mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 05.07.2020 20:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign Zellenkontur magnetisch? vom 18.06.2013


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign Zellenkontur magnetisch?
Autor Nachricht
redicon
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 18.06.2013 21:23
Titel

InDesign Zellenkontur magnetisch?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo miteinander, habe hier schon oft nachgelesen, tolle Seite, nun benötige ich mal Unterstützung und
vielleicht kann ich auch hin und wieder etwas beitragen.

Es geht um eine Tabelle in InDesign CS6.

Ich würde gerne die Kontur zwischen den Spalten nach oben und unten über die Tabelle hinweg verlängern.
Leider sind diese Zellenkonturen nicht magnetisch, ich kann also nur nach dem Auge positionieren.

Oder geht es doch und ich habe es nur nicht geschafft?

Welche Alternativen hat man? Darüber und darunter eine leere Tabelle mit diesen Konturen könnte ich mir als
Lösung vorstellen.

besten Dank
redicon
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.06.2013 04:40
Titel

Re: InDesign Zellenkontur magnetisch?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

redicon hat geschrieben:
Ich würde gerne die Kontur zwischen den Spalten nach oben und unten über die Tabelle hinweg verlängern. Leider sind diese Zellenkonturen nicht magnetisch, ...

Leider sind deine Angaben nicht sehr präzise ... Vielleicht wäre ein Screenshot hilfreich ... Darum erstmal nur eine Antwort ins Allgemeine ...
Besondere Konturenformen lassen sich gut über exakt eingestellte leere Tabellenzellen erzeugen ... Dabei ist es sinnvoll mit Zellenformaten zu arbeiten ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
redicon
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 19.06.2013 06:26
Titel

Re: InDesign Zellenkontur magnetisch?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
redicon hat geschrieben:
Ich würde gerne die Kontur zwischen den Spalten nach oben und unten über die Tabelle hinweg verlängern. Leider sind diese Zellenkonturen nicht magnetisch, ...

Leider sind deine Angaben nicht sehr präzise ... Vielleicht wäre ein Screenshot hilfreich ....


Anbei der Screenshot, Zellenformate kenne ich.



rot = Tabelle
grün = die Verlängerung nach oben bzw. unten
die Lupe = der Punkt an dem ich an X und Y Achse ausrichten möchte ausrichten möchte.

Für die Y Achse kann ich den Tabellenrahmen (blau) benutzen, doch die X Achse - die Spaltentrennlinien
sind nicht magnetisch und kann nur nach Auge eingerichtet werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.06.2013 06:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erste Möglichkeit:
Da legt man ringsum die Tabellenzellen mit Inhalt eine Reihe weiterer Zellen ohne Inhalt an, bei denen nur die entsprechenden Linien (in diesem Fall die Zellenkontur und nicht die Tabellenkontur) eine Strichstärke und eine Farbe aufweisen ...
--
zweite Möglichkeit:
Man legt für die Linien ein Objektformat an und platzierte die Line als verankertes Objekt an dem ersten Wort in der jeweiligen Tabellenzelle ... Eine Linie für oben und unten sollte reichen, die Länge ist jeweils editierbar und die Linie kann hinter der vertikalen Tabellentrennlinie laufen, oder diese kann ausgeschaltet werden ... bei verbundenen Tabellenzellen, müssen diese dann einen Hintergrund haben und würden damit die Linie abdecken ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
redicon
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2013
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 22.06.2013 22:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frank Münschke hat geschrieben:
erste Möglichkeit:
Da legt man ringsum die Tabellenzellen mit Inhalt eine Reihe weiterer Zellen ohne Inhalt an, bei denen nur die entsprechenden Linien (in diesem Fall die Zellenkontur und nicht die Tabellenkontur) eine Strichstärke und eine Farbe aufweisen ...
--
zweite Möglichkeit:
Man legt für die Linien ein Objektformat an und platzierte die Line als verankertes Objekt an dem ersten Wort in der jeweiligen Tabellenzelle ... Eine Linie für oben und unten sollte reichen, die Länge ist jeweils editierbar und die Linie kann hinter der vertikalen Tabellentrennlinie laufen, oder diese kann ausgeschaltet werden ... bei verbundenen Tabellenzellen, müssen diese dann einen Hintergrund haben und würden damit die Linie abdecken ...


Danke, ich habe es mit Möglichkeit 1 realisiert, schien mir einfacher zu sein bei der Menge die ich zu machen hatte.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Indesign: Schrift "magnetisch" an Raster - auflösen
ID: Kanten von Objekten magnetisch aufeinander
[InDesign CS5] XML Import übere mehrere InDesign Dokumente
[indesign-problem] indesign-eps im quark laden geht nicht
InDesign CS2 mehrer XML Dateien in einer Indesign Datei
Mac InDesign CS2 Dateien am PC in InDesign CS3 öffnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.