen per Tastatureingabe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weiß jemand vielleicht wie/ob man beim mac (OSX-Tiger) in InDesign (CS 2) Glyphen per Tastatureingabe machen kann.
Ich kenns halt noch vom PC (damals Menno! ) wenn man den UniCode platz wusste und ein umgedrehtes Fragezeichen wollte dann konnte man die ALT taste drücken und auf dem Num Pad die entsprechende Zahlenkombination eingeben. ALT Taste loslassen und tadaa war da die gewünschte Glyphe.
Beim Mac funktioniert das anscheinend anders. (ALT, Command, Ctrl, ((shift)) in allen Kombinationen schon ausprobiert)

Jetz darf ich grad ne Tabelle abschreiben und da kommen abwechselnd immer 3-4 Glyphen vor.
Klar kann man da jetz immer mit der Maus ins Glyphen Fenster klicken, aber als alter Tastenkürzelfreund würds mir besser gefallen wenns eine ähnliche Tastenkombination gibt.
Es ist auch jetz kein so großes Problem. Man könnte sich ja auch zum Beispiel tastenkombinationen anlegen, das is mir klar.
Aber ich wollt erst mal wissen obs nicht vielleicht wie gewohnt mit ner tastenkombi jeden UniCode Platz abrufen kann.

Vielleicht weiss es ja hier jemand *zwinker*
Vielen Dank schon mal


Zuletzt bearbeitet von Adilos am Mi 15.07.2009 13:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.07.2009 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Adilos,

sowas ähnliches gibts für OS X auch:

http://docs.info.apple.com/article.html?path=Mac/10.4/de/mh1064.html

// Wikipedia weiß wie es funktioniert:

Zitat:
Bei Apple-Computern muss die Unicode-Hex-Tastenbelegung aktiviert werden. Danach wird der Code bei gedrückter Alt-Taste eingegeben.




Gru:sse
Arne


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mi 15.07.2009 14:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Adilos
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2008
Ort: Bayreuth
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.07.2009 14:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klasse *zwinker*
Vielen dank
Jetz weiß ich schon mal das es funktioniert.
Weißt du auch wie man die Hex Tastenbelegung aktiviert.
Auf der Apple Site steht ja eher drin wie ich mittels der Zeichenpalette an eine Glyphe komme.[/quote]
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.07.2009 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bitte Lächel

http://www.quarkuser.net/marvins_corner/?/marvins_corner/OpenType/UC/UC_Eingabe.htm



Gru:sse
Arne
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Adilos
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2008
Ort: Bayreuth
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.07.2009 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du bist der Hit.
Danke. Jetzt kann ich im spotlight ein "gestorben am" zeichen machen. Aber Indesign mag trotzdem net *ha ha*


Zuletzt bearbeitet von Adilos am Mi 15.07.2009 15:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.07.2009 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Adilos hat geschrieben:
Du bist der Hit.
Danke. Jetzt kann ich im spotlight ein "gestorben am" zeichen machen. Aber Indesign mag trotzdem net *ha ha*


*ha ha*

Hmm… Schonmal überprüft, ob das Tastaturlayout
bei geöffnetem InDesign wieder zurückspringt auf
»Deutsch«. Hier bei mir (ID 5.0.4, OS 10.5.7) klappt
es ohne Probleme.



Gru:sse
Arne
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Adilos
Threadersteller

Dabei seit: 02.10.2008
Ort: Bayreuth
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.07.2009 15:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tja, wird wohl oder übel mal wieder Zeit für ein Upgrade.
Ich wart noch CS5 ab, wird ja wohl nicht so lang dauern. *ha ha*

Das Tastaturlayout springt nicht um auf >deutsch<...

Vielen Dank nochmal für die Hilfe.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 15.07.2009 16:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Adobe Updatevorgaben werden bei CS5 vielleicht noch ein Update von CS3 aus ermöglichen ... ältere Versionen sind seit Ende Mai (im europäischen Markt) auch für CS4 nicht mehr möglich ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Indesign CS2 > CS3 Glyphen/Unicode geaendert?
Indesign CS2 und OSX 10.5.2
[InDesign CS2] OS9 Datei in OSX öffnen-Problem Absatzlinien
Glyphen - InDesign
Indesign - Glyphen-Problem
Indesign CS4 Keine Ersetzung von Glyphen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.