mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 06.07.2020 10:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: mehrere hundert Seiten importieren vom 15.10.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> mehrere hundert Seiten importieren
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.10.2013 09:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der MACxperte hat geschrieben:
Ich habe mühselig alle Abbildungen entfernt und jetzt klappt das.


Speichere die Datei einfach vorher als reines Textfile, dann sind automatisch alle Bilder raus ... oder beim Import in ID die Importoptionen aufrufen und da die entsprechenden Einstellungen aktivieren (also komplett OHNE Formatierungen den ganzen Kram einlesen).

Egal was einem die Leute sagen ... in den allermeisten Fällen wird in den Quelldaten nie so sauber und stringent gearbeitet, wie man das eigentlich bräuchte. Von daher lohnt sich der "Mehraufwand" die Formatierung(en) komplett neu in ID zu machen (sowie Bildmatrial nachträglich zu platzieren) eigentlich immer.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.10.2013 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Typografit
Ich habe noch nie Text, der aus Word stammte, bekommen, der mit Absatzformaten in irgendeiner Form richtig und brauchbar ausgearbeitet war. Mein Problem sind zumeist Dateien, bei denen aus den unterschiedlichsten Sprachen, die unterschiedlichsten Texte auf die unterschiedlichste Art und Weise wüst zusammenkopiert wurden ... in eine Riesendatei mit gemischten aber durchlaufenden Fuß- und Endnoten ...
Das Einzige, was ich in Word mache, ist eine Vereinheitlichung der Fuß- und Endnoten auf nur Fußnoten ...

Ich lade die Texte nun ohne Übernahme der Formate (ausgeschlossen der lokalen Textformatierungen => Importoptionen). Anschließend werden diese Formatierungen in InDesign in Zeichenformate gewandelt und anschließend werden auf der Grundlage des Fließtext-Absatzformates alle Abweichungen gelöscht. Anschließend weise ich alle notwendigen Absatzformate zu und versäubere in diesem Durchgang den Text. Parallel werden noch einige Scripte und GREP-Sachen auf die Texte angewendet ... Absatzformatierungen weise ich in InDesign schneller und sicherererererer zu als in jeder anderen Software ... aber, wem sage ich das ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.10.2013 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
Ich lade die Texte nun ohne Übernahme der Formate (ausgeschlossen der lokalen Textformatierungen => Importoptionen)


Hallo Frank
Wozu machst Du das bzw. wie verfährst du dann weiter damit? ... weil ... diese sind in aller Regel ja auch willkürlich bzw. nicht durchgängig/einheitlich gesetzt.


Zuletzt bearbeitet von hilson am Do 17.10.2013 10:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.10.2013 11:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es geht mir dabei ausschließlich um Textauszeichnungen wie kursiv, fett, unterstrichen, hoch- und tiefgestellt ...
Die muss ich übernehmen und die ersetze ich daher in Zeichenformate ... alles andere schmeiße ich raus via (Alle Abweichungen löschen*) ...
--
* in generierten Fußnoten macht diese Funktion keinen Sinn, da jede FN ein geschlossener Textstrom ist. Da hilft es aber, das FN-Absatzformat durch sich selbst zu ersetzen ... das hat die gleiche Funktionalität (zumindest Auswirkung) wie das absolute Zuweisen eines Absatzformates ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der MACxperte
Threadersteller

Dabei seit: 15.10.2013
Ort: Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.10.2013 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe es jetzt einfach mal mit dem "Primitivprogramm" "Pages 3.0" versucht und es klappte auf Anhieb per Drag & Drop.

Gut, die Bilder muss ich nochmal neu formatieren, aber sie sind drin; aber kein Vergleich mit den Umständen bei InDesign! Warum können die das bei Adobe nicht?

Trotzdem werde ich dem Hinweis mit den Absatzformaten mal nachgehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Der MACxperte
Threadersteller

Dabei seit: 15.10.2013
Ort: Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.10.2013 19:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im Übrigen hatte ich Word nur zum Ausprobieren benutzt.

Textmäßig arbeite ich grundsätzlich mit Nisus Writer. Und von dem Programm habe ich soeben auch den Text mit allen Grafiken und Bildern 'rübergeschoben.
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 28.10.2013 10:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weil Indesign nun mal einen anderen Anspruch hat. Objekte per Drag and Drop in eine Software zu holen ist in aller Regel nicht der beste Weg, weil man nie sicher sein kann, ob und wie die Daten dabei verändet werden. Verknüpft man die Objekte hingegen bleiben sie 1:1 erhalten und können zudem jederzeit extern überarbeitet und aktualisiert werden.

Bei einem Briefchen, was intern an's schwarze Brett gehängt wird ist der Anspruch ja auch ein anderer, wie bei Druckdaten für einen Hochglanz-Katalog.

Die Denkweise/Ewartungshaltung, daß Prozesse in allen Programmen grundsätzlich gleich ablaufen/ablaufen sollten, ist einfach falsch ... zumindest wenn die Anforderungegn und der Einsatzzweck nicht die gleichen sind.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen PDF seiten in CorelDraw x4 importieren
Indesign: Mehrere PDF Seiten aufeinmal importieren
[InDesign] Bilder beim Importieren an die Seiten anpassen?
aus corel-datei einzelne seiten in corel importieren
Indesign CS2: Alle Seiten um 2 Seiten nach hinten rücken
Problem mit Broschur-Druck: trotz 16 Seiten 2 Seiten Plus...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.