mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 01.04.2020 19:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Layoutsoftware zum für mittelständischen Betrieb gesucht vom 23.02.2018


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Layoutsoftware zum für mittelständischen Betrieb gesucht
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Astro
Threadersteller

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: Lost Valley
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.02.2018 18:49
Titel

Layoutsoftware zum für mittelständischen Betrieb gesucht

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin ja nicht mehr in der Medienbranche. Die Technik ist jetzt wieder meine Welt und ich darf wohl in Zukunft vermehrt Handbücher schreiben.
Im Moment wird das mit Word gemacht. Das ist mühsam und ... Word eben.
Wie sieht es derzeit auf dem Softwaremarkt aus? Ein einfach zu erlernendes (Nicht nur ich muss damit arbeiten können) Layoutprogramm ist gesucht. Auch die Kollegen würden gerne etwas anderes als Word verwenden und ich soll dem Chef jetzt Vorschläge machen.
Ich selbst bin ja von Indesign verwöhnt. Die CC-Suite hätte natürlich alles zu bieten, kostet aber das jährliche Abo. Was gäbe es für einen mittelständischen Betrieb an Alternativen?


Zuletzt bearbeitet von Astro am Fr 23.02.2018 18:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
mobbytec

Dabei seit: 21.01.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 23.02.2018 20:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wo ist es als "mittelständischen Betrieb" ein Problem? Lieber "teure" Software Abschreiben, als gute Software zu monatlichen Betriebskosten...?
Alternativen spuckt Google aus, Quark wäre evt. eine alternative.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
WSHannemann

Dabei seit: 15.10.2006
Ort: Munster
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.02.2018 00:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, Corel Draw und Deine Winword Dateien kannst du auch 1:1 übernehmen / importieren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro
Threadersteller

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: Lost Valley
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.02.2018 00:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mobbytec hat geschrieben:
Wo ist es als "mittelständischen Betrieb" ein Problem? Lieber "teure" Software Abschreiben, als gute Software zu monatlichen Betriebskosten...?
Alternativen spuckt Google aus, Quark wäre evt. eine alternative.

Preislich tun die sich ja alle nicht so viel. Die Frage ist, kommt damit jemand zurecht, der keine Erfahrung im Layout-Bereich hat. Bei Änderungen zum Beispiel, wenn ich nicht da bin.
Das eigentliche Layout würde ich sowieso über ein Template regeln. Aber Änderungen können ja vielerlei Natur sein.

WSHannemann hat geschrieben:
Hallo, Corel Draw und Deine Winword Dateien kannst du auch 1:1 übernehmen / importieren.

Habe ich mir natürlich auch schon angeschaut. Es gibt ja sogar extra Suiten für den Maschinenbau. Ich frage mich nur, ob das nicht Overkill ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
mguenther

Dabei seit: 01.11.2006
Ort: Hamburg, Germany
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 24.02.2018 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn die Alternative günstig sein soll und es nicht die neueste Version sein muss:

QuarkXPress 2015 für unter 10€ pro Lizenz:
https://shop.heise.de/katalog/ct-kreativ-arbeiten-2017-pdf
(funktional wie zeitlich unbeschränkt; und upgradebar)

Gruß
Matthias
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 26.02.2018 10:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was spricht denn gegen eine Schulung in Sachen Layout und Programm? Du kannst ja fachfremde Mitarbeiter nicht einfach so ins kalte Wasser schmeißen. Selbst wir hatten bei dem Umstieg von Quark auf Indesign eine Schulung bekommen. Das hatte einen großen Nutzen.

Wenn man so gar nichts investieren möchten, käme vlt noch Scribus in Frage.
 
Odin_333

Dabei seit: 23.01.2009
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 26.02.2018 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde auch Corel empfehlen. Die vorjährige Version ist preislich ein Witz und der Designer ist genau für deinen Zweck vorgesehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Asi Prollowski

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 26.02.2018 21:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eventuell wäre es auch eine Idee, den Affinity Publisher abzuwarten, der ja dieses Jahr kommen soll. Zumindest der Designer macht einen guten Eindruck für kleines Geld.

Zuletzt bearbeitet von Asi Prollowski am Mo 26.02.2018 21:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Freie Layoutsoftware?
Welche Layoutsoftware für umfangreiche Werke?
Tip: neue Mac-Layoutsoftware am Horizont!
Briefbogen für zertifizierten Betrieb
Serifenexperte gesucht: Schrift von Foreign Policy gesucht
ad gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.