mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20.09.2020 07:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: InDesign | Objektebenenoptionen vom 08.02.2015


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> InDesign | Objektebenenoptionen
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
m.meinen
Threadersteller

Dabei seit: 24.04.2003
Ort: Bocholt
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.02.2015 18:01
Titel

InDesign | Objektebenenoptionen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

die Funktion Objektebenenoptionen von InDesign ist extrem praktisch. Ich füge eine Photoshop-Datei mit mehreren Ebenen ein und blende mir in InDesign die Ebenen ein die ich brauche. Super!

Wenn ich jetzt aber in Photoshop eine Ebene hinzufüge und in InDesign die Verknüpfung aktualisiere, blendet InDesign wieder in allen Instanzen die Ebenen ein, die in Photoshop eingeblendet sind.

Zuvor gibt InDesign folgende Meldung aus: "Die Datei "bla.psd" hat andere Ebenen als die importierte Version. Die Verknüpfung wird anhand der aktuellen Ebenensichtbarkeitseinstellung der Quelldatei aktualisiert.

Die Option "Beim Aktualisieren der Verknüpfung benutzerdefinierte Ebenensichtbarkeit beibehalten" greift nur, solange ich in Photoshop keine neuen Ebenen hinzufüge (oder lösche).

Hat jemand eine Idee wie ich InDesign dazu bringe, die Objektebenenoptionen beizubehalten? Denn so hat die komplette Funktion keinen Nutzen, wenn ich nach jeder Anpassung in der Photoshop Datei anschließend sämtliche Ebenenoptionen in InDesign neu setzen muss.

Danke für eure Tipps.
Gruß
M.
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 08.02.2015 21:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verwende doch Ebenenkomposition und dann gibt es beim Platzieren auch verschiedene Optionen, wo eine dazu da ist, im selben Zustand zu belassen. Ich weiß leider nicht das exakte Wording.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
m.meinen
Threadersteller

Dabei seit: 24.04.2003
Ort: Bocholt
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.02.2015 00:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für die Antwort. Ebenenkomposition ist auch eine schöne Funktion, löst aber mein Problem nicht. Beim Platzieren sehe ich nur die erwähnte Funktion "Beim Aktualisieren der Verknüpfung benutzerdefinierte Ebenensichtbarkeit beibehalten", aber diese funktioniert halt nur solange keine Ebenen hinzugefügt oder gelöscht werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 57
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.02.2015 04:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber du kannst doch eine bestimmte Ebenenkomposition auswählen. Wie InDesign nicht vorhandene Ebenen behandeln sollen, wenn sie vorher nicht da waren, kann es ja auch nicht vorhersehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 65
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.02.2015 06:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur weil dir eine Funktion nicht passt, ist diese nicht falsch oder unzureichend.
Wenn die Anzahl der Ebenen geändert wird, muss InDesign davon ausgehen, dass sowieso neue Einstellungen vorgenommen werden ... Darum ist das Verhalten von InDesign logisch ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.02.2015 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Blende immer alle Ebenen vor dem Abspeichern (in PS) aus.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf Eigner

Dabei seit: 22.02.2009
Ort: München
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 10.02.2015 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

… dann kommt beim Aktualisieren dieselbe Meldung, und alle sind ausgeblendet. Das ist zwar ebenfalls logisch, aber inwiefern löst es das Problem (oder meinetwegen: die Unzufriedenheit) des Fragers, werte Herren?

Zuletzt bearbeitet von Wolf Eigner am Di 10.02.2015 16:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.02.2015 16:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Soweit ich mich entsinne, war in dieser Ebenenbeibehaltungsfunktion auch ein Bug. Die Ebenen werden nicht anhand ihres Namens beibehalten sondern nur nach der Reihenfolge. Wenn man also eine Ebene die man will in PS mit einer ungewollten tauscht, war die falsche drin.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [InDesign CS5] XML Import übere mehrere InDesign Dokumente
[indesign-problem] indesign-eps im quark laden geht nicht
InDesign CS2 mehrer XML Dateien in einer Indesign Datei
Mac InDesign CS2 Dateien am PC in InDesign CS3 öffnen
Indesign: Inhalte innerhalb zweier Indesign Dokus übernehmen
InDesign CS2 (WIN) in InDesign CS (Mac) öffnen - Farbproblem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.